16  

Karlsruhe Sonntagsfrage: Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag OB-Wahl wäre?

Der Preis ist heiß: Eine Partei nach der anderen nominiert derzeit ihren Kandidaten für die Karlsruher Oberbürgermeisterwahl am 2. Dezember. Nach den Freien Wählern, Gemeinsam für Karlsruhe (GfK) und der SPD hat sich nun auch die CDU festgelegt. Wir wollen deshalb wieder einmal wissen: Wenn diesen Sonntag Oberbürgermeisterwahl wäre - welchem Kandidaten würden Sie Ihre Stimme schenken?

Ingo Wellenreuther hat es am Donnerstagabend geschafft: Die Mitglieder des CDU-Kreisverbands Karlsruhe-Stadt haben mehrheitlich für ihn gestimmt, und Margret Margen damit eine Absage für die Kandidatur zum Amt des Oberbürgermeisters erteilt. Der Bundestagsabgeordnete möchte nun so bald wie möglich sein Wahlprogramm präsentieren.

Vier Anwärter stehen schon im Ring

Eine Woche zuvor hatten sich die Sozialdemokraten gegen Sozialbürgermeister Martin Lenz und für Staatssekretär Frank Mentrup entschieden. Konkurrenzlos wurden hingegen Jürgen Wenzel von den Freien Wählern und Friedemann Kalmbach von der Wählervereinigung GfK als OB-Kandidaten nominiert. So stehen bereits vier Anwärter auf das höchste Amt der Stadt im Ring.

Auf die Entscheidungen der Grünen und der FDP darf man weiter gespannt sein: Beide Parteien haben sich noch nicht endgültig festgelegt, ob sie einen eigenen Kandidaten präsentieren oder dem Aspiranten einer anderen Partei ihre Unterstützung aussprechen. Dennoch gilt es als wahrscheinlich, dass die Verhandlungen zwischen SPD und Grünen zugunsten eines gemeinsamen Kandidaten Frank Mentrup ausgehen. Bei der FDP wollte man zumindest die Nominierung aller Kandidaten abwarten und dann eine Entscheidung treffen. Dort laufen die Beratschlagungen vermutlich auf Hochtouren.

Wir wollen nun von Ihnen wissen: Wen würde Sie wählen, wenn am Sonntag OB-Wahl wäre? Stimmen Sie ab!

Die Kandidaten werden in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens aufgeführt.

Mehr zur Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe und den übrigen Kandidaten haben wir für Sie in unserem Dossier zur Wahl zusammengefasst.

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (172 Beiträge)

    18.03.2012 21:28 Uhr
    Die Zeit
    ist noch lang und viele Versprechen werden uns noch vorgegaukelt werden. Also kein Wunder, dass Politikverdrossenheit die meisten Stimmen erhält. Doch wer nicht wählt sollte hier auch keinen Kommentar abgeben. Das würde dem Sinn des gedruckten Wortes nur Unsinn verleihen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schafrichter
    (415 Beiträge)

    18.03.2012 08:50 Uhr
    Für was stehen eigentlich die Kandidaten?
    Mich würde brennend interessieren, welche Haltung die Kandidaten haben? Bis jetzt kann man im Netz nur die Nominierungsrede von FW-Wenzel finden. Bei den anderen Kandidaten bisher noch keine Info über ihre Themen. Es würde mich interessieren wie die Kandidaten zur Kombi-Lösung, 2. Rheinbrücke, Nordtangente, Verwaltungsreform, Billiges Wohnen, Kita-Förderung, Hochschulförderung, Verkehrskonzept, Kriegsstraßenumbau, Stadion, Messe, Bäderkonzept usw. stehen! Hier wird doch nur über die "Katze im Sack" abgestimmt! Bitte mehr Informationen über die Kandidaten - vielleicht fällt dann die Auswahl leichter?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2476 Beiträge)

    19.03.2012 10:38 Uhr
    Werbeblock?
    Hoffentlich wird da ka-news wenigstens ein bißchen Geld überwiesen, dafür, daß hier ständig Werbeanzeigen im Kommentarbereich geschalten werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3017 Beiträge)

    18.03.2012 07:54 Uhr
    Der Welli wird es
    wohl machen - die restlichen Kandidaten sind teilweise unbekannt oder einfach noch schwächer als er. Das Flintenweib Mergen wird wohl Anfang 2013 "sozialverträglich" abserviert, da ein Welli kaum dem verhassten Fenrich seine Schnalle im Amt des 1.BM belassen wird. Dann kommen die "Hoffnungsträger" der JU zum Zug - so wie Oberschleimi D.Ruf. Letztlich bekommt Schilda den OB & den Klüngel , den es verdient - viel vor-nichts dahinter. Der ganze Laden wird dann zügig "kombi-endgelöst".
    Ich bin gespannt, wann die militanten Welli-Gegener die amerikanische Unsitte auspacken und seine Vergangenheit beruflich & privat durchleuchten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2476 Beiträge)

    19.03.2012 10:55 Uhr
    zu "Vergangenheit privat & beruflich durchleuchten"
    Egal was die Detektive der CDU-Gegner rausfinden.
    Von mir aus kann der Wellenreuther mit zwanzig Tussen gleichzeitig seine Frau betrügen oder er kann 100 Leichen im Keller haben! Mir egal.
    Ich wähl ihn trotzdem nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fritzi
    (933 Beiträge)

    17.03.2012 22:24 Uhr
    ich find dieses Sonntagsfragengedöns lächerlich
    weil es nicht objektiv ist
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    17.03.2012 17:58 Uhr
    Ich meld
    mich kurz mal in meiner Geburtsstadt an, dann kann ich den Fritz Kuhn wählen. grinsen

    Grüner bin ich ja keiner, aber Kuhn ist gut und ein Realist wie Kretsche und kein Rumspinner.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11748 Beiträge)

    17.03.2012 18:18 Uhr
    !
    Brauchst Dich nicht ummelden! Kannst ihn auch hier wählen!
    Man kann jeden x-beliebigen Namen auf den Wahlzettel setzen, sofern eindeutig ientifizierbar.
    "(x) Fritz Kuhn, Grüner OB-Kandidat Stuttgart"
    sollte funktionieren zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    18.03.2012 00:42 Uhr
    Jo, aber
    das wär doch albern, oder?

    Dafür bin ich inzwischen zu sehr Karlsruher. Was geht mich Stuttgart an? Ich bin Karlsruher. Ok, der VfB bleibt halt. Aber damit hat sichs auch. Die Stuttgarter Zeiten sind vorbei. Schee wars. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (1048 Beiträge)

    17.03.2012 15:05 Uhr
    Verantwoirtungsvolle Staatsbürger
    Die haben wir hier. Diesen Eumeln solte man das Wahlrecht entziehne, soviel Dummheit auf einmal ist unerträglich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.