Auf der Tiefentalstraße zwischen dem Zündhütle und Hohenwettersbach kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Unfall. Gegen 15.35 Uhr war ein 49-Jähriger in dem Bereich mit seinem Auto unterwegs. Nach Polizeiangaben war der Mann ruckartig einem geparkten Auto ausgewichen und dabei in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte er mit dem Fahrzeug eines 37-Jährigen.

Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr befreit, bevor er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Auch der 37-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Neben den beiden beteiligten Fahrzeugen, wurde auch das geparkte Auto beim Unfall beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 45.000 Euro. Der Streckenabschnitt war bis gegen 17.30 Uhr gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um.