Insgesamt gibt es in diesem Jahr zwölf große Fahrgeschäfte auf der Frühjahrsmess', neben Klassikern wie dem "Breakdance" oder der "Wilden Maus" ist erstmals auch der imposante "Black Out" mit seinen frei drehenden Gondeln auf dem Messplatz aufgebaut. Dazu kommen noch diverse Kinderfahrgeschäfte und mit dem "Skydance" der größte mobile Kettenflieger der Welt.

Wer auf Hightech steht, ist im "9D-Kino" bestens aufgehoben - Nebel, Seifenblasen, Blitz, Donner,  bewegliche Sitze und viele andere verrückte Effekte sorgen hier für Filmspaß, der alle Sinne anspricht. Das "Big Bamboo" verspricht echtes Südsee-Flair live auf dem Karlsruher Messplatz.

Aber natürlich dürfen auch die traditionellen Elemente nicht fehlen, ohne die die Mess' nur halb so charmant wäre: Autoscooter, Kettenkarussell, Schießbude, Wildwasserbahn  - alles, was das Kirmes-Herz begehrt, ist zu finden an den über 90 Ständen auf der Frühjahrsmess' an der Durlacher Allee.

Jede Menge Programm - bei freiem Eintritt

Und natürlich ist auch für Verpflegung und Unterhaltung bestens gesorgt: Im Festzelt spielt zur Eröffnung am Donnerstag ab 19 Uhr die von Wasn- und der Wiesn bekannte BMP (Bayrische Music Power)bei freiem Eintritt, "Die Schäfer" kommen am 29. Mai nach Karlsruhe und am Samstag, 4. Juni, ist wieder "Elchparty" auf der Mess' angesagt. Für Senioren ist - wie immer - der Dienstag (31. Mai) mit den Hits der 50er und 60er Jahre reserviert und am Donnerstag, 2. Juni gibt es für Familien extra günstige Angebote.

Die Frühjahrsmess' öffnet an Fronleichnam ab 12 Uhr, die offizielle Eröffnung mit dem Fassanstich durch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup findet um 19 Uhr im Festzelt statt. 

Bis zum Abschlussfeuerwerk am Montag,  6. Juni, ist die Mess' dann täglich von 14 bis 24 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 12 bis 24 Uhr geöffnet.

 

 
Mehr zum Thema fruehjahrsmess-karlsruhe: Frühjahrsmess' Karlsruhe