1  

Karlsruhe Die Baustelle Wildpark kommt voran: Vorbereitungen für die provisorischen Tribüne laufen und auch der neue Wall nimmt Formen an

Seit November 2018 sind die Vorarbeiten für den Bau des neuen KSC-Stadions in vollem Gange. Seither wurde die Tribüne abgerissen und die Erde aufbereitet. Aktuell wird vor allem an den Provisorien gearbeitet. ka-news wirft einen Blick auf die Wildpark-Baustelle.

Provisorische Flutlichtmasten beleuchten seit Januar das Stadion und ermöglichen damit den weiteren Spielbetrieb während der Bauarbeiten. Die Fundamente der knapp 50 Meter hohen Masten sind in der Nordkurve bereits vollständig zurückgebaut, wie der Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark" (EIBS) in seinem Baustellen-Tagebuch berichtet. 

Auch die Aufbereitung der Wälle ist laut EIBS in vollem Gange. Nach wie vor wird der Bauschutt sortiert und dann anschließend aufbereitet, um es später erneut verwenden zu können. Hierzu sind die Arbeiter mit dem "qualifizierten Wiedereinbau des Erdmaterials zur Modellierung des neuen Walls" beschäftigt. Dazu geht parallel die Prüfung der Umgebung auf Kampfmittel weiter.

Webcam Marktplatz Nord

Damit auch während der Umbauzeit immer genügend Fans ihren Platz im Stadion finden - 15.000 Plätze müssen es sein - werden provisorische Tribünen in beiden Kurven aufgestellt. In der Nordseite des Stadions sind die Bauarbeiten schon so weit, dass die Fundamente für die Tribünen gegossen werden. 

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   chris
    (664 Beiträge)

    28.02.2019 20:15 Uhr
    Fundamente für die provisorischen Bühnen?
    Meine Fresse ist das alles aufwendig...früher ist man "uff de Sportplatz" gegange, ä Bierle und ä Worscht mit Senf...das war eben damals ne ganz andere Zeit. Jüngst in der Allianz Arena bei so nem unbekannteren Verein gewesen, meine FC Bayern heißt der, die Leute fresse da in Logen...was das noch mit Fußball zu tun hat? Das viele Geld hat viel gebracht, aber auch viel genommen. Und im Regen will ich auch stehen...das waren noch Zeiten...damals in den 80er...Jesses ich werde alt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: