2  

Karlsruhe Das Schloss wird wieder bunt: Veranstalter geben die ersten beiden Shows der diesjährigen Schlosslichtspiele bekannt

Die Schlosslichtspiele gehen in die fünfte Runde: Vom 8. August bis 15. September verwandelt sich die Fassade des Karlsruher Schlosses in eine Kinoleinwand. Zwei der insgesamt vier Shows wurden nun bekannt gegeben. Das Motto der Schlosslichtspiele in diesem Jahr: "Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late - Love comes first."

Seit fünf Jahren, genauer gesagt seit dem 300. Stadtgeburtstag, wird in den Sommernächten die 170 Meter breite Barockfassade des Karlsruher Schlosses bunt: Die Schlosslichtspiele gehören mittlerweile zum Sommer in Karlsruhe dazu.

In August und September wird das Schloss zum Kino

In diesem Jahr gehen die Spiele vom 8. August bis 15. September. Details zu zwei der vier Shows wurden nun von den Veranstaltern in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. So soll unter anderem eine Show der Künstlergruppe Maxin10sity - die in den letzten Jahren schon bei den Schlosslichtspielen vertreten war - mit dabei sein. 

Schlosslichtspiele 2017
Bild: ARTIS - Uli Deck

"Mit ihrer neuen Show nimmt die Künstlergruppe Maxin10sity die Zuschauer mit auf eine einzigartige Reise, die mit dem Urknall beginnt und durch die Nebel des Universums, durch schwarze Löcher und mystische Welten zu unserem Sonnensystem auf die Erde führt", so die Veranstalter, unter anderem die Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME), in der Meldung.

Die Entstehung des Lebens auf der Schlossfassade

Die Entstehung des Lebens, das ist auch Thema der zweiten Show  "The Evolution of Life" von Global Illumination, einem Kollektiv aus bildenden Künstlern und Filmemachern. Die beiden weiteren Stücke werden laut den Veranstaltern demnächst bekannt gegeben.

Mehr zum Thema
Schlosslichtspiele Karlsruhe: Die Schlosslichtspiele finden seit 2015 vor dem Schloss Karlsruhe statt. In diesem Jahr präsentieren die Künstler ihre eigens für die Schlossfassade kreierten Shows vom 8. August bis 15. September 2019.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Wattendatten
    (62 Beiträge)

    16.05.2019 22:31 Uhr
    Handy
    Jetzt nur noch den Leuten beibringen, den Blitz bei Handy Aufnahmen auszuschalten. Nervig ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1762 Beiträge)

    17.05.2019 20:16 Uhr
    Leider
    kann die heutige Gesellschaft den Augenblick und das damit verbundene Erlebnis nicht mehr genießen. Alles muss festgehalten und wenn möglich sofort gepostet werden....Wie arm...Denn das Eintauchen in das Erlebnis ist dadurch nicht möglich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.