3  

Berlin Corona an Pfingsten: Lage ist weiterhin ruhig - R knapp unter 1

Die Corona-Lage in Deutschland bleibt den RKI-Zahlen zufolge entspannt. Auch das gute Wetter am Pfingstwochenende wird, so die erste Einschätzung, nicht zu massenhaften Ausbrüchen führen.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 213 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 182.028 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt (Datenstand 02.06. 0 Uhr).

Das RKI weist darauf hin, dass es aufgrund von Qualitätsprüfungen noch zu Änderungen der tagesaktuellen Daten kommen kann. Außerdem könne die Zahl der neuen Fälle aus technischen Gründen auch Fehler enthalten.

Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2. | Bild: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Bislang starben nach RKI-Angaben in Deutschland 8.522 nachweislich mit dem Virus Infizierte, damit stieg die Zahl der gemeldeten Toten innerhalb von 24 Stunden um 11. Etwa 166.400 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden, das sind 600 mehr als noch einen Tag zuvor.

R unterliegt Schwankungen 

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach aktuellsten Angaben des Robert Koch-Instituts vom Montag bei 1,20 (Datenstand 1.6. 0 Uhr; Vortag: 1,04). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwas mehr als eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes 7-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert (Datenstand 1.6. 0 Uhr) bei 0,95 (Vortag: 0,90). Er zeigt das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schiller
    (188 Beiträge)

    02.06.2020 14:32 Uhr
    Für den DAX
    ist ja auch wieder alles grün. Nur noch 1.800 Punkte vom Allzeithoch entfernt und das die Wirtschaft einen erheblichen Einschnitt erlitten hat, ist dem auch egal...aber am Kapitalmarkt wird derzeit ohnehin nur noch gezockt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (311 Beiträge)

    02.06.2020 09:07 Uhr
    Nur noch rund 7100 Corona-Fälle in Deutschland. Die Sonne grillt Corona! Und das wären noch ein paar weniger, wenn manch dubiose Religionsgemeinschaft, Großmetzgereien und Familien nicht so unverantwortlich gehandelt hätten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (181 Beiträge)

    03.06.2020 13:11 Uhr
    Sonne und Corona
    Dass (konzentrierte) UV-Stahlen Viren töten können, ist bekannt, aber ob die Sonne dazu ausreicht, wage ich zu bezweifeln. Ich vermute eher, dass die Infektionszahlen zum einen wegen der Maßnahmen und zum anderen deshalb zurückgehen, weil sie Krankheitserreger in der Luft im Freien auf ein wesentlich größeres Volumen verteilen können, als in Räumen, und damit die Wahrscheinlichkeit, sich einen Erreger einzufangen, sinkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.