78  

Karlsruhe Neues Fußballstadion in Karlsruhe: Stocken die finalen Verhandlungen?

Am Dienstag brachte der Karlsruher Gemeinderat das neue Stadion auf die Zielgerade. Doch wenn es nach Medienberichten geht, ist der ursprünglich für den heutigen Freitag angesetzte Notartermin geplatzt. Offenbar ist das Parkhaus weiter ein Streitpunkt zwischen den Parteien.

Der Karlsruher SC rührt schon kräftig die Werbetrommel für das "Danke, Wildparkstadion!"-Spiel am Samstag, 3. November. Es soll eine Abschiedsfeier werden, das letzte Spiel im Stadion ohne Baustellen. Die BNN bremsen die Euphorie aber nun: Laut Informationen der Zeitung sei der Notartermin zur Unterzeichnung der erneuerten Verträge zwischen Stadt und Verein am Freitag geplatzt.

Es habe keine Einigung bei der Thematik des Parkhauses gegeben. Knackpunkt der Diskussion sei die vertragliche Umsetzung des geplanten Parkhauses, das nach aktueller Planung vom Verein selbst gebaut werden soll. In den vergangenen Tagen hätten OB Frank Mentrup und KSC-Präsident Ingo Wellenreuther zusammen mit IHK-Präsident Wolfgang Grenke, der schon einige Male als Vermittler aufgetreten ist, lange Gespräche geführt - offenbar ohne einigenden Erfolg.

Ein neuer Notartermin ist nach Angaben der Zeitung nun auf Dienstag festgelegt.

Aktualisierung, 18.34 Uhr:

Nun bestätigen KSC und die Stadt offiziell, dass der Notartermin am Freitag abgesagt wurde. "Beide Partner sehen noch Abstimmungsbedarf bei der Einarbeitung der Beschlüsse ihrer Gremien", heißt es im Wortlaut der gemeinsamen Meldung. In welchen Teilen noch Abstimmungsbedarf gibt, wird offiziell nicht bekanntgegeben.

"Stadt und KSC gehen davon aus, dabei zu einem guten Ergebnis zu kommen und am Dienstagvormittag den Vertrag vor dem Notar zu unterzeichnen", zeigen sich beide Parteien zuversichtlich.

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (78)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   jojo
    (798 Beiträge)

    26.10.2018 18:23 Uhr
    Das darf doch nicht wahr sein.
    Nur das ein paar VIPs trocken an ihr Auto kommen.zumal das Parkhaus nur an ganz wenigen Tagen im Jahr belegt sein wird. So ein Unsinn und damit wird der Neubau gefährdet. Lieber den Parkplatz richtig anlegen und gut ist. Das Welle parking braucht kein Mensch. Wie kann man nur so stur sein?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Heisenberg
    (131 Beiträge)

    26.10.2018 20:35 Uhr
    Parkhaus
    Das Parkhaus spielt einen wesentlichen Punkt da das neue KSC Stadion für seine Größe einen sehr hohen Anteil an Longen 40 an der Zahl haben wird und diese mit den Business-Plätze zusammen einen erheblichen Teil der Einnahmen bilden ist das Parkhaus sehr wichtig für die Vermarktung der Loungen! Das Parkhaus soll darüber hinaus auch an von der Verinsführunge eingeplanten 200
    Veranstaltungen pro Jahr genutzt werden. Darüber hinaus plant man seitens KSC mit einer Vermietung unter der Woche an das KIT dieses ist ja abgesehen von den 25.000 Studenten mit knapp 10.000 Angestellten ein bedeutender Arbeitgeber. Insgesamt erhofft man sich ein Jährlichen ertrag vom 1,2 Mio Euro mit dem Parkhaus. Da die ganze Geschichte ins Erbbaurecht fällt, bauen auf fremden Grund ist die Sache durchaus komplex und der Zeitaufwand nachvollziehbar. Bin sehr zuversichtlich, dass Wellenreuther mit der unterstützen der beauftragten Kanzleien einen guten zukunftsorientierten Vertrag mit der Stadt aushandelt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (798 Beiträge)

    26.10.2018 21:40 Uhr
    Na klar
    Die Kit wird das Parkhaus nutzen. Bei den weiten wegen wird weiter an der Straße geparkt und die Kosten für das Parkhaus gespart. Und die Veranstaltungen? Welche sollen das sein? Die neue Messe steht auch überwiegend leer. Es gelingt nicht, Interessenten zu gewinnen.warum sollte das im Wildpark anders sein? Träum weiter, die Realität sieht anders aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (813 Beiträge)

    26.10.2018 22:15 Uhr
    auch
    meine Befürchtungen. Und trotzdem: pro Stadion
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Leergutmafia
    (429 Beiträge)

    27.10.2018 01:40 Uhr
    Definitiv kontra Luxuspalast für Amateure.
    Wenn überhaupt, mit der Option, dort Konzerte zu veranstalten. In KA scheint das Geld dafür nicht zu reichen. Andere Städte bauen einen Proletenetempel für einen Bruchteil der KA Kosten, mit der Möglichkeit Openair Konzerte zu veranstalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    26.10.2018 18:04 Uhr
    Wegen dem Parkhaus
    sind damals schon die Verhandlungen mit Fenrich gescheitert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    26.10.2018 23:00 Uhr
    Und wie
    heisst das richtig? :D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fiddelix
    (84 Beiträge)

    26.10.2018 18:46 Uhr
    Unglaublich
    Profis ..... die setzen immer wieder einen drauf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.