Um Stolper-Unfälle zu vermeiden, sind die Asphalt-Auswölbungen derzeit in grellen Neonfarben markiert. Zudem weisen, heißt es aus der Stadtverwaltung, Schilder an der Brücke auf die Unebenheiten hin. Schon vor drei, vier Jahren sollen ähnliche Blasen im Belag aufgetreten sein.

Wieso, weshalb, warum - egal, im September werden sie beseitigt

Die Brücke wurde laut Information der Stadt Karlsruhe vor fünf Jahren komplett saniert und mit einem Gussasphalt versehen. "Gussasphalt bildet eine geschlossene dichte Fläche", heißt es auf ka-news.de-Nachfrage, "die Aufplatzungen entstehen bei Wasser- oder Lufteinschluss im Belag - bei großer Hitze können diese Einschlüsse 'hochsteigen'."

Bild: ka-news

Ob auf der Brücke noch mit weiteren Aufplatzungen und "Hügelchen" zu rechnen ist, dazu kann man bei der Stadt nur Vermutungen anstellen - auch bei den Gründen ist man sich aktuell nicht sicher. 

Bild: ka-news.de

Von anderen Brücken in Karlsruhe sind keine ähnlichen Vorkommnisse bekannt. Man stehe mit der damals beauftragten Firma in Kontakt - "es handelt sich hier noch um einen Fall für die Gewährleistung". Im September sollen die Blasen laut Stadt beseitigt werden.

 
Mehr zum Thema zoo-karlsruhe: Zoo in Karlsruhe