118  

Karlsruhe KSC startet Unterschriftensammlung "Ja zum Stadionneubau"

Der Karlsruher SC geht beim Thema Stadionneubau in die Offensive: mit einer eigenen Unterschriftensammlung "Ja zum Stadionneubau". Das kündigte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther am Dienstagabend vor rund 450 geladenen Gästen beim Businessabend des Vereins KSC-Freundeskreis im Karlsruher Tollhaus an - und ließ auch gleich die Unterschriftenlisten rumgehen.

Mit der Initiative wolle man der "schweigenden Mehrheit" eine Stimme verleihen, so Wellenreuther. Mit der Initiative "Ja zum Stadionneubau" reagiert der Verein auf den Vorstoß von Linke-Stadtrat Niko Fostiropoulos, der gegenüber ka-news angekündigt hatte, einen Bürgerentscheid zum Thema Stadionneubau über eine Bürgerinitiative erzwingen zu wollen.

Diese Pläne hatte Fostiropoulos bereits im Dezember angedeutet, nachdem der Karlsruher Gemeinderat  ein von der Stadt zu initiierendes Bürgerbegehren in der letzten Sitzung 2013 mehrheitlich abgelehnt hatte. Gegenüber ka-news hatte Niko Fostiropoulos diesen Plan auf Nachfrage im Januar erneut bekräftigt.

Mehr zum Streit um das KSC-Stadion finden Sie hier:

Linke will Bürgerbegehren mit Bürgerinitiative durchsetzen

KSC-Stadion bleibt im Wildpark - Gemeinderat lehnt Bürgerentscheid ab

KSC-Stadion: KAL fordert "bezahlbare Alternative" bei Wildpark-Umbau

Bürgerentscheid zum KSC-Stadion? Neubau oder Nicht-Neubau ist die Frage

Wildpark-Streit beendet? KSC und Stadt wollen Neubau an alter Stelle

Alle ka-news-Artikel zum Thema KSC-Stadion finden Sie hier gesammelt in unserem Dossier!

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (118)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Baden01
    (619 Beiträge)

    12.02.2014 17:46 Uhr
    linker Grieche...
    da ginbg ich nie essen! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    09.02.2014 20:05 Uhr
    ...
    NEUBAU am Wildpark! Der Wildpark ist groß genug für zwei Fussballstadien. Wir bauen einfach neben dem Stadion ein neues und kaufen noch ein bisschen Platz dazu. Dann hat das KIT den WP und wir den neuen WP und alle sind glücklich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10775 Beiträge)

    06.02.2014 07:05 Uhr
    Dumme Fragen soll es ja angeblich nicht geben, aber ich befürchte trotzdem fast, dass das hier welche sind:
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wirbt IW dafür, dass am Standort Wildpark zuerst das alte Stadion abgerissen wird um dann dort einen Neubau erstellen zu können. Herr F. will nicht abreißen, sondern dort langsam und teilstückchenweise sanieren.
    Was passiert, wenn das alte Stadion weggerissen wurde und das Geld für einen Neubau aus bis jetzt nicht erklennbaren Gründen nicht mehr da ist. Haben wir dann gar kein Stadion?
    Oder zum Vorschlag von F. die Frage, wie sieht das denn aus, wenn zwischendurch das Geld ausgeht? Wird zuerst die Situation für die Spieler verbessert, oder zuerst die der Besucher?
    Ein Neubau, für die Zukunft vernünftig geplant, hätte doch Vorzüge.
    Die Frage ist für mich in beiden Fällen -> was und wann zahlt die Stadt und kann sie die Zahlungen verlässlich garantieren, ohne dass Bevölkerungsteilen dafür unzumutbare Härten entstehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvordahinter
    (1453 Beiträge)

    06.02.2014 10:00 Uhr
    Haben wir dann gar kein Stadion?
    Lieber KEIN Stadion als so ein Stadion !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gelbsocke
    (3960 Beiträge)

    05.02.2014 19:51 Uhr
    Einige
    hassen Fußball, andere IW oder Grüne und FM.

    Karlsruhe oh Karlsruhe, hier wird alles totgeschwafelt.

    Wenn es in vier Jahren nur noch Verwendung für ein Stadion als Festplatz gibt, dauernd wird mehr Kohle für größere Phantastereien rausgehauen.
    Baut das Ding die Welt steht nicht still!

    Ich sehs schon kommen das der KSC in Hoppelheim seine Heimspiele kickt.
    Die ganze Republik lacht über Karlsruher Kleingeister.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    05.02.2014 23:53 Uhr
    Geht net, geht net!
    Der KSC MUSS in Karlsruhe spielen, er kann maximal wegen Bauarbeiten auswandern. Wenn dem Stadion irgendwann von der DFL der Totenschein ausgestellt wird und man keinen Plan hat wird garantiert auch keine Ausnahmegenehmigung erteilt. Vor allem müsste Hoffe da erstmal zustimmen, unwahrscheinlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (599 Beiträge)

    05.02.2014 17:59 Uhr
    Klar doch
    Liste schon voll und abgesendet !!!!
    Es wird Zeit, dass die Befürworter endlich Profil zeigen und gegen die
    Politiker auf Wahlstimmenfang reagieren. Notfalls auch mit einer Demo PRO KSC.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KaBU
    (937 Beiträge)

    07.02.2014 15:39 Uhr
    Ja
    Demo am Karlsruher Rathaus oder am Staatstheater
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (6808 Beiträge)

    05.02.2014 17:53 Uhr
    Unterschriften sammeln?
    Mit welchem Ziel? EInfach so? Das ist doch ein Witz.Traut sich der KSC nicht an ein Bürgerbegehren?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3318 Beiträge)

    05.02.2014 20:01 Uhr
    ein bürgerbegehen wollen möchte Gern Politiker
    die ihre Position nicht mehr vermitteln können ! deshalb wird der Spuck der Grünen schnell vorbei sein.
    Ps : Linke nehme ich ehe nicht ernst den die wünschen sich sogar die Mauer zurück & KALuschen haben sich selbst geschossen.

    Also Helau und Alaaf die nächste Wahl wird kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 11 12 (12 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.