14  

Karlsruhe Zu wenig Parkplätze: Drei Veranstaltungen im Kongresszentrum

Am Samstag, 19. November, dürfen viele unterschiedliche Geschmäcker ihre Freude am Programm im Karlsruher Kongresszentrum haben. Denn gleich drei Veranstaltungen finden dort fast parallel statt. Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) warnt jetzt allerdings alle Besucher, dass die es zu wenig Parkplätze geben könnte.

"Am Samstag, 19. November, kommt es am Karlsruher Festplatz zu Engpässen bei den Parkplätzen" beschreibt die KMK in einer Pressemeldung. In den verschiedenen Hallen des Kongresszentrums finden an diesem Abend drei Veranstaltungen parallel statt: Im Brahms-Saal der Stadthalle treten ab 18.30 Uhr die Kastelruther Spatzen auf, um 19 Uhr beginnt im Großen Saal des Konzerthauses der Vortrag "Mein Atatürk in Ewigkeit", und ab 20 Uhr läuft in der Schwarzwaldhalle die ausverkaufte Teddy Show.

Aufgrund der begrenzten Parkplatzkapazitäten im Parkhaus Kongresszentrum empfiehlt die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) daher den Besuchern, vorzugsweise öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise zum Festplatz zu nutzen.

Mehr zum Thema
Parken in Karlsruhe | ka-news.de: Parkstreifen oder Parkhaus? Wo ist Parken noch erlaubt und wo wird es verboten? Ab 2018 ist das Gehwegparken in Karlsruhe Vergangenheit. Alle aktuellen Infos rund um das Thema Parkraum und -regeln in Karlsruhe gibt es hier in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kika
    (56 Beiträge)

    19.11.2016 16:15 Uhr
    Die Parkplatznot, die ist nicht neu.
    Die Garageneinfahrten werden von den Besuchern zugeparkt. Das Verständnis für die Parkplatzsituation müssen die Anwohner aufbringen. Bei vielen Veranstaltungen in der Schwarzwaldhalle und Gartenhalle, werden die Anwohner durch das laute Wummern der Bässe um die Nachtruhe gebracht. Das Wummern hört sich nach 23 Uhr immer lauter an und dauert manchmal bis 4 Uhr Morgen (z. B KIT Feier). Wer was dagegen hat, gehört zu den ungebildeten Querulanten, die anderen Leuten den Spaß verderben wollen. Da bringen die Beschwerden auch nichts, weil keiner sich zuständig fühlt und die Anwohner müssen es gezwungenermaßen ertragen. Die Erklärungen seitens der Stadt und KMK reichen von man will jedem gerecht werden bis zu dem Vorschlag machen sie doch mit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    19.11.2016 00:50 Uhr
    Ich brech zamm
    Kastelruther Spatzen

    Mein Atatürk in Ewigkeit

    Teddy Show

    Wenn das wegen Besucherandrangs zu Verkehrsbehinderungen und Parkplatzproblemen führt bin ich mir endgültig sicher in einem Land von Idioten zu leben.

    Mannmannmann...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludmilla_Braun-Koot
    (85 Beiträge)

    19.11.2016 01:19 Uhr
    Wobei die Kastelruther Spasten den Saal nicht mehr voll bekommen.
    Viele ältere Leute würden gerne hingehen, die Rente reicht aber nicht mehr. Dafür können sie ja dann zur Türkenveranstaltung gehen. Scheint billiger oder kostenlos zu sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludmilla_Braun-Koot
    (85 Beiträge)

    19.11.2016 01:22 Uhr
    ...Spatzen...
    sorry
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hoschilein
    (5 Beiträge)

    18.11.2016 23:27 Uhr
    Arme Anwohner
    Denkt dabei irgend jemand an die Anwohner in diesem Gebiet.
    Wenn trotz Anwohnerparken alles willenlos zugeparkt wird.
    Die Stadt tut nix dagegen - es werden zwar Strafzettel verteilt - aber richtig durchgreifen tun sie nicht - es gehören mal alle abgeschleppt.......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4080 Beiträge)

    18.11.2016 22:02 Uhr
    Zu viele Autos
    Das ist das Problem. Nicht zuwenig Parkplätze.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3175 Beiträge)

    18.11.2016 22:12 Uhr
    das hat ein bissl was
    von der Henne - Ei Problematik. Was war zu erst zu wenig bzw. zu viel da?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runner
    (437 Beiträge)

    19.11.2016 15:29 Uhr
    Zuerst
    zu viele A6641^7897+*
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3175 Beiträge)

    18.11.2016 21:10 Uhr
    Alternativen?!
    Finde ich schon ein bissl schwach von der Messegesellschaft, dass wenn man schon eine solche Mitteilung raushaut nicht mal Alternativen zum Parken nennt. Wäre doch nicht so schwer die Tiefgarage am Schloss zu benennen oder des Staatstheaters. Auch die Parkplätze am Landratsamt dürften am Samstag Abend eine gute Alternative sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielfahrer
    (412 Beiträge)

    19.11.2016 15:33 Uhr
    Könnte es nicht sein
    dass im Staatsthetater die Parkplätze für die eigene K;undschaft benötigt wird, oder steht das an einem Samstagabend leer?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.