31  

Karlsruhe ka-news-Sonntagsfrage: Mentrup jetzt deutlich vor Wellenreuther

Von einem Kopf-an-Kopf-Rennen kann längst keine Rede mehr sein: Bei der nicht repräsentativen ka-news-Sonntagsfrage im Juli liegt Frank Mentrup fast zehn Prozentpunkte vor dem CDU-Kandidaten Ingo Wellenreuther. Erneut Stimmen gewonnen hat Jürgen Wenzel, der in diesem Monat erstmals über 20 Prozent kam.

Zeichnet sich hier ein echter Stimmungswechsel ab oder sind die Frank Mentrup-Fans einfach nur abstimmungsfreudiger als die von seinem Kontrahenten Ingo Wellenreuther? Fakt ist: Von den insgesamt 1756 abgegebenen Stimmen entfielen 38,10 Prozent auf den von SPD, Grünen und KAL unterstützten Kandidaten - prozentual gesehen mehr als bei den bisherigen ka-news-Sonntagsfragen. Schon zum dritten Mal deutlich Stimmen verloren hat dagegen der CDU-Kandidat Ingo Wellenreuther: Er kam nur noch auf 28,42 Prozent der abgegebenen Stimmen und unterschritt somit erstmals die 30-Prozent-Marke.

Das hatte bei den ersten ka-news-Sonntagsfragen noch anders ausgesehen. Im April und Mai hatten sich Wellenreuther und Mentrup noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, bei dem einmal Mentrup und einmal Wellenreuther knapp vorn gelegen hatte.

Wenzel als heimlicher Gewinner - Kalmbach abgeschlagen

Interessant ist das Ergebnis des Kandidaten der Freien Wähler, Jürgen Wenzel. Als einziger der derzeit vier Kandidaten hat Wenzel seit April kontinuierlich Stimmen gewonnen. Während er im April gerade mal auf 12,60 Prozent der abgegeben Stimmen kam, gelang ihm im Juli erstmals der Sprung über die 20-Prozent-Marke - er kam auf 21,24 Prozent der Stimmen. Weit abgeschlagen ist dagegen der Gemeinsam für Karlsruhe-Kandidat Friedemann Kalmbach: Nach einem kleinen Zwischenhoch im Juni (6,55 Prozent), erreichte er im Juli nur noch 3,70 Prozent der Stimmen.

Für keinen der vier Kandidaten entscheiden konnten sich laut ka-news-Sonntagsfrage 8,54 Prozent der Abstimmenden. Allerdings wird sich das Feld im Herbst auch noch um einen fünften Kandidaten erweitern: Dann will die Karlsruher Linke entscheiden, wen sie für die Wahl am 2. Dezember aufstellt. Dass man kandidiere sei allerdings sicher. Noch nicht entschieden haben sich dagegen die Piraten, ob sie mit einem eigenen Kandidaten ins Rennen gehen wollen

Mehr Informationen rund um die Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe und die Kandidaten haben wir in unserem Dossier zur Wahl für Sie zusammengestellt.

In unserer heutigen Umfrage geht es um das Thema Beschneidung aus religiösen Gründen - verbieten ja oder nein?

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht. Im Vorfeld der Wahl waren alle Kandidaten für ein Video-Interview in unserer Redaktion zu Gast. Die Übersicht zu allen Kandidaten und den Videos findet ihr hier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (31)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    02.08.2012 12:45 Uhr
    ...
    Wer sagt euch denn, dass IW so schlecht für KA wäre? Ihr seid doch nur neidisch weil er was erreichen will und ehrgeizig ist. Wer sagt euch denn, dass IW nix mehr für den KSC tun wird, sobald er OB ist? Niemand! Das ist alles von Neidern zusammengedichtet...So ist Deutschland, keiner gönnt dem Andern was. Man kann über IW denken wie man will aber ihn so zu diskreditieren wie das in manchen Posts der Fall ist ist einfach nur lächerlich. Was wisst ihr denn über den.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (172 Beiträge)

    31.07.2012 15:12 Uhr
    Bin mal gespannt,
    wie lange es dauert bis Jürgen Wenzel Ingo Wellenreuther überflügelt, und wen danach die CDU Wähler unterstützen. Mentrup oder Wenzel?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ralfka
    (58 Beiträge)

    30.07.2012 18:43 Uhr
    SPD-Frank Mentrup
    Also wen in Dezember wahlen sind weiß ich eines den farblosen Frank Mentrup werde ich nicht wählen.Ein OB soll Charisma haben.Würde gerne wissen wen der Bestochen hat aufgestellt zu werden von der SPD.

    Wahrscheinlich haben hier nur SPD Anhänger abgstimmt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   franky4you
    (1330 Beiträge)

    30.07.2012 22:37 Uhr
    Wollen mer wette
    daß sich die meisten SPD Wähler auf dem Weg zur Abstimmung bei den vielen Baustellen verfahren haben und deshalb nich wählen konnten. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    30.07.2012 20:01 Uhr
    Charisma ist subjektiv
    das ist aber auch egal.

    Ein Präsident sollte Charisma haben. Ein OB muss eine Vorstellung von der Zukunft seiner Stadt haben und er muss wissen wie Kommunalverwaltung geht. Das kann ein sehr nüchterner Mensch sehr gut machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    30.07.2012 18:03 Uhr
    Ich wünsche mir
    grundsätzlich weniger "Ich bin wie ihr, tringge mer ehner?"- und mehr "Das sind meine Ideen"-Wahlkampf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1203 Beiträge)

    30.07.2012 17:48 Uhr
    Tja...
    ..so läuft dies nunmal im Leben:

    Manche gewinnen (zudem völlig unrepräsentative) unnötige Umfragen...andere eben dann die konkreten Wahlen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vonderVogelweide
    (2791 Beiträge)

    30.07.2012 17:55 Uhr
    tipp nicht daneben
    auch eine nicht repräsentative Umfrage zeigt einen gewissen Trend und der lautet: mit Welle geht es abwärts grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5806 Beiträge)

    30.07.2012 16:59 Uhr
    Naja,.....
    ....zum einem sagt ja ka-newas selbst, es ist keine repräsentative Umfrage und zum anderen: der typische Karlsruher CDU-Wähler ist kein ka-news-leser und macht schon gar nicht bei Online-Umfragen mit. Insofern ist dieses Ergebnis mit sehr viel Vorsicht zu betrachten. Und die MM-Fans aus der CDU werden bestimmt nicht einem SPD-Kandidaten wählen. Enweder sie bleiben fern. Oder aber, was ich eher glaube: je schlechter die Umfragergebnisse für I. W. sind um so stärker wird im Laufe der Zeit der Zusammenhalt der CDU-Wähler und diese gehen dann alle geschlossen Anfang Dezember zur Wahl und wählen I.W.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vonderVogelweide
    (2791 Beiträge)

    30.07.2012 16:32 Uhr
    gutes Umfrageergebnis
    nur das Welle immer noch 28% hat stört, aber warten wir mal die nächsten Ergebnisse aus der 3 Liga ab, schätze aus 28% werden dann 18% zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.