Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes waren zunächst zwei Motorradfahrer von Langensteinbach kommend in Richtung Mutschelbach unterwegs. In einer langen Kurve habe dann ein 18-jähriger Traktorfahrer mit angebautem Heuwender die Landesstraße von rechts kommend gequert. Offenbar wollte er von einem Feldweg zum gegenüberliegenden Feldweg gelangen.

"Während der vordere Kradfahrer das querende Arbeitsfahrzeug noch umfahren konnte und unverletzt blieb, geriet der 62-Jährige unter das Fahrzeug. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Neben den eingesetzten Rettungsdiensten wurden auch Notfallseelsorger in die weiteren Maßnahmen einbezogen", heißt es in einer Mitteilung der Polizei

Die Strecke zwischen Langensteinbach und Mutschelbach war bei örtlicher Umleitung bis gegen 16.20 Uhr voll gesperrt.

Alle Bilder zum Unfall:

Das könnte Sie auch interessieren