Browserpush
23  

Stuttgart Kretschmann: Schließung von Weihnachtsmärkten und Clubs "ziemlich sicher"

Weihnachtsmärkte, Clubpartys, Stadionbesuche - mit all dem soll noch diese Woche Schluss sein im Südwesten. Das kündigte Ministerpräsident Kretschmann noch vor der Bund-Länder-Schalte am Dienstag an.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage eine scharfe Einschränkung öffentlicher Veranstaltungen angekündigt. Man werde "ziemlich sicher" regeln, dass Fußballspiele und Sportgroßveranstaltungen nur noch ohne Publikum stattfinden können, sagte der Grünen-Politiker am Dienstag in Stuttgart.

Freizeitbetriebe wie Clubs und Diskotheken werde man schließen. Weihnachtsmärkte sollen verboten werden. Auch die Abgabe von Alkohol im öffentlichen Raum soll untersagt werden, sofern sich die Lage auf den Intensivstationen nicht bessert. Kretschmann sagte, dass man diese weitergehenden Maßnahmen in dieser Woche beschließen wolle. Die neue Verordnung solle am Donnerstag in Kraft treten.

Die Lage sei dramatisch, erklärte Kretschmann die geplanten Schritte. Nun müsse man die Kontakte radikal reduzieren, um die Corona-Welle vor Weihnachten abzuflachen. Es brauche eine schnelle Verständigung der alten und neuen Regierung in Berlin. Trotz der bereits sehr weitreichenden Maßnahmen in Baden-Württemberg müsse man noch einen Schritt weitergehen. Die neue Corona-Variante bereite Sorgen, das Wachstum der Infektionszahlen sei weiter exponentiell.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Genervt_KA
    (86 Beiträge)

    01.12.2021 09:49 Uhr
    Net hudle....
    MACHEN !!!!!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6824 Beiträge)

    01.12.2021 10:35 Uhr
    Was wollen sie der Welt mitteilen?
    Üben!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Genervt_KA
    (86 Beiträge)

    01.12.2021 11:47 Uhr
    Manchmal muß man(*)..
    ..auch zwischen den Zeilen lesen können.
    Aber ich mach mal ne Ausnahme für Sie: Diese potentiellen Infektionshotspots sollten m.E. ASAP geschlossen werden. Ja, Glühwein adé ist, was ich sagen wollte.

    [url=https://i1.wp.com/www.flach-witze.de/wp-content/uploads/2021/01/Flachwitze3.png?w=640&ssl=1]Hier ist die Erklärung:/url]
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (11342 Beiträge)

    01.12.2021 08:17 Uhr
    Was hat
    die Abgabe von Alkohol im öffentlichen Raum mit der Lage auf den Intensivstationen