Browserpush
21  

Karlsruhe OB-Wahlsieger im Interview: Was gehen Sie jetzt als Erstes an, Herr Mentrup?

Frank Mentrup bleibt Oberbürgermeister in Karlsruhe. Die nächsten acht Jahre hat der gebürtige Mannheimer die Chance, die Fächerstadt nach seinen Vorstellungen voranzubringen und zu formen. Die Mehrheit im Gemeinderat hat er dabei sicher. Doch welche Projekte möchte der alte und neue OB auf den wegbringen? ka-news.de unterhielt sich mit ihm kurz nach seinem Wahlsieg - die "Antrittsrede" von Frank Mentrup als Videointerview.

Die anstrengenden letzten Tage sind dem Karlsruher Stadtoberhaupt anzusehen. Doch Mentrup ist motiviert und freut sich auf die kommenden acht Jahre Amtszeit und darauf seine Arbeit machen zu können: "Für mich ist es die optimale Zusammenführung aller meiner bisherigen Tätigkeiten. Ich bin in alle Themen gut eingearbeitet und möchte diese voranbringen."

Frank Mentrup bei seiner ersten Rede nach dem Wahlsieg.
Frank Mentrup bei seiner ersten Rede nach dem Wahlsieg. | Bild: Thomas Riedel

Hinzu kommen "drei, vier neue Ideen", die Mentrup in den nächsten Jahren in die politische Diskussion bringen will. "Darauf freue ich mich mit am Meisten", so Mentrup. Welche Ideen das konkret sind, wollte der frisch Gewählte nicht verraten. 

Frank Mentrup bleibt im Amt: Albert Käuflein übergibt dem Sieger einen Blumenstrauß.
Frank Mentrup bleibt im Amt: Albert Käuflein übergibt dem Sieger einen Blumenstrauß. | Bild: Thomas Riedel

Dafür war er bei anderen Themen gesprächsbereiter. Im Video-Interview verrät der 56-Jährige, wie er gefeiert hat, welche Projekte nun ganz oben auf der Agenda stehen und wie wichtig die Unterstützung der Grünen im Wahlkampf war. 

Wie war Ihr Wahlsonntag? Wann waren Sie siegessicher?

Wie und mit wem wurde gefeiert?

Wie wichtig war die Unterstützung der Grünen in der Wahl für Sie?

Welche Großprojekte haben jetzt Priorität?

Wollen Sie sich treu bleiben oder werden Sie Ihren Regierungsstil verändern?

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht. Im Vorfeld der Wahl waren alle Kandidaten für ein Video-Interview in unserer Redaktion zu Gast. Die Übersicht zu allen Kandidaten und den Videos findet ihr hier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   korrekt
    (105 Beiträge)

    09.12.2020 09:35 Uhr
    DONALD TRUMP
    würde sich über "diese Logik" auch sehr freuen.

    (Mentrup war schlicht der beste Kandidat. Das Wahlergebnis kommt nicht von ungefähr.)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12465 Beiträge)

    09.12.2020 18:12 Uhr
    Donald
    ... findet, dass de zweitbeste Gewinner ist ...
    War ja schon vor 4 Jahren so, dass er im popular vote hinten lag ....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nomue1970
    (35 Beiträge)

    08.12.2020 18:59 Uhr
    Wahlbeteiligung ...
    Sehr Schade das die Wahlbeteiligung so gering war. Ich bin überzeugt davon, das dies den entscheidenden Ausschlag für den Wahlausgang gegeben hat. Warum in einem demokratischen Land nur ca. 40% Wählen gehen, werde ich nicht verstehen. Jetzt haben wir "weiter so" die nächsten 8 Jahre. Schulden, Schulden, Schulden, weiteres "daher dümpeln" im Städtevergleich, keine Perspektive und Karlsruhe wird grundsätzlich unter Wert verkauft. Kein wirkliches Sicherheitskonzept, eine katastrophale Verkehrspolitik und, und, und...
    Na dann Herr Mentrup, auf ein Neues ....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (1236 Beiträge)

    09.12.2020 09:54 Uhr
    Na ja Nomue
    ein Teil der Schulden ist dem Stadionbau geschuldet, dessen Rückzahlung mehr als fragwürdig ist. Schon erstaunlich, dass eine Stadtgesellschaft politisch dazu geradezu verdonnert wird für eine Minderheit von Fußballfans sich auf solche finanziellen Abenteuer einzulassen. Das geht nur über Parteienproporz und deren Geschenke an die Wähler. Die schweigende Mehrheit kann nur zuschauen. Alle Großprojekte in diesen Dimensionen gehören durch Bürgerbefragungen basisdemokratisch geklärt und nicht durch jeweilige Mehrheitsverhältnisse im Gemeinderat durchgedrückt. Heute gäbe es wahrscheinlich keine Mehrheit für einen Stadionneubau.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (856 Beiträge)

    09.12.2020 10:25 Uhr
    Eine Stadt dieser Größe
    braucht halt auch ein Stadion, damit die Unterschichten ihre Aggressionen ablassen können. Sonst schließen sie sich aus Langeweile irgendwelchen Querdenkerbewegungen an, um sich dort mit der Polizei zu kloppen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12465 Beiträge)

    09.12.2020 18:07 Uhr
    !
    "damit die Unterschichten ihre Aggressionen ablassen können."

    Wir haben hier einen großen Wald, wo gerade viele Bäume sterben, da könnten die viel Holz hacken ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   InKa
    (953 Beiträge)

    08.12.2020 19:18 Uhr
    corona
    manch ältere Nachbarn sind wegen Corona nicht zur Wahl gegangen. Und Briefwahl machen wollten sie nicht,kenn ich nicht,mach ich nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   InKa
    (953 Beiträge)

    08.12.2020 18:34 Uhr
    apropo
    Studenten .Ohne Die hätte das Ergebnis anders ausgesehn
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (6189 Beiträge)

    08.12.2020 23:14 Uhr
    Ja,...
    ....und? KA ist nun mal eine Studentenstadt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   InKa
    (953 Beiträge)

    09.12.2020 11:25 Uhr
    stimmt
    aber macht es Sinn für diejenigen ein OB zu wählen wenn sie nach der Hälfte der Amtszeit Karlsruhe verlassen ?Und der Rest bleibt auf dem " Scherbenhaufen " sitzen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen