78  

Karlsruhe Neues Fußballstadion in Karlsruhe: Stocken die finalen Verhandlungen?

Am Dienstag brachte der Karlsruher Gemeinderat das neue Stadion auf die Zielgerade. Doch wenn es nach Medienberichten geht, ist der ursprünglich für den heutigen Freitag angesetzte Notartermin geplatzt. Offenbar ist das Parkhaus weiter ein Streitpunkt zwischen den Parteien.

Der Karlsruher SC rührt schon kräftig die Werbetrommel für das "Danke, Wildparkstadion!"-Spiel am Samstag, 3. November. Es soll eine Abschiedsfeier werden, das letzte Spiel im Stadion ohne Baustellen. Die BNN bremsen die Euphorie aber nun: Laut Informationen der Zeitung sei der Notartermin zur Unterzeichnung der erneuerten Verträge zwischen Stadt und Verein am Freitag geplatzt.

Es habe keine Einigung bei der Thematik des Parkhauses gegeben. Knackpunkt der Diskussion sei die vertragliche Umsetzung des geplanten Parkhauses, das nach aktueller Planung vom Verein selbst gebaut werden soll. In den vergangenen Tagen hätten OB Frank Mentrup und KSC-Präsident Ingo Wellenreuther zusammen mit IHK-Präsident Wolfgang Grenke, der schon einige Male als Vermittler aufgetreten ist, lange Gespräche geführt - offenbar ohne einigenden Erfolg.

Ein neuer Notartermin ist nach Angaben der Zeitung nun auf Dienstag festgelegt.

Aktualisierung, 18.34 Uhr:

Nun bestätigen KSC und die Stadt offiziell, dass der Notartermin am Freitag abgesagt wurde. "Beide Partner sehen noch Abstimmungsbedarf bei der Einarbeitung der Beschlüsse ihrer Gremien", heißt es im Wortlaut der gemeinsamen Meldung. In welchen Teilen noch Abstimmungsbedarf gibt, wird offiziell nicht bekanntgegeben.

"Stadt und KSC gehen davon aus, dabei zu einem guten Ergebnis zu kommen und am Dienstagvormittag den Vertrag vor dem Notar zu unterzeichnen", zeigen sich beide Parteien zuversichtlich.

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (78)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Bimbo
    (215 Beiträge)

    27.10.2018 04:43 Uhr
    Welche Firma
    möchte sich schon mit einem GEWALTTÄTIGEM Verein als Sponsor schmücken?
    Einem Verein, das Sportlich auf dem besten Weg in die 4. Liga ist....

    KEINE die das notwendige Geld dafür hätte!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12175 Beiträge)

    27.10.2018 06:33 Uhr
    welch ein unterirdisches
    Gesabbel...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bimbo
    (215 Beiträge)

    27.10.2018 10:58 Uhr
    und einen ganzen
    zusammen hängenden Satz bekommst du nicht hin?!

    Weise mir bitte nach was nicht korekt ist?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12175 Beiträge)

    27.10.2018 11:28 Uhr
    korrekt wäre
    "korrekt". Und das ist nur der Anfang!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    26.10.2018 22:48 Uhr
    Es ist
    wirklich nicht zu fassen. Man hatte ja bisher auch keine Zeit das zu klären, verständlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tyr
    (651 Beiträge)

    26.10.2018 21:31 Uhr
    unter solchen düsteren Voraussetzungen
    sollten die Verhandlungn lieber mal in nächte Jahr verschoben werden
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gravity
    (82 Beiträge)

    26.10.2018 21:10 Uhr
    Wir werden VERSUCHEN, das Parkhaus selbst zu finanzieren!
    Wellenreuther sagte bei Wildpark TV: Wir werden VERSUCHEN, das Parkhaus selbst zu finanzieren.
    Wellenreuther Interview: https://www.youtube.com/watch?v=iMuAx4f1PLo

    Ich bleibe dabei, der Neubau das Wildparkstadions inklusive Infrastruktur wird zum Desaster werden (130 Mio. Euro aus dem Steuerseckel). Was könnte man mit dieser immensen Steuergeldsumme alles anstellen. Wohnungsbau, Kitas, Schulen, Krankenhäuser, Altenpflege, Rente, es gebe so viel bessere Verwendungsmöglichkeiten, als es für ein paar tausend Zuschauer ins Stadion zu stecken. Dazu noch für einen Verein, der in absehbarer Zeit nicht aufsteigen wird, zudem droht der Lizenzentzug, wenn der Erfolg/Aufstieg ausbleibt. Laut BNN Bericht hat der KSC mittlerweile 28-30 Mio. Euro an Verbindlichkeiten angehäuft, die großteils nicht bilanziert sind, weil an die Schulden bestimmte Bedingungen geknüpft sind. Obendrauf kommen dann noch 8-10 Mio. Euro für das geplante Parkhaus, welches der KSC zu finanzieren versucht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bimbo
    (215 Beiträge)

    27.10.2018 04:57 Uhr
    Und vollkommen
    Recht hast du!

    Wir machen den ganzen Zirkus und verpulvern haufen Geld nur weil Mentrup und Co. sich ihre Posten sichern wollen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gravity
    (82 Beiträge)

    26.10.2018 21:20 Uhr
    BNN - Beim KSC ist vieles eine Frage des Kredits
    BNN Artikel zum KSC: https://bnn.de/nachrichten/beim-ksc-ist-vieles-eine-frage-des-kredits
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gravity
    (82 Beiträge)

    26.10.2018 21:47 Uhr
    Aufstieg oder Untergang
    BNN schreibt von ca. 20 Mio. Euro an Verbindlichkeiten + 8 Mio. für das Parkhaus, die noch dazukommen, wenn das Parkhaus gebaut wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.