Nach derzeitigem Ermittlungsstand traf sich der 24-Jährige am Samstagabend, gegen 19.50 Uhr, mit seiner ehemaligen Freundin auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Kriegsstraße. Während des Gesprächs stiegen fünf Personen aus zwei geparkten Fahrzeugen aus und gingen auf das Tatopfer zu. Bei den Autos handelte es sich um einen blauen Ford und einen grauen Citroen.

Kannte das Opfer die Täter?

Als der 24-Jährige, der nach Polizeiangaben die Personengruppe wohl kannte, rannte davon und stürzte auf Höhe einer Shisha-Bar in der Kriegsstraße zu Boden. Die Täter schlugen und traten in der Folge auf den Geschädigten ein. Dabei wurde sein Handy entwendet. 

Als der Geschädigte die Gruppe darauf ansprach zeigte einer der Täter das entwendete Mobiltelefon sowie ein Messer. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen zu Fuß zurück auf den Parkplatz, stiegen dann in die geparkten Autos und fuhren in Richtung Ettlinger Tor davon.

Im Zuge der Ermittlungen konnten vier Männer sowie eine Frau festgenommen werden. Die vier tatverdächtigen Männer wurden am Sonntag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ und gegen Auflagen außer Vollzug setzte.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/ 666 55 55 in Verbindung zu setzen.