40  

Karlsruhe Schmutzig und störend: Kult kritisiert "Grünstreifen-Parker" bei KSC-Spielen

Bei KSC-Heimspielen sind Parkplätze Mangelware. Daher wird das Parken auf dem Grünstreifen am Adenauerring von der Stadt geduldet. Diese führe immer wieder zur dazu, dass Radwege stundenlang vor und nach den Fußballspielen blockiert werden, so die Kult-Fraktion in Karlsruhe. Muss das sein?

Die Kult-Fraktion sieht die Radfahrer bei KSC-Spielen stark beeinträchtigt: Ihr sei mehrfach berichtet worden, dass die Polizei die Radwege im Bereich des Wildparkstadions bereits drei Stunden vor Spielbeginn sperrt, während der Verkehr auf den Straßen noch ungestört fließen könne.

Der Zeitrahmen sei zu lang, eine Stunde vor Spielbeginn sieht die Kult als ausreichend an, dies geht aus den aktuellen Unterlagen zur Gemeinderatssitzung am kommenden Dienstag, 23. Mai, hervor. "Das Publikumsaufkommen zwischen Stadion und Birkenparkplatz würde ein konfliktfreies Benutzen der Radwege bis dahin durchaus erlauben", so die Begründung der Stadträte. Ein weiterer Kritikpunkt: Nach Freigabe seien die Radwege zudem oftmals durch parkende Autos der KSC-Besucher versperrt.

Wann wird gesperrt?

"Bei Heimspielen des KSC wird der Adenauerring aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Bereich vor dem Stadion zwei Stunden vor Spielbeginn gesperrt. Bei Hochsicherheitsspielen wird die Sperrung drei Stunden vor Spielbeginn durchgeführt. In der Regel wird die Sperre nach Spielbeginn aufgehoben", lautet die Antwort der Stadt. Und weiter: "Eine erneute Sperrung erfolgt etwa 20 Minuten vor Spielende, die dann bis zu einer Stunde nach Spielende dauern kann. Die Aufhebung der Sperrung erfolgt auf Anweisung der Polizei."

Konkret nicht passierbar sind die südlichen Geh- und Radweg vor dem Stadion. Bei Hochsicherheitsspielen werde zusätzlich auch der nördliche Geh- und Radweg nach Spielende gesperrt. Dort werde aber eine Durchlass-Stelle eingerichtet. Die Sperrung diene der Fantrennung. 

Parkflächen reichen nicht aus

Zur Parksituation äußert sich die Stadt wie folgt: "Die Anzahl der vorhandenen Parkflächen reicht nicht aus, weshalb seit vielen Jahren das Parken auf dem Bankett des Adenauerrings toleriert wird." Das Parken auf dem Geh- und Radweg oder im Wald werde laut Stellungnahme aber nicht akzeptiert.

Laut Kult-Fraktion wird aber dennoch dort geparkt - trotz des erwähnten Verbots Seitens der Stadt. Zusätzlich prangert die Fraktion an, dass die Autos auf den Grünstreifen (unter anderem Theodor-Heuss-Allee, Rintheimer Querallee) eine Umweltgefahr (zum Beispiel durch auslaufendes Öl) darstellen könnten, da sie oft noch Stunden nach den KSC-Spielen dort und auf den angrenzenden Rad- und Fußwegen stehen blieben und deren Benutzung behindere. Auch seien damit einhergehende Verschmutzungen meist nach Tagen auf den Wegen vorzufinden.

Verschmutzung der Rad- und Fußwege

Die Verwaltung erwidert, dass nach Heimspielen des KSC die gesamten Zufahrtswege rund um das Wildparkstadion am nächsten Tag vom Amt für Abfallwirtschaft morgens gereinigt werden. Dies beinhalte auch die Geh- und Radwege sowie den Grünstreifen entlang des Adenauerrings.

Auch konnte laut Stadt die Entwässerung im Bereich des Grünstreifens durch den Einbau von Notüberläufen deutlich verbessert werden. Damit entstünden weniger Schäden am Grünstreifen und die Verschmutzung der angrenzenden Geh- und Radwege könnten so reduziert werden, so die Stadt. Sollten dennoch Furchen oder Spurrillen entstanden sein, würden diese durch geeignetes Material vom Tiefbauamt aufgefüllt.

