Karlsruhe Schließen statt Schneiden: Eine Ex-Frisörin bewacht heute 110 Männer - willkommen im Alltag zwischen Taschendieben und Mördern

Besuch in der JVA Karlsruhe
Besuch in der JVA Karlsruhe | Bild: Melissa Betsch

Trostspenderin, Alltagsbegleiterin und Gefängniswärterin von 110 Männern: "Ich muss tatsächlich recht oft den 'Mama-Ersatz' spielen, selbst für unsere gewaltigsten Kerle." Martina Seimsig ist für die Insassen der JVA "Lebensführerin" wie sie selbst sagt. 2015 tauschte die gelernte Frisörin Schere und Kamm gegen Gitterstäbe und Kriminelle.

Der Artikel ist noch nicht zu Ende! Jetzt für 0,69 € weiterlesen

  • Kein Abo, keine versteckten Kosten
  • Erhalten Sie Zugriff auf exklusive Inhalte
  • Unterstützen Sie Journalismus für Karlsruhe