10  

Karlsruhe Gegen Politikverdrossenheit: OB-Kandidat Mentrup lockt mit Wassereis

Bei schwülwarmen Temperaturen nimmt man sich doch gerne mal ein Wassereis. Das dachten sich auch die Karlsruher Jugendlichen, die am Donnerstagnachmittag im Schlossgarten den SPD-Stand von Frank Mentrup sahen. Denn der Oberbürgermeister-Kandidat verteilte Wassereis an Jugendliche, um im Rahmen seiner Sommertour mit dem Karlsruher Nachwuchs über Politik ins Gespräch zu kommen.

"Ich wollte eigentlich nur das Eis", sagten einige Jugendliche am Donnerstag, als sie vom SPD-Stand am See im Schlossgarten davonliefen - mit einem Wassereis. Die Karte mit Frank Mentrups Bild und dem Hinweis, dem OB-Kandidaten mögliche Projekte, Vorschläge und Anregungen auf dieser Karte mitzuteilen, hielten sie noch in der Hand.

Bereits am Mittag hatten die Jusos, die Jugendorganisation der SPD, die Karten rund um das Karlsruher Schloss an junge Menschen verteilt. Die Idee: Die Jugendliche bekommen für eine mit ihren Ideen versehene Karte ein Wassereis.

Mentrup: Jugendliche nicht abschrecken

Enttäuscht ist Frank Mentrup jedoch nicht, dass viele Jugendliche nur das Eis im Sinn haben. "Das ist uns natürlich bewusst", sagte er im Gespräch mit ka-news. "Es geht auch darum, eine emotionale Grundeinstellung zu schaffen. Die Jugendlichen sollen wahrnehmen, dass es am 2. Dezember eine OB-Wahl gibt." Vielleicht schaffe man es durch eine solche Aktion, den ein oder anderen jungen Erwachsenen doch dazu bewegen, bei der OB-Wahl an die Wahlurne zu treten. Denn wie auch Markus Tiedemann von den Jusos auffiel, ist das Thema OB-Wahl bei den Jugendlichen noch recht unbekannt. "Wir erhoffen uns durch die Aktion einen Aha-Effekt. Das Wissen über die Wahl und ihre Kandidaten soll größer werden", sagte er gegenüber ka-news.

Deshalb wandte sich Mentrup mit seiner Aktion an die Jugendlichen: "Es ist mir ein Anliegen mit politisch interessierten Jugendlichen in Kontakt zu treten, aber auch mit jenen, die sich bisher nicht für Politik interessieren." Damit sich der Nachwuchs in die Politik einbringt und sie verfolgt, setzt sich der OB-Kandidat für mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz für junge Bürger ein. Beschlüsse und politische Vorhaben müssten jugendgerecht und einfach zugänglich für Jugendliche aufbereitet werden. "Mit einer Zeitung erreicht man die Jugendlichen heutzutage nicht mehr. Das muss über neue Medien wie das Internet gehen", zeigte sich Mentrup überzeugt.

JUler Dennis: "In der Demokratie muss man ja auch voneinander lernen."

Auch sprachlich müsste sich die Politik mehr an den an den künftigen Wählern und den Neuwählern ausrichten. Im Rahmen seiner Sommertour will Mentrup noch ausführlicher mit ihnen ins Gespräch kommen. So werde es noch einen Termin im Freibad Rappenwört geben, sowie eine Kneipen- und Club-Tour, verspricht er. Auch bei den Erstsemesteranmeldungen will der gebürtige Mannheimer deutlich machen, wie man junge Menschen beteiligen könne, ohne sie abzuschrecken. "Jugendforen auf Stadtteilebene, wie es sie bereits in Ettlingen gibt, sollten wir in Karlsruhe auch fördern", so Mentrup weiter.

