Beim Freesyle Frisbee ist der Name "Freestyle" Programm! Ein oder mehrere Spieler führen möglichst originelle Tricks mit der Scheibe aus - und dabei sind den Teams keine Grenzen gesetzt. Der Spieler kann selbst entscheiden, wie er die Bewegungselemente ausführen möchte und  kann den Auftritt seiner Kreativität überlassen. In Wettkämpfen wird diese Sportart als Kür zur Musik durchgeführt, so der SSC Karlsruhe in seiner Pressemitteilung.

Über 100 Spieler erwartet

Jedes Team besteht aus zwei bis drei Spielern. Bewertet werden Schwierigkeit, Ausführung und künstlerischer Ausdruck nach einem Punktesystem, heißt es weiter. Zur WM in Karlsruhe werden über 100 Spieler erwartet, die dann vier Tage lang um die begehrten Medaillen und Pokale kämpfen werden.

Am Donnerstag, 25. Juni, wird die Freestyle Frisbee- Weltmeisterschaft um 13 Uhr eröffnet. An diesem Tag werden bis 18 Uhr die Qualifikationsrunden stattfinden. Am Freitag, 26. Juni, kämpfen die Teams von 10.30 bis 18 Uhr in den Viertelfinalrunden um den Einzug ins Halbfinale. Das Halbfinale "Open Pairs" ist für 10.30  und "Open Coop" für 16 Uhr am Samstag, 27. Juni, vorgesehen.

Am Sonntag, 28. Juni, kommt es um 10.30 Uhr zum großen Finale "Woman Pairs", um 11.30 Uhr zur finalen Runde der "Open Pairs", um 13.30 Uhr treffen die Spieler der "Mixed Pairs" aufeinander, bevor um 15 Uhr das letzte Spiel der WM stattfindet, das Finale "Open Coop". Abschluss ist die Siegerehrung mit dem Bürgermeister Martin Lenz um 17.30 Uhr. Interessierte können sich online über News und weitere Informationen erkundigen.