36  

Karlsruhe OB-Wahl: Nominieren die Grünen heute SPD-Kandidat Mentrup?

Am Mittwochabend werden die Karlsruher Grünen ihren Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 2. Dezember in Karlsruhe nominieren. Es gilt als sicher, dass die Partei keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken wird, sondern den Kandidaten der SPD, Frank Mentrup, unterstützt. Ganz ohne Diskussion wird die Nominierung aber vermutlich trotzdem nicht ablaufen.

Die Karlsruher Grünen wollen den Machtwechsel im Karlsruher Rathaus - allerdings nicht mit einem grünen Kandidaten. Stattdessen soll der SPD-Kandidat Frank Mentrup auch für die Grünen ins Rennen gehen. Das hat die Partei bei einer Mitgliederversammlung im März entschieden und dem Parteivorstand den Auftrag gegeben, mit der SPD über einen gemeinsamen Kandidaten zu verhandeln. Heute soll der SPD-Kandidat Frank Mentrup nun offiziell von den Grünen nominiert werden.

Grüne schon bei Gemeinderatswahl 2009 vor SPD

Ganz ohne Diskussionen dürfte diese Nominierung nicht ablaufen. Zwar wird ein gemeinsamer Kandidat nicht nur von der Parteispitze als "große Chance" gesehen, "die Ära der CDU-Oberbürgermeister in Karlsruhe zu beenden", wie die Partei auf ihrer Homepage betont. Nach dem guten Abschneiden bei der Landtagswahl vor einem Jahr wäre zumindest einigen Grünen ein eigener Kandidat dennoch lieber gewesen - so ist es zumindest vereinzelt aus Parteikreisen zu hören. Hinzu kommt, dass die Grünen schon bei der Kommunalwahl vor drei Jahren im Gesamtergebnis leicht vor der SPD gelegen hatte.

Die Suche nach einem eigenen Kandidaten für die OB-Wahl im Dezember ist allerdings bisher ergebnislos verlaufen. Grünen-Urgestein Fritz Kuhn kandidiert lieber in Stuttgart statt in Karlsruhe. Gisela Splett sieht ihre Position weiterhin als Staatssekretärin bei der grün-roten Landesregierung, und auch die Karlsruher Bundestagsabgeordnete und atompolitische Sprecherin der Grünen, Sylvia Kotting-Uhl, steht für eine Kandidatur nicht zur Verfügung. Bürgermeister Klaus Stapf, der bei der letzten OB-Wahl im Jahr 2006 auf 8,47 Prozent der Stimmen gekommen war, möchte ebenfalls nicht erneut kandidieren.

Lassen sich alle Streitthemen klären?

Für Diskussionen bei den Grünen dürften auch einzelne Positionen der SPD sorgen. Uneins ist man sich etwa beim Thema zweite Rheinbrücke, Streit könnte es auch bei Fragen zur Flächennutzung geben. Dass die Parteibasis sich gegen einen gemeinsamen Kandidaten mit der SPD ausspricht, gilt dennoch als äußerst unwahrscheinlich.

Die Nominierungsveranstaltung der Grünen findet am Mittwochabend, 18. April, um 19.30 Uhr im Ziegler-Saal des Akropolis in der Baumeisterstraße 18 statt. Die Versammlung ist öffentlich. Einen ausführlichen Bericht zu der Veranstaltung gibt es am Donnerstagvormittag auf ka-news.

Mehr zur Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe und den übrigen Kandidaten haben wir für Sie in unserem Dossier zur Wahl zusammengefasst.
Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (36)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   cape21
    (325 Beiträge)

    18.04.2012 17:58 Uhr
    wenn er....
    sich klar gegen die 2. Rheinbrücke positioniert, ist er mein Kandidat.

    Nur dann sollten die Grünen ihn auch stützen. Sonst kann ich gleich cdu wählen.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    18.04.2012 12:03 Uhr
    Haben die Grünen...
    keine typische grüne Frau aus den eigenen Reihen als Kandidat_In? Das muss sich doch was finden lassen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5754 Beiträge)

    18.04.2012 13:29 Uhr
    Ja, wenn eine...
    ....grüne Frau dann aber ne richtige: steht auf das eigene Geschlecht, hat eine dunklere Hautfarbe als unsereiner und liest fleisig den Koran.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    18.04.2012 15:24 Uhr
    Aber bitte
    auf arabisch. Den Koran kann man nicht übersetzten!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    18.04.2012 13:31 Uhr
    ...und fährt Fahrrad.
    zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5754 Beiträge)

    18.04.2012 13:33 Uhr
    Ja, stimmt....
    ...aber ein dreirädiges, weil sie körperlich ein Handicap haben sollte. Wenn schon, dann richtig zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    18.04.2012 13:35 Uhr
    Eine ganz normale...
    Durschnittsmenschin halt. Mich verreißts gleich... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2476 Beiträge)

    18.04.2012 11:08 Uhr
    ist eine einfache Entscheidung
    Entweder sie unterstützen den oder sie wollen, daß der KSC-Präsident auch noch unsere Stadt in die Drittklassigkeit reitet!

    Wer nicht für Mentrup ist, ist für Wellenreuter!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4224 Beiträge)

    18.04.2012 11:40 Uhr
    Stadt in die Drittklassigkeit
    Ist doch positiv, wenn er uns wieder da hoch bringt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schafrichter
    (415 Beiträge)

    18.04.2012 11:39 Uhr
    Und was wählt der, der WEDER
    ...SPD-Mentrup noch CDU-Welle für befähigt hält?

    Da BEIDE keine Erfahrung mitbringen wie man ein solch großes Unternehmen wie des die Stadt Karlsruhe darstellt führt - lohnt sich der Blick auf die übrigen Kandidaten die es bis zum 2. Dezember noch geben wird und vielleicht geben sich die GRÜNEN doch noch einen Ruck und nominieren einen eigenen Kandidaten!

    Ein Blick ins Land zeigt, dass parteilose nicht die schlechtesten OBs sein müssen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.