16  

Karlsruhe 80 Schilder gegen Falschparker: Zentimeter entscheiden über Bahnstau

Karlsruhe setzt auf die Überzeugungskraft des Schilderwaldes, um den Straßenbahnverkehr vor Falschparkern zu schützen. Auf einem kurzen Straßenabschnitt wurden 80 identische Schilder aufgestellt, die Parkenden erklären, dass sie die durchgehende weiße Linie zwischen Parkplatz und Straßenbahnschienen respektieren sollen.

Wegen Bauarbeiten an anderer Stelle fahren aktuell mehr Linien als normal durch den engen Abschnitt der Kriegsstraße, wie ein Sprecher der Stadt sagte. Die Schilder stehen zwischen Weinbrennerplatz und Kühler Krug: Aktuell verkehren dort zwei Straßenbahn- (5, 6), eine Stadtbahn- (S5/S51) und eine Buslinie - und zahlreiche Autos. Zudem liegt auf der Strecke eine Haltestelle: die Hübschstraße.

Auf der Kriegsstraße zwischen Weinbrennerplatz und Kühler Krug in Karlsruhe weisen zirka 80 identische Schilder auf das korrekte Parkverhalten hin. Der Streckenabschnitt wird derzeit im Minutentakt von drei Bahnlinien befahren.
Auf der Kriegsstraße zwischen Weinbrennerplatz und Kühler Krug in Karlsruhe weisen zirka 80 identische Schilder auf das korrekte Parkverhalten hin. Der Streckenabschnitt wird derzeit im Minutentakt von drei Bahnlinien befahren. | Bild: Corina Bohner

Es ist eng auf der Straße: Ein einziges Auto, das wenige Zentimeter zu weit in die Straße ragt, könnte den gesamten Straßenbahnverkehr in Ost-West-Richtung stoppen. Der Schilderwald soll nach dem Ende der Bauarbeiten am 13. September wieder verschwinden.

Dateiname : Umleitung KVV Sommerferien 2020
Dateigröße : 296.38 KBytes.
Datum : 18.08.2020 13:59
Download : Download Now!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   patrickkk
    (1850 Beiträge)

    19.08.2020 18:13 Uhr
    ...
    Danke, dass dieser Schilderwahn Erwähnung findet. Wer denkt 80 Schilder auf ein paar hundert Metern helfen mehr als 15 muss wohl selbst schon häufig Gleis und Schild übersehen haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kransruhe
    (36 Beiträge)

    19.08.2020 10:42 Uhr
    Einfache Lösung
    Könnte man bei Fahrzeugen, die leicht zu weit reinragen, die nicht einfach von der Bahn wegschieben lassen? Die Masse sollte doch reichen.
    Der Schaden an der Bahn wird natürlich dem Halter in Rechnung gestellt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2770 Beiträge)

    19.08.2020 12:34 Uhr
    Besser wie früher im Wilden Westen
    Ein stabilen Kuhfänger vorne dran und schon geht an der Straba nix kaputt 🙂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1918 Beiträge)

    19.08.2020 10:57 Uhr
    Oder Zäune und Absperrungen gegen alles was den Bahnen im Weg sein könnte
    Davon hat die KVV ja schon genug aufgestellt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schillerlocke
    (415 Beiträge)

    19.08.2020 04:40 Uhr
    Die ganz cleveren Parker
    Werden sich auch von ein paar Schilder nicht in ihrer Faulheit einschränken lassen. Die kapieren nur abschleppen. Das ist dort auf der Kriegsstraße bereits seit Jahrzehnten ein Problem.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (1183 Beiträge)

    18.08.2020 23:41 Uhr
    ...............ob das
    gutgeht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   froschi
    (97 Beiträge)

    18.08.2020 21:58 Uhr
    Eine große Kreissäge
    an die linke vordere Seite der Straßenbahnen montieren und damit die überstehenden Autoteile abschneiden ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (604 Beiträge)

    18.08.2020 15:37 Uhr
    Auf Dauer werden die Parkplätze
    dort wohl ganz wegfallen müssen.

    Jeder größere Verspätung zieht einen riesen Rattenschwanz nach sich, das kann noch Stunden später Auswirkungen in Heilbronn oder Pforzheim haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1079 Beiträge)

    19.08.2020 13:10 Uhr
    ?
    Und die Anwohner in diesem Bereich? Wo sollen die Ihre Fahrzeuge parken?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (604 Beiträge)

    19.08.2020 16:28 Uhr
    Nicht das Problem
    der Allgemeinheit. Wenn der Bahnverkehr jedoch zum Erliegen kommt, dann ist dies ein Problem der Allgemeinheit.

    Für Allrad-Stadtpanzer oder Paketfahrzeuge waren diese Parkplätze nie gedacht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.