Mehr zum Thema
Parken in Karlsruhe | ka-news.de: Parkstreifen oder Parkhaus? Wo ist Parken noch erlaubt und wo wird es verboten? Ab 2018 ist das Gehwegparken in Karlsruhe Vergangenheit. Alle aktuellen Infos rund um das Thema Parkraum und -regeln in Karlsruhe gibt es hier in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (40)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   JuliusM
    (2003 Beiträge)

    22.05.2017 10:24 Uhr
    Ab
    der nächsten Saison gibt es dort Platz zum liegen. Wer bitte fährt schon zu Heimspielen eines Drittligisten?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2886 Beiträge)

    22.05.2017 21:48 Uhr
    Mindestens 15.000 da kannste deinen Arsch verwetten.
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    22.05.2017 10:15 Uhr
    Vor allem
    könnte man endlich mal diesen völlig unnützen und teuren Majolikaladen zumachen und abreissen, da könnte man auch Parkfläche schaffen. Der Fussweg von dort zum Stadion ist zumutbar.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MoeSzyslak
    (155 Beiträge)

    22.05.2017 07:52 Uhr
    3 Liga...
    ....wird so geil!! Und sollte Waldhof aufsteigen, das geilste was man sich vorstellen kann!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DonHasi
    (978 Beiträge)

    22.05.2017 07:36 Uhr
    Ein Mal poitiv nach vorne denken
    Sicher , der Abstieg ist schmerzlich.
    Hat aber nichts damit zu tun, das der Verkehrsraum Adenauerring/Theodor-Heuss Allee und die ansässigen Vereine seit Jahren etwas stiefmütterlich behandelt werden.
    Wer verhindert den seit Jahren einen Straba Anschluß in den WP?
    Wer baut kein vernünftiges Parkhaus auf dem Birkenparkplatz? Zum Wohle der Bürger. Nicht zum Wohle eines einzelnen Vereins.
    Wer läßt die Oststadt und Hagsfeld bei Ansiedlung von DM und Ikea künftig in Dreck und Schmutz versinken?.
    Könnte man die Parkierung mit vernünftigen Befestigungen nicht auf beiden Seitenstreifen "offiziell" erlauben? Mittig eine Straba durch den Adenauerring. Auch als Pendelbahnn, wenn´s dann im "Tunnele" mal wieder klemmt.
    Also eins weiß ich:
    Die CDU ist diesmal nicht Schuld.
    Sind´s vielleicht doch die grünen "Spinatwachtler"?
    Gott sei Dank hat sich deren Bedeutung nach den letzten Landtagswahlen eh erledigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   motzki
    (722 Beiträge)

    21.05.2017 21:06 Uhr
    ja...
    das muss sein. basta.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   max
    (183 Beiträge)

    21.05.2017 18:44 Uhr
    Hat KULT nichts anderers zu bieten?
    Das war schon immer so, dass auf den Grünstreifen bei den Spielen geparkt wurde. Ob noch in der 1./2. und bald in der 3. Liga. Ich würde mich nicht melden, aber wenn das der KULT jetzt erst aufgefallen ist, ja wo waren sie denn die Jahre zuvor? Ich an der Stelle von KULT hätte mein Mund gehalten. Was sind das für Gemeinderäte, die sonst nichts, aber auch gar nichts auf den Weg bringen, als solch ein Schuss an die Öffentlichkeit zu bringen. Da gibt es ander und wichtigere Angelegenheiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2238 Beiträge)

    22.05.2017 07:47 Uhr
    KULT
    Das die sonst nichts auf die Beine bringen würde ich nicht unterschreiben. Die hatten doch auch kürzlich diese grandiose "Demo gegen Demos" auf der Rheinbrücke mit stolzen 50 Demonstranten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Antichrist
    (1593 Beiträge)

    21.05.2017 16:01 Uhr
    Wenn die Verwaltung will dass da trotz Sperrung
    weiter Radfahrer durchfahren muss sie einfach am Beginn der Sperrung eine rote Ampel aufstellen..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    21.05.2017 15:38 Uhr
    Jesses,
    nicht dass es noch zu einem Radstau kommt, das wäre ja der Untergang.

    Manche nutzen wirklich jeden Mist um sich lächerlich zu machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: