20  

Karlsruhe "Heimat im Wandel": Karlsruher Schlosslichtspiele gehen in die dritte Runde

In diesem Sommer wird das Karlsruher Schloss wieder im Glanz der Schlosslichtspiele erstrahlen. Von 3. August bis 10. September liegt dabei der Schwerpunkt auf den neuen Formen der Architektur.

Auch in diesem Jahr erstrahlt das Karlsruher Schloss im Glanz der Projection-Mappings und soll im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg ein Highlight bilden. Der ZKM-Kurautor Peter Weibel möchte dieses Mal durch die "Verschränkung von digitaler (Projektion) und analoger Kunst (Gebäude) eine neue Form von Architektur" hervorbringen.

In den neuen Shows solle die Verbindung zwischen digitalen Elementen und analogen Artefakten der künstlerisch gestalteten Barockfassade des Schlosses gezeigt werden, versprechen die Veranstalter. Gleichzeitig solle eine Verbindung von Licht und Stein in neuen Räumen gestaltet und erlebbar für die Zuschauer gemacht werden. Die Themenschwerpunkte "Heimat im Wandel" und "Heimat im Netz" würden durch die Verwandlung von Architektur und multimedialer Kunst, die neuen Formen der Architektur zeigen.

"Mit den Schlosslichtspielen erobern wir den Gründungsort unserer jungen Stadt als zentralen Treffpunkt für gemeinsame Erlebnisse zurück", sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der gemeinsam mit dem ZKM veranstaltenden Karlsruher Event GmbH.

Mehr zum Thema:

Karlsruhe leuchtet 50 Tage: Über 300.000 Besucher bei den Schlosslichtspielen 

Karlsruher Lichtspiele: Wenn das Schloss zum Organismus wird...

Schlosslichtspiele Karlsruhe: Der schmale Grat zwischen Kunst und Show

Schlosslichtspiele verpasst? Hier gibt's die komplette Auftakt-Show!

"Schlosslichtspiele Karlsruhe": 20.000 Menschen bestaunen Auftakt-Show

Mehr zum Thema
Schlosslichtspiele Karlsruhe: Die Schlosslichtspiele finden seit 2015 vor dem Schloss Karlsruhe statt. In diesem Jahr präsentieren die Künstler ihre eigens für die Schlossfassade kreierten Shows vom 8. August bis 15. September 2019.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   stoersender
    (1309 Beiträge)

    14.02.2017 14:58 Uhr
    Geht gar nicht
    Denn Heimat, so lehrt es uns ein Politiker aus der Region, ist ja ein total rechtsverseuchtet Begriff.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Irgendwas_mit_Medien
    (688 Beiträge)

    13.02.2017 11:16 Uhr
    Interessantes Zitat, so es denn so richtig wiedergegeben wurde:
    ""Mit den Schlosslichtspielen erobern wir den Gründungsort unserer jungen Stadt als zentralen Treffpunkt für gemeinsame Erlebnisse zurück", sagt Martin Wacker, ..."

    Das heisst also im Umkehrschluss, "wir" hatten das Schloss und seine Umgebung hergegeben?
    Wer ist wir? An wen wurde es hergegeben? Und wann? Und woran macht man das fest?
    Also ich habe in den vergangenen Jahren
    - viele Leute im Schlosspark gesehen
    - jede Menge Hochzeiten
    - Feste ohne Ende auf dem Gelände
    - Ausstellungen
    - Touristen
    - einen Super Pavillon
    - Feuerwerke
    - ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zutraeger
    (1074 Beiträge)

    13.02.2017 16:28 Uhr
    Heimat,
    Glanz, zurückerobern...interessante Wortwahl...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Darth_Vader
    (779 Beiträge)

    14.02.2017 01:14 Uhr
    Meine lokale "Heimat" geht "wacker" auf den Abgrund zu.
    Da danken wir doch einmal dem sich "wacker" selbstdarstellenden Leutebeschaller eines lokalen Bolzclubs. Dieser ist ja durch den lokalen Filz an so viele Pöstchen gekommen, daß einer überbezahlten Rente nichts mehr im Weg steht.
    Gibt es ein Synonym für "Strahlkotzen"? Wie war das mit dem Stadtslogan? Baden im Filz? Wer hat den beauftragt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   frafoe
    (662 Beiträge)

    13.02.2017 09:39 Uhr
    Super Sache
    Wir gehen jedes Jahr mehrmals hin . Ist einfach toll in angenehmer Atmosphäre auf dem Rasen chillen und Freunde treffen. Endlich mahl eine tolle Idee, die nicht mehr viel kostet (das Material ist schon da) und ein bisschen Kunst in den Schlossgarten bringt und Leuten aus Karlsruhe die Möglichkeit gibt gemütlich zusammen zu kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Aussie
    (545 Beiträge)

    13.02.2017 09:03 Uhr
    Ich würde da schon gern hingehen
    aber das ist mir dann doch ein bisschen zu weit. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   frafoe
    (662 Beiträge)

    13.02.2017 09:47 Uhr
    Ja schade
    Da verpasst Du was ! Wäre das eigentlich nicht mal ein Grund vorbeizuschauen ? Kann man ja dann noch mit der Kamuna (5.August) verbinden zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3165 Beiträge)

    13.02.2017 08:17 Uhr
    da könnten
    ne Menge Grundschüler weiterhin kostenfrei fahren, würde man sich diese Ferz sparen.

    Und ich denke, würde man ne Umfrage unter den Bürgern durchführen würde die Mehrheit für kostenlose Scool Cards stimmen, als für "Schlosslichtspiele".
    Ich auch, obwohl ich von der Scool Card Erhöhung nicht betroffen bin und auch schon die Schlosslichtspiele angeschaut habe (oder vielleicht gerade deswegen zwinkern )
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9750 Beiträge)

    13.02.2017 11:57 Uhr
    Ja klar
    Vor allem, weil diese Lichtspiele zum allergrössten Teil von Sponsoren und Spendern finanziert wird und nicht von der Stadt.
    Und -zig Millionen kosten die auch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Darth_Vader
    (779 Beiträge)

    14.02.2017 00:50 Uhr
    Gibt es eine belastbare Quelle für diene Aussage
    bezüglich der Sponsoren und der Gesamtkosten? Tritt das Land vielleicht auch als Sponsor in Form von Kunstsubventionen auf? Ich bin gespannt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.