47  

Karlsruhe ka-news-Sonntagsfrage: Wenzel stürzt ab, Mentrup bei fast 50 Prozent

Drei Monate ging es unentwegt bergauf, nun kam der Absturz: Freie Wähler-Kandidat Jürgen Wenzel ist der Verlierer der jüngsten ka-news-Sonntagsfrage. Deutlich nach oben ging es bei der nicht repräsentativen Umfrage dagegen für Frank Mentrup (SPD) und Ingo Wellenreuther (CDU), die beide jeweils fast zehn Prozentpunkte dazu gewinnen konnten.

Die Sommerpause ist noch nicht zu Ende, der OB-Wahlkampf in Karlsruhe steuert dennoch mit großen Schritten auf die heiße Phase zu. Als zweiter Kandidat hat am Freitag Ingo Wellenreuther seinen Wahlkampfslogan und seinen Unterstützerkreis präsentiert. "Leidenschaft für Karlsruhe", so das Motto des CDU-Kandidaten. Ob dies der Grund war, dass Wellenreuther bei der ka-news-Sonntagsfrage am vergangenen Wochenende gleich fast zehn Prozentpunkte (genauer: 9,44) gut machen konnte, darüber kann nur spekuliert werden. Fakt ist: Mit 37,17 Prozent erreichte der 52-Jährige im August aber sein bislang bestes Ergebnis.

Mentrup und Wellenreuther punkten

Doch nicht nur Wellenreuther konnte an diesem Wochenende punkten: Auch Frank Mentrup, der schon bei den Sonntagsfragen im Juli und Juni die Nase vorne gehabt hatte, legte deutlich zu und erreichte ein neues Spitzenergebnis: 47,54 Prozent - ein Plus von 8,75 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat und schon fast die absolute Mehrheit. Diese müsste ein Kandidat erreichen, um am 2. Dezember bereits im ersten Wahlgang zum Oberbürgermeister gewählt zu werden. 

Beinahe im freien Fall dagegen die Kurve von Jürgen Wenzel, der für die Freien Wähler für das Oberbürgermeisteramt kandidiert. Nachdem Wenzel als einziger der vier Kandidaten seit April kontinuierlich dazugewonnen hat, folgte nun der Absurz. Von zuletzt 21,24 Prozent ging es runter auf 3 Prozent - ein Minus von 18,24 Prozentpunkten.

Wenzel im freien Fall, Kalmbach gewinnt leicht

Wieder leicht nach oben ging es dagegen für den Gemeinsam für Karlsruhe-Kandidaten Friedemann Kalmbach, der sein Wahlprogramm schon vor zweieinhalb Monaten präsentiert hatte. Von 3,7 Prozent im Juli ging es im August um 0,8 Prozentpunkte nach oben auf nun 4,5 Prozent. Für keinen Kandidaten konnten sich 7,79 Prozent der Umfrageteilnehmer entscheiden - eine leichte Tendenz nach unten im Vergleich zum Vormonat (8,54 Prozent). Insgesamt wurde bei der August-Sonntagsfrage 1.668 Mal abgestimmt (zum Vergleich: im Juli war 1.756 Mal abgestimmt worden).

Mehr Informationen rund um die Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe und die Kandidaten haben wir in unserem Dossier zur Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe  für Sie zusammengestellt.

In unserer heutigen Umfrage geht es um das Thema Benzinpreise und ob der Staat eingreifen sollte.

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht. Im Vorfeld der Wahl waren alle Kandidaten für ein Video-Interview in unserer Redaktion zu Gast. Die Übersicht zu allen Kandidaten und den Videos findet ihr hier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (47)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    27.08.2012 22:04 Uhr
    Also joker1984
    glaubt das wörtlich. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3017 Beiträge)

    27.08.2012 22:29 Uhr
    Dem ist ja der
    letzte Pyro ein bisschen zu nah am Kopp explodiert...somit mildernde Umstände ansetzen.
    Das Rennen geht zwischen Mentrup & IW aus...der Rest kann interessiert zuschaun.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (972 Beiträge)

    27.08.2012 15:38 Uhr
    10 Prozent mehr für IW
    Das ist nun wirklich relativ

    Tatsächlich sollten bei IW so langsam die Warnglocken zu läuten beginnen.

    Denn ohne dass sein schärfster Mitbewerber bisher nun wirklich programmatisch mehr glänzen konnte, steigen dessen Umfragewerte in gleichem Maße bzw. der Abstand stabilisiert sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    27.08.2012 16:29 Uhr
    Denke, die schlechten Ergebnisse für IW haben viel mit seiner schlechten
    Leistung beim KSC zu tun....
    Ist nicht gut, nur weil er den KSC in die dritte Liga auf einen Abstiegsplatz geführt hat heißt das noch lange nicht, daß er auch als OB Karlsruhe in die Drittklassigkeit führt...
    Oder vielleicht doch?
    Ziemlich riskant ihn zu wählen, wenn man bedenkt, daß Wellenreuther bisher alles ruiniert hat was er angefasst hat....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4243 Beiträge)

    27.08.2012 18:30 Uhr
    Das siehst du ganz falsch!
    Dahinter steckt Absicht und Kalkül des IW. Wenn der KSC schlecht da steht, bekommt auch der Präsi die Schuld zugeschoben und die Leutchen wollen ihn los werden. Und wie schafft man das? Genau - er wird BM.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (8066 Beiträge)

    27.08.2012 15:59 Uhr
    Ich glaube Warnglockenläuten wäre bei einer nicht repräsentativen Umfrage und der doch noch langen Zeit bis zur Wahl viel zu anstrengend zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Petrolhead
    (972 Beiträge)

    27.08.2012 16:26 Uhr
    Auch nicht viel anstrengender
    als im Newsletter seiner Homepage und per Twitter um möglichst viele "Klicks" zu bitten
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (8066 Beiträge)

    27.08.2012 16:36 Uhr
    du hast FB vergessen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (8066 Beiträge)

    27.08.2012 17:17 Uhr
    Wobei auch Frank Mentrup
    https://www.facebook.com/dr.frank.mentrup

    und Friedemann Kalmbach
    https://www.facebook.com/gemeinsamfuerkarlsruhe

    sich, was die ka-news Umfrage anbelangt zum Klicken gebeten haben zwinkern

    Einzig Jürgen Wenzel hält sein Profil "sauber" zwinkern
    https://www.facebook.com/jurgen.wenzel.9
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (8066 Beiträge)

    27.08.2012 16:35 Uhr
    hehe, darauf wollt ich raus zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.