Der 11-jährige Junge war in Begleitung seiner 43-jährigen litauischen Mutter und deren Lebensgefährten unterwegs. Bei der Überprüfung der Personalien der Personen stellte sich heraus, dass das Kind von der Polizeibehörde in Unna zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben ist. Die Personen wurden am Bahnhof in Karlsruhe aus dem Zug verbracht, anschließend wurde das Kind dem Jugendamt in Karlsruhe übergeben. Die Mutter erwartet eine Anzeige.