Doch hauptsächlich wollte Mentrup mit den Karlsruher Jugendlichen ins Gespräch kommen. So auch mit Dennis Maghetiu - selbst wenn dieser am 2. Dezember noch nicht wählen darf und zudem Mitglied bei der Jungen Union ist. Doch der 17-Jährige will den SPD-Kandidaten kennenlernen und sehen für was er steht und was er verändern will. Auch wenn Dennis tendenziell die CDU wählen würde, ist es für den jungen Mann wichtig, sich zu informieren: "In der Demokratie muss man ja auch voneinander lernen." Und eventuell gebe es ja sogar ein paar Punkte, die man übernehmen könnte, meint der Schüler. "Außerdem kann man nichts bekämpfen, was man nicht kennt."

16-jährige Zoe: "Politik ist Plattform für Interessen"

Im Gespräch mit Frank Mentrup machte der 17-Jährige deutlich, an was es ihm bei der SPD mangle: "Ich wünsche mir von der SPD mehr Wille zum Fortschritt, einen Oberbürgermeister, der hinter einer zweiten Rheinbrücke und hinter der Kombilösung steht. Das fehlt mir bisher." Auch für solche ungewöhnlichen Anliegen aus anderen Parteien, seien solche Termine eine gute Chance, so Mentrup. Katrin ist 17 und interessiert sich hingegen nur für das Eis. "Über Politik mache ich mir erst Gedanken, wenn ich 18 bin", sagte sie am Donnerstag im Schlossgarten.

Anders ist es bei Zoe Mayer. Die 16-Jährige ist Sprecherin der Grünen Jugend und findet die Beteiligung der Jugend an der Politik sehr wichtig. "Politik ist gut für junge Menschen, die etwas verändern wollen." Für sie biete die Politik eine Plattform, ihre Interessen mit anderen jungen Menschen zu teilen. Dürfte sie am 2. Dezember wählen, würde ihre Stimme an Frank Mentrup gehen, bekräftigte sie mit einem roten Wassereis in der Hand.

Mehr zum Thema
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht. Im Vorfeld der Wahl waren alle Kandidaten für ein Video-Interview in unserer Redaktion zu Gast. Die Übersicht zu allen Kandidaten und den Videos findet ihr hier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (93 Beiträge)

    31.08.2012 11:50 Uhr
    Wandel
    weiß eigentlich jemand wofür Mentrup steht? Ein paar Trolls von den Jusokampfgruppen reden immer von Wandel und mehr beantworten die nicht .....ein schlaffe Truppe da lob ich mir die JU .....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2030 Beiträge)

    04.08.2012 19:35 Uhr
    Wie Politik......
    Ein kleines Mädchen ging, mit drei großen Eistüten in der Hand, den Strand entlang. Gerade als sie bei den Eltern ankam, rutschte ihr eine aus der Hand und fiel in den Sand. "Wie schade," sagte sie traurig, "jetzt habe ich Dein Eis fallenlassen, Vati!"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (243 Beiträge)

    03.08.2012 18:43 Uhr
    Gegen Politikverdrossenheit
    hilft vielleicht mal endlich nicht an den Bürgern vorbei zu regieren. Noch ein Politiker, der den Schuß nicht gehört hat ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1203 Beiträge)

    03.08.2012 18:06 Uhr
    Wenn..
    eben keine politischen Argumente vorhanden, muss man eben die "Mäuse mit Speck" locken...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (29 Beiträge)

    29.08.2012 21:28 Uhr
    Ja
    deswegen hat er ja auch nicht zu den Jugendlichen gesagt "Wählt mich", sondern redet mit mir.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ferox
    (67 Beiträge)

    03.08.2012 17:39 Uhr
    nichts neues
    (soziale) Kälte bei der SPD? Das ist doch keine Neuigkeit...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4172 Beiträge)

    03.08.2012 16:26 Uhr
    Mama!
    Da war ein netter Onkel im Schlosspark und hat Eis an Kinder verschenkt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1272 Beiträge)

    03.08.2012 15:35 Uhr
    Optional
    Sind auch Fähnchen total hip!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    03.08.2012 15:42 Uhr
    blauweiß oder schwarzrotgold?
    ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1272 Beiträge)

    03.08.2012 15:54 Uhr
    Kommt drauf an ...
    wie de Wind weht zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.