"Der Lotto-Spieler verzeichnete die Gewinnzahlen 3, 8, 14, 22, 23 und 45 der Samstagsziehung vom 24. Juli. Einem weiteren Tipper aus dem benachbarten Kreis Rastatt gelang dies ebenfalls", heißt es in der Pressemitteilung. Die Gewinnsumme wird geteilt: Jeder der beiden darf sich über genau 1.267.588,70 Euro freuen, komplett steuerfrei ausbezahlt.

Während der Karlsruher Gewinner bereits bekannt sei, habe der Gewinner aus dem Kreis Rastatt seinen Schein anonym abgegeben. Um die 1,2 Millionen Euro zu erhalten, müsse der Gewinner nun die gültige Spielquittung vorlegen. Diese könne in jeder Annahmestelle in Baden-Württemberg oder direkt in der Lotto-Zentrale am Stuttgarter Löwentor eingereicht werden.