54  

Karlsruhe Kein Ikea-Stadion in Karlsruhe: "Das wäre nicht unser Wunschstandort"

Nachdem das Bundesverwaltungsgericht einem Ikea-Möbelhaus in Rastatt eine Absage erteilt hat, gibt es derzeit in Karlsruhe Diskussionen um eine mögliche Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe. KSC-Präsident Ingo Wellenreuther hatte kürzlich den Vorschlag gemacht, Ikea mit einem neuen Stadion zu kombinieren. Ikea lehnt eine solche Kombination allerdings ab, nach Karlsruhe möchte die Möbelkette aber trotzdem.

"Wir sind sehr interessiert an einem Standort in Karlsruhe beziehungsweise an einem interkommunalen Konsens zwischen Rastatt und Karlsruhe. Wir sehen in der Region ein sehr gutes Potenzial für ein Ikea Einrichtungshaus - hier leben viele junge Familien, denen wir unsere Einrichtungsideen gerne näher mit kurzen Fahrtzeiten anbieten möchten", teilt eine Ikea-Sprecherin auf ka-news-Anfrage mit.

Ikea will keine Stadion-Kombination

Die Idee von KSC-Präsident Ingo Wellenreuther, "in die Überlegungen auch eine Kombination mit einem neuen Stadion im Bereich des Stadteingangs Ost" miteinzubeziehen, finden die Schweden allerdings nicht geeignet. Wellenreuther nannte als Beispiel Sankt Gallen in der Schweiz, "wo das Fußballstadion unmittelbar mit einem Ikea-Möbelhaus verbunden ist, was beispielsweise eine gemeinsam Nutzung der Parkplätze ermöglicht."

Ikea dazu: "Die Idee klingt auf den ersten Blick ganz charmant, eine solche Kombination wäre aber nicht unser Wunschstandort. Wir haben unsere umsatzstärksten Tage an Freitagen und Samstagen und möchten nicht, dass unsere Kunden im Stau stehen müssen."

ka-news-Umfrage: Über 70 Prozent wollen Ikea-Arena

Einer Kombination aus dem schwedischen Möbelhaus und einem neuen Stadion erteilte Oberbürgermeister Frank Mentrup bereits am Donnerstag eine Absage. Das Vorhaben sei keine "besonders realistische Option". Einer Ansiedlung Ikeas in Karlsruhe stehe er aber positiv gegenüber.

Die Teilnehmer unserer nicht repräsentativen ka-news-Umfrage dürfte die Aussage von Ikea enttäuschen. Denn 70,57 Prozent der Abstimmer finden eine Kombination von Ikea-Möbelhaus und KSC-Stadion eine "klasse Idee". 13,83 Prozent halten davon indes "nicht viel". Für ein Ikea-Möbelhaus in Karlsruhe - aber "nicht in Kombination mit dem KSC-Stadion", sprechen sich 14,83 Prozent aus. Keine Meinung zum Thema haben 0,77 Prozent.

Mehr zur Ikea-Ansiedlung in der Region bei ka-news:

KSC-Präsident Wellenreuther: Ikea-Stadion wäre eine Attraktion

Ikea und KSC-Stadion kombinieren? Mentrup widerspricht Wellenreuther

 Rastatt ohne Köttbullar: Ikea-Möbelhaus kommt nicht

"Ikea-Verfahren": Möbelhaus darf weiterhin nicht in Rastatt bauen

Rastatt: OB Pütsch sieht noch Chancen für Ikea

Tschüss Billy: Ikea-Ansiedlung in Rastatt unzulässig

Ikea in Rastatt: Verhandlung über Revison

Mehr zur KSC-Stadiondebatte haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (54)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   seelenheil
    (491 Beiträge)

    11.06.2013 23:45 Uhr
    na ja
    wo das zwischen den Zeilen stehen soll, habe ich nicht gefunden....
    IKEA würde es gut gefallen: Stadion plus IKEA (Männer mit Kindern ins Stadion, Mutti zu IKEA, danach gemeinsam essen (Köttbullar statt Stadionwurst) und Möbel abholen und einladen. Statt geballter Anfahrt vor und noch geballterer Abfahrt nach dem Spiel jetzt ganztags zu IKEA plus Stadion.
    IKEA würde ca. 70-80 Mio. in den Markt investieren, plus 10-15 wenn ein Parkhaus gebaut wird. Die Straßen etwa zur Erschließung des IKEA Mannheim-Sandhofen und der Fachmärkte nebenan haben inkl. Ampelanlagen und Vernetzung mit der Autobahnaus-/-auffahrt 35 Mio. € gekostet, das - genau das würde IKEA von der Stadt KA erarten, nicht etwa selbst zahlen.
    Realistische Gewerbesteuererwartung von IKEA (Anteil einer Stadt an der Zerlegung der in Deutschland fälligen Gewerbesteuer: ca. € 1,8 Mio. pro Jahr.
    Der SC Freiburg (da will der KSC ja wieder hin) zahlt pro Jahr 3 Mio. € Gewerbe-/Körperschaftssteuer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10822 Beiträge)

    12.06.2013 11:38 Uhr
    !
    Die Körperschaftssteuer ist die Einkommenssteuer der Betriebe und geht nicht an die Kommunen, damit wären die 3 Mio des SC FR nicht mit den 1,8 von IKEA vergleichbar.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3810 Beiträge)

    11.06.2013 15:07 Uhr
    Soso ...
    nach Karlsruhe wollen, von den jungen Familien profitieren, aber unserem KSC kein Stadion bauen wollen?! Das geht ja mal gar nicht!

    Und Herrn Mentrup haben sie dabei schon auf ihrer Seite, die geschäftstüchtigen Schweden. Gegen die satte Mehrheit der ka-news-Nutzer!

    Kompromiss-Vorschlag: Die Zulassung in Karlsruhe darf es nur gegen großzügiges und langfristiges Sponsoring des KSC geben. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2559 Beiträge)

    11.06.2013 15:04 Uhr
    Also doch
    eine Pyramide grinsen)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ingo1958
    (294 Beiträge)

    11.06.2013 15:04 Uhr
    frag doch den IW
    der hat das Gesprächniveau mit dem ehem OB doch versaut, wir könnten schon viel viel weiter sein. Aber mit diesem Wichtigtuer und
    Totengräber IW gebe ich dir recht, wir kriegen nie ein neues Stadion
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fragensteller
    (730 Beiträge)

    11.06.2013 15:39 Uhr
    jo...
    jetzt is IW Schuld... vielleicht auch FM... davor war es HF...
    oder HR - zwischenzeitlich auch mal PM... und in 7 Jahren ist es der "dann KSC-Präsident" und der "dann Bürgermeister"...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (257 Beiträge)

    11.06.2013 16:11 Uhr
    naja, der "dann-Präsident" und "dann-OB" in sieben Jahren werden wahrscheinlich
    auch "dann" Fehler machen, aber der JETZT-KSC-Präsident hat sich ganz schön vergaloppiert und Pferde scheu gemacht, die noch gar nicht da sind.
    Hätte wohl ERST mit Ikea sprechen sollen bevor er an die Öffentlichkeit geht.
    Hätte eigentlich einfach nur damals unter Raase die Kirche im Dorf gelassen, dann stünde der Neubau im Wildpark längst und wir könnten hier über die sportliche Seite des KSC diskutieren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fragensteller
    (730 Beiträge)

    11.06.2013 17:49 Uhr
    jo...
    dann lag alles an IW.
    @alle die es immer auf HF geschoben haben: Es wird Zeit für eine Entschuldigung zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (257 Beiträge)

    12.06.2013 09:19 Uhr
    exakt! So isses! Fragensteller hat recht.
    Raase und Wellenreuther haben den geplanten Wildparkumbau gekippt!
    Wer das jetzt Heinz Fenrich in die Schuhe schieben will nimmt die Tatsachen nicht zur Kenntnis
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1319 Beiträge)

    11.06.2013 15:16 Uhr
    ...
    so ein quatsch ... überlege doch einmal selbst, wie lange steht denn IW dem verein schon vor ... und jetzt streng deine hirnzellen mal an und überle, wie lange wir hier in KA schon über ein neues stadion debattieren -> wohl um einiges länger !!!!

    in einem schließe ich mich aber dir an ...
    wir werden nie ein neues stadion bekommen, genau so wenig, wie das alte umgebaut wird ... eher bekommt der KIT SC (welcher jetzt glaube ich in die A-Klasse aufgestiegen ist) ein modernes stadion und spielt in der ersten bundesliga als unser ksc

    will jemand dagegen wetten ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.