5  

Karlsruhe "Mit dem Ohr vor Ort": Karlsruher OB-Kandidat Marc Nehlig im Video-Interview

Wer wird Karlsruhes neuer Oberbürgermeister? Das können die Bürger bei der Wahl am 6. Dezember entscheiden. Sechs Kandidaten stehen bisher zur Wahl. Doch wofür möchten sich die einzelnen Bewerber in den nächsten acht Jahren einsetzen? ka-news.de hat alle Kandidaten zum Video-Interview eingeladen und in elf Fragen nachgehakt: Wie stehen sie zu den Themen, die Karlsruhe bewegen? Heute: Der parteilose und jüngste Kandidat - Marc Nehlig.

Er ist der bislang letzte Bewerber für die anstehende Oberbürgermeister-Wahl in Karlsruhe: Marc Nehlig hat seine Kandidatur erst am Montag öffentlich gemacht. Der 26-Jährige geht als einziger ohne Parteirückhalt ins Rennen um das Amt des Stadtoberhaupts.

Für ihn sei das aber kein Nachteil, wie er im Video-Interview mit ka-news.de erklärt - im Gegenteil. Wie genau sich sein Wahlprogramm von denen seiner Mitbewerber unterscheidet und warum die Karlsruher ausgerechnet ihn wählen sollten - wir haben ihn gefragt:

Was sind die drei wichtigsten Punkte in Ihrem Wahlprogramm?

Wie wollen Sie die durch Corona bedrohte Zukunft der Karlsruher Gastronomen, Start-ups und Selbstständigen sichern?

Die Karlsruher Haushaltslage 2021 ist prekär: Wo sehen Sie Sparpotenzial und welche Bereiche sind für Sie tabu?

Autofreie Innenstadt, Förderung des ÖPNV, mehr Platz für Radfahrer: Welches Verkehrsprojekt wollen Sie in Ihrer Amtszeit voranbringen und warum?

Eine lebenswertere, sicherere und attraktivere Innenstadt - was tun Sie dafür?

Welche Ideen haben Sie für eine nachhaltige Klimapolitik in Karlsruhe?

Hohe Mieten und begrenzter Wohnraum: Was wollen Sie gegen die Wohnungsnot tun?

Warum sollen die Karlsruher Sie wählen?

Was haben Sie sich für die ersten 100 Tage Ihrer Amtszeit vorgenommen?

Was wollen Sie anders machen Ihre Mitbewerber?

Warum sollte man wählen gehen?

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht. Im Vorfeld der Wahl waren alle Kandidaten für ein Video-Interview in unserer Redaktion zu Gast. Die Übersicht zu allen Kandidaten und den Videos findet ihr hier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   InKa
    (882 Beiträge)

    08.11.2020 12:51 Uhr
    sehr gut
    dass er keiner Partei angehört.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (1157 Beiträge)

    08.11.2020 11:59 Uhr
    ..................der junge Mann
    kann wohl "Hey Jude" singen. Ob das allerdings als OB-Qualifikation reicht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10616 Beiträge)

    08.11.2020 10:26 Uhr
    Weiß jemand
    warum bei Beantragung von Wahlunterlagen nach dem Akademischen Grad gefragt wird? Aber in der Auswahl sind gar nicht alle Grade aufgeführt. Was soll das?
    Es betrifft die Anforderung von Briefwahlunterlagen per Internet unter www.karlsruhe.de/wahlunterlagen

    Das passt zwar zum Bild das ich von dieser Stadt habe. Schon bei der Geburt meines Kindes hatte man mir scherzend gesagt, ich solle als Vornamen etwas nehmen, das sich als Prof. oder Dr. abkürzen lässt. Man hätte es dann hier leichter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11912 Beiträge)

    08.11.2020 19:23 Uhr
    Dieter!
    Ein Kollege hatte kürzlich das Problem, eine DVD bestellt zu haben, für de er sich wg Jugendschutz ausweisen musste, Die Bestellung lautete auf ohne Dr., der Ausweis auf mit Dr., ging schief ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10616 Beiträge)

    09.11.2020 02:06 Uhr
    Falls jemand
    den von mir genannten Link aufrufen will. Er lautet nicht .../wahlunterlagen sondern
    www.Karlsruhe.de/wahl
    also so, wie es im Brief der Wahlbenachrichtigung steht.

    Was genau jetzt anstandsmäßig heute noch als Anrede zu schreiben wäre, das entzieht sich mir als alter Frau sowieso langsam. Die Bitten um Spenden, die vor Weihnachten gerade meinen Briefkasten beleben haben einen Titel vorangesetzt. Also werden sie die Adresse nicht vom Einwohnermeldeamt haben.

    Als Standesbeamter könnte der Kandidat viel zum Thema Namensrechte erzählen. Mich hat das auch schon einiges an Geld gekostet. Mädchennamen wieder annehmen, Bindestrich aus Vornamen nehmen lassen. Steht ein Bindestrich dabei, gelten beide Teile als ein Vorname. Lasse ich meinen zweiten Vornamen irgendwo weg, dann passt das nicht zum Pass oder Ausweis, weil dort zwei Vornamen stehen.
    Schon ein sehr interessanter Beruf, den er sich wählte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.