88  

Karlsruhe Demo von Anwohnern und Kleingärtnern: "Kein Stadion auf der Mastweide!"

Friedlich demonstrierten am Dienstagmorgen etwa 120 Kleingärtner und Einwohner Durlachs auf dem Marktplatz gegen den Stadionneubau am Gleisdreieck. Symbolisch protestierten die Betroffenen zeitgleich mit der Haushaltssitzung des Gemeinderats im Rathaus.

"Wir werden uns zivilisiert verhalten", versprach Initiator Hermann Thees im Vorfeld. Das Versprechen hielten die Demonstranten. Während die Gemeinderäte abermals im Gemeinderat zusammenkamen, um über die Stadionfrage zu diskutieren, bezogen die Demonstranten vor dem Rathaus mit ihren Schildern Stellung: "Hände weg von der Mastweide" oder "Kein Stadion auf der Mastweide, baut im Wildpark". Anwohner und Kleingärtner fürchten die Einschränkung ihrer Lebensqualität in einem nicht hinnehmbaren Maß.

"Newport, auf Wiedersehen!", forderten die Betroffenen und machten ihrem Ärger teils lautstark Luft. "Wir sind für den Wildpark!" Die Demonstranten nahmen für sich in Anspruch, nicht nur für sich, sondern für alle 30.000 Durlacher zu demonstrieren. Schließlich seien alle mehr oder weniger direkt betroffen.

So auch die Kinder: Diese machten mit ihren Schildern deutlich, dass sie auf ihren Spielplätzen keine Hooligans wünschen. Neben randalierenden Fußballfans fürchten die Anwohner der Dornwald- und der Untermühlsiedlung Lärmbelästigung und zusätzliches Verkehrsaufkommen, während die Kleingärtner vor allem die Angst vor dem Verlust ihrer Gärten umtreibt.

Die Hoffnung stirbt zuletzt - Kleingärtner und Anwohner kämpfen für ein gutes Ende

Aufgeben wollen die Demonstranten auf keinen Fall: Dies sei nur der erste von vielen folgenden, auch rechtlichen Schritten, begleitet von einer Unterschriftenaktion - 180 Unterschriften kamen hierbei zusammen. Oberbürgermeister Fenrich könne sich nicht durchsetzen in diesem Thema, so der Vorsitzender des Kleingartenvereins Mastweide, Rudolf Lehmann, sie aber wollen es: "Kein Stadion auf der Mastweide".

Mit ihrem Auftritt wollten sich Anwohner und Kleingärtner Gehör beim Gemeinderat verschaffen. Schließlich sei die Entscheidung noch nicht gefallen. Gespannt erwarten die Demonstranten die Ergebnisse der Diskussion am Morgen. Rudolf Lehmann sieht eine Chance: Schließlich kenne der Gemeinderat noch nicht alle Fakten; die würden ja erst in der heutigen Sitzung vorgetragen. Vielleicht werden die Einzelheiten die Gemeinderäte abschrecken, so die Hoffnung.

Mehr über die heutige Gemeinderatssitzung erfahren Sie in Kürze bei ka-news.

Lesen Sie mehr zum Thema KSC-Stadion im neuen ka-news-Dossier!
Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (88)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   karl143
    (341 Beiträge)

    21.04.2009 13:40 Uhr
    Bei der Kommunalwahl
    kann jeder die (Möchtegern)Politiker dahin schicken, wohin sie gehören. Wählt die, welche euch vertreten. Bis auf Straßenbahnentscheidungen wird doch in Karlsruhe alles auf die lange Bank geschoben, bzw. abgelehnt. Beispiel: Ikea.
    Und auch das neue Stadion kommt mit diesem OB und seinen Stadträten nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   blaumann
    (832 Beiträge)

    21.04.2009 13:23 Uhr
    Na ja,
    daß die Entscheidung wieder mal vertagt wurde , liegt meines Erachtens eher daran , dass man abwarten möchte ob der KSC nun absteigt oder doch die Klasse hält. Bei Abstieg wäre die Finanzierung für den KSC eher unmöglich als möglich. Und Newport, oder wer auch immer nun Investor wird, will Bares sehen. Nur Bares ist wahres. Und immerhin läuft da ja noch etwas von wegen "Ausfallbürgschaft" die die Stadt Karlsruhe übernehmen soll. Da hört man auch nix mehr.
    Nun ja , abzuwarten ob wenigstens zum Stadtgeburtstag 2015 eine Entscheidung getroffen wurde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (127 Beiträge)

    21.04.2009 13:06 Uhr
    @ alle
    ja alles wieder schön verschieben und ..... einziehen.

    ach noch ein vorschlag :

    die wo was dagegen haben könnten ja schreiben das die weiblichen Fans zu freizügig rumlaufen und das die Kinder stört.
    oder die Männer verrückt macht.

    ich wohn auch in Durlach und bin 100% für das Stadion.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   treuerkscfan
    (666 Beiträge)

    21.04.2009 13:04 Uhr
    unfallgefahr A5
    Ist auch noch ein Argument gegen das Stadion. Das stimmt. Und die Gefahr, das ein Lokführer mal beim Anblick des Stadions erschrickt und den Zug deshalb zum entgleisen bringt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5754 Beiträge)

    21.04.2009 13:01 Uhr
    Entscheidung
    Laut swr-nachrichten wurde eh keine Entscheidung gefällt heute.....erst in zwei monaten...nach der Wahl....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (82 Beiträge)

    21.04.2009 13:00 Uhr
    VORSCHLAG:
    ...man kauft noch etwas Gelände dazu, baut ne Irrenanstalt und siedelt die völlig durchgeknallten von der Untermühlsiedlung und wo sie angeblich alle wohnen einfach um!!! Bin auch ein Durlacher und 1000%ig für ein neues Stadion an der Durl. Allee! 180 Unterschriften sind einfach nur ein Witz, das ist doch gar nichts!!! Merkt denn da niemand, dass er sich lächerlich macht. Es betrifft einzig die Kleingärtner und die ESG, die aber Ersatz bekommen der mit Sicherheit nicht schlechter sein wird!! Und die Hooligans auf dem Spielplatz ... ja, ja wenn einem sonst nix mehr einfällt!! Fast alle KSC-Fans sind friedlich, außer der VfB kommt! Also, jetzt gebt endlich Ruhe und hoffentlich gebt der Gemeinderat endlich mal grünes Licht!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (94 Beiträge)

    21.04.2009 12:58 Uhr
    Weiteres Argument
    Für alle die noch ein weiteres Argument gegen das Stadion suchen:
    - Die Unfallgefahr auf der Autobahn würde enorm steigen, da die Leute vom Stadionanblick abgelenkt wären.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sabba
    (410 Beiträge)

    21.04.2009 12:56 Uhr
    Plakate
    Zu den Plakaten ist eigentlich alles gesagt. Sowas lächerliches hab ich seit langem nicht mehr gesehen. Wie sagte Kpt./Botschafter Spock einmal: das wohl vieler ist wichtiger als das Wohl weniger!
    Und die MEHRHEIT ist nunmal für einen Neubau des Stadions an besagter Stelle!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (94 Beiträge)

    21.04.2009 12:53 Uhr
    @kleineelfe2009
    stimme dir zu!
    Meines Wissens lag die früherer Kinderklinik in der Nähe des aktuellen Wildparks...
    Schade dass die nicht mehr dort ist - sonst müsste sofort der Wildpark geschlossen werden... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (94 Beiträge)

    21.04.2009 12:51 Uhr
    @rot
    Die Argumentation wird immer lustiger...
    Ich denke mal, dass der ein oder andere Anwohner und Unterschreiber nicht seit seiner Geburt dort wohnt. Komische Leute - haben ihre Heimat verraten zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.