Nach Angaben der Polizei hat ein Zeuge am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, einen Mann mit einer Langwaffe an der Haltestelle Mühlburg-West gesehen und die Polizei gerufen. Dies habe zu einem Einsatz mit zahlreichen Polizeikräften nach einem vermeintlich bewaffneten Mann ausgelöst.

"Als in der Folge noch eine mutmaßliche Schussabgabe gemeldet wurde, setzte die Polizei zusätzlich einen Hubschrauber zur Aufklärung ein. Trotz der umfangreichen Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen waren die Wahrnehmungen nicht aufzuklären", heißt es in einer Pressemitteilung.