316  

Karlsruhe OB-Wahl: Frank Mentrup wird Karlsruhes neuer Oberbürgermeister

Frank Mentrup hat die OB-Wahl in Karlsruhe für sich entschieden - mit einem deutlicheren Vorsprung als zunächst erwartet. Nach Auszählung aller Wahlbezirke kommt der gemeinsame Kandidat von SPD, Grünen und Karlsruher Liste (KAL) im vorläufigen Endergebnis auf 55,26 Prozent. Ingo Wellenreuther erreichte nur 35,1 Prozent und damit gut 20 Prozentpunkte weniger als Mentrup. Mentrup ist damit bereits bei der 1. Wahl zum neuen Oberbürgermeister von Karlsruhe gewählt worden und wird am 1. März 2013 die Nachfolge von Heinz Fenrich antreten.

Weit abgeschlagen dagegen die übrigen Kandidaten: Friedemann Kalmbach erreicht 4,46 Prozent der Stimmen, Niko Fostiropoulos kommt auf 2,36 Prozent, Jürgen Wenzel auf 1,52 Prozent. Unter 1 Prozent die als Außenseiter geführten unabhängigen Kandidaten: Michael Böhm alias "Herr Kruscht" kommt auf 0,44 Prozent der Stimmen, Sascha Toni Oehme erreicht 0,39 Prozent der Stimmen. Weitere Personen, die nicht auf dem Wahlzettel standen, kamen zusammen auf 0,14 Prozent der Stimmen.

Mentrup punktet in der Innenstadt - Wahlbeteiligung insgesamt nur 42,23 Prozent

Besonders deutlich war der Vorsprung von Frank Mentrup in der Innenstadt und in den Innenstadt-nahen Stadtteilen wie der Südweststadt, der Weststadt, der Oststadt und der Nordstadt, wo Mentrup über 60 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinigen konnte. Ingo Wellenreuther dagegen kam in keinem Stadtteil über 60 Prozent, konnte sich aber in Stupferich und Oberreut gegen Mentrup durchsetzen.

Die Wahlbeteiligung lag mit 42,23 Prozent zwar deutlich höher als bei der Oberbürgermeisterwahl im Jahr 2006 (30,32 Prozent), blieb jedoch deutlich hinter den anfangs erwarteten 50 Prozent zurück.

Mentrup glücklich - Wellenreuther enttäuscht

Gegenüber ka-news gab sich Frank Mentrup bescheiden: "Das ist ein Vertrauensvorschuss und klarer Auftrag, dem ich gerecht werden will. Das ist ein unglaublicher parteiübergreifender Teamerfolg. Nicht nur ich habe gewonnen, sondern das Team. Das ist ein Wahnsinns-Ergebnis. Ich habe vor diesem Ergebnis große Demut. Jetzt will ich mich in diesem Job bewähren."

Ingo Wellenreuther dagegen kommentierte die Wahlniederlage mit merklicher Enttäuschung: "Das ist eine deutliche Niederlage. Ich gratuliere Frank Mentrup", so der CDUler vor den wartenden Journalisten. Leider sei es ihm nicht gelungen, Stimmen aus dem gegnerischen Lager für sich zu gewinnen. "Ich hätte den Job sehr gerne gemacht, nun kann ich Frank Mentrup aber nur meine Zusammenarbeit anbieten."

Das vorläufige amtliche Endergebnis muss nun noch vom Gemeindewahlausschuss bestätigt werden, der am kommenden Dienstag um 16 Uhr tagt.

Artikel wurde mehrfach mit weiteren Infos und aktuellen Zahlen aktualisiert.

Mehr zur Stimmung im Rathaus und bei den Kandidaten gibt es in unserem Ticker aus dem Rathaus. Die Ergebnisse der einzelnen Stadtteile sowie der Wahlbezirke laufen gerade nach und nach hier in unserem Ergebnisportal zur OB-Wahl ein.

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht. Im Vorfeld der Wahl waren alle Kandidaten für ein Video-Interview in unserer Redaktion zu Gast. Die Übersicht zu allen Kandidaten und den Videos findet ihr hier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (316)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!

Seite : 1 2 .... 30 31 32 (32 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.