38  

Karlsruhe Nach der Klage des KSC: Das sagt Oberbürgermeister Frank Mentrup zum Stadion-Streit (mit Video)

Ein Bauprojekt entzweit Karlsruhe, besser gesagt die Stadt und den Karlsruher SC: Es geht um den Neubau des Wildparkstadions. Der KSC zieht am Montag gegen die Stadtverwaltung vor Gericht. Eine Geste, die besonders dem Stadtoberhaupt sauer aufstößt. Wie lange sein Geduldsfaden noch hält und ob der Stadionbau nun gefährdet ist - ka-news.de hat mit ihm im Video-Interview gesprochen.

Am 12. August hat der KSC beim Landgericht vier einstweilige Verfügungen gegen die Stadt Karlsruhe beantragt. Der Grund: "Mit diesen Anträgen auf vorläufigen Rechtsschutz soll verhindert werden, dass durch vertragswidriges Verhalten der Stadt Karlsruhe beim Stadion-Neubau Fakten geschaffen werden, die zu gravierenden Nachteilen sowohl für die Zuschauer und Kunden als auch für den KSC führen würden und unumkehrbar wären", schreibt der Club in einer Mitteilung an die Presse.

Doch bevor die Klage am Montag vor dem Landgericht Karlsruhe behandelt wird, hat sich die Stadt am Freitagmorgen bei einer Pressekonferenz zu Wort gemeldet. Oberbürgermeister Frank Mentrup äußert hier sein Unverständnis über die Haltung des Vertragspartners aus dem Wildpark. "Es ist klar, dass wir und der Verein jetzt ein Problem miteinander haben", so Mentrup.

Das ganze Interview mit dem Oberbürgermeister gibt es hier im Video:

 

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (38)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   zahlenbeutler
    (1577 Beiträge)

    20.09.2019 17:28 Uhr
    KSC und was zurückzahlen
    hat er meistens nicht gemacht, siehe Pachtschulden, siehe Kredite und und ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3017 Beiträge)

    20.09.2019 18:30 Uhr
    Wie soll das auch gehen, wenn man
    jedes Jahr die Bilanz über Besserungsscheine ausgeglichen bekommen muss. Es scheint so, als sei FM aufgewacht und ob IW Speilweise in der Realität angekommen -zu sein. Nur blöde, dass FM durch sein kleinkindliches , trotzige Verhalten jedwede Sympathie verspielt - er hätte es besser dabei belassen, wenn er ebenfalls den gleichen juristischen Klageweg beschritten hätte - wäre ja interessant zu wissen , wie die Ausstiegsklausel für die Stadt aussieht. Schenkt dem KSC einfach die Bauruine mitsamt dem Grundstück und fertig -dann bin ich gespannt, ob da jemals ein Stadion entstehen würde, wenn der KSC das Ganze selbst durchtragen muss. Dicke Backen machen und der Steuerzahler soll jeden Wunsch finanzieren treibt das Ganze eh in Richtung 150 Mio - was bei den Dimensionen der pure Wahnsinn ist . Aber die 2 Alphatiere werden sich noch ein Bisschen aufs Maul hauen,weil ja 2020 OB Wahl ist und jeder der 2 in den Startlöchern steht - ums Stadion gehts eigentlich weniger als ums Persönliche
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (215 Beiträge)

    22.09.2019 12:06 Uhr
    Mentrup wollte das Stadion
    Und die SPD mit Wellis CDU. Warnende Stimmen hat Mentrup nicht hören wollen und die Altvorderen der SPD. Jetzt hat er den Scherbenhaufen. Der KSC benimmt sich wie ein Mietnomade.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   swinny
    (123 Beiträge)

    20.09.2019 17:02 Uhr
    Ausschreibung
    War die Tribüne in diesem Bereich stützenfrei oder mit Stützen in der Ausschreibung vorgesehen ?
    Dem KSC ist wohl ein stützenfreier Bereich angeboten worden. Sonst würde der OB wohl dem KSC nicht gute Chancen am Montag vor Gericht einräumen. Transparenz hat nicht nur der KSC sondern auch der Steuerzahler verdient.
    Falls bei der Ausschreibung ein Fehler passiert ist, wirds halt teurer oder der spätere Mieter kann Mietminderung geltend machen. Falls die Planungen schon soweit fortgeschritten sind, dass eine Umplanung unverhältnismässig teuer wird, muß man dem späteren Nutzer entsprechend entgegenkommen. Oder ist die Forderung des KSC aus der Luft gegriffen? Das Gericht wird es entscheiden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chris23
    (619 Beiträge)

    21.09.2019 10:15 Uhr
    Dann sollte man auch
    über kosten deckende mieten nachdenken, da baut man jemanden aus großmut eine Wohnung läßt ihn für ne kostenbeteilung drin wohnen, zahlt die Putzfrau(hier die polizei für die sicherheit dank zu wenigen Ordnern), und dann als mieter paragraphnen reiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   olafb
    (354 Beiträge)

    21.09.2019 11:21 Uhr
    gewagte Behauptungen
    Die Stadt baut also aus "Großmut" das Stadion?
    Die Polizei muss eingesetzt werden, da zu wenig Ordner vom KSC?
    Manche Kommentare passen sich an das Niveau vom Mentrup an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chris23
    (619 Beiträge)

    21.09.2019 17:34 Uhr
    Stimmt doch
    Bei der Miete zahlt ist das kein gutes Investment, eher sogar ein verlust geschäft. Erst recht wenn der KSC nicht die ganze Zeit in der ersten Liga spielt, und dann sogar deutlich weniger zahlt. Die Kalkulation auf deren Basis das Gebaut wurde, macht ohne laufende Kosten über die 30 Jahre ne nullnummer. Und ich sehe dem KSC nicht so erfolgreich in Zukunft.

    Und jeder private Veranstalter, der seine sicherheit sowenig in Griff hat wie unsere Fußballvereine müsste diese Veranstaltungen absagen. Dazu kommt das auch Sportveranstaltungen in derselben Dimension in anderen Bereichen ganz reibungslos ablaufen, ohne das man polizeieskorte für ein paar Gästefans ins Stadion brauch etc.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (215 Beiträge)

    22.09.2019 12:09 Uhr
    völlig richtig - der KSC bekommt Steuergelder
    und benimmt sich wie ein Mietnomade. Asozial.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.