Karlsruhe Karlsruhe leuchtet: 3. Runde der Schlosslichtspiele feiert Premiere

Ab Donnerstag, 3. August, strahlt das Karlsruher Schloss im Rahmen der Schlosslichtspiele 2017 bereits zum dritten Mal in den verschiedensten Farben. Zahlreiche Künstler aus aller Welt zeigen dann ihre Lichter-Shows auf der Fassade des Schlosses.

Das im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg stattfindende Lichterspektakel legt seine Schwerpunkte in diesem Jahr auf besondere Formen der Architektur. Das teilt die Karlsruher Event GmbH in einer Presseinformation mit.

Die diesjährigen Schlosslichtspiele beginnen am Donnerstag um 21.30 Uhr. Die Anfangszeiten werden im Verlauf des Sommers aufgrund der früher eintretenden Nacht weiter nach vorne geschoben. Am Sonntag, 10. September, findet die letzte Vorführung auf dem Schlossvorplatz statt.

"Hommage an das Fahrrad auf der Schlossfassade"

 Neben "Maxin10sity", "Hani Rashid" und "Lise Anne Couture" geben folgende Künstler  ihre Lichtkunstwerke "auf der wohl größten Leinwand Deutschlands" zum Besten: "Eyal Gever", "Greg Lynn" und "Zaha Hadid Architects". Passend zum 200. Fahrradgeburtstag wird mit der Show "Velografie für Drais" von Peter Weibel eine Hommage an das Fahrrad auf der Schlossfassade zu erleben sein.

Neben diesen neuen Werken wird es nach den Angaben des Veranstalters auch Highlights der vergangenen Jahre zu sehen geben. Von Freitag, 25. August bis Sonntag, 27. August wird den besten Shows aus den Jahren 2015 und 2016 sogar ein ganzes Wochenende gewidmet.

"Der offizielle Trailer zu den Schlosslichtspielen 2017:"

 

Mehr zum Thema
Schlosslichtspiele Karlsruhe: Die Schlosslichtspiele finden seit 2015 vor dem Schloss Karlsruhe statt. In diesem Jahr präsentieren die Künstler ihre eigens für die Schlossfassade kreierten Shows vom 8. August bis 15. September 2019.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.