Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr der Zweiradfahrer gegen 20.55 Uhr die Herrenalber Straße in südlicher Richtung. An der Kreuzung mit der Battstraße wollte der 46-Jährige nach rechts in Richtung Allmendstraße abbiegen. "Da die dortige Ampel Rot zeigte, hielt er auf dem Rechtsabbiegerstreifen an", meldet die Karlsruher Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Nachdem die Ampel für den Geradeausverkehr auf Grün umschaltete, fuhr der Motorradfahrer an, ohne auf das für ihn geltende Rotlicht für Rechtsabbieger zu achten, heißt es im Pressebericht weiter. Beim Abbiegevorgang kam es dann zum Zusammenstoß mit einer ebenfalls in südlicher Richtung fahrenden Straßenbahn. Hierbei erlitt der 46-Jährige leichte Verletzungen. An der Straßenbahn sowie dem Motorrad entstand ein Sachschaden von jeweils zirka 1.000 Euro. 

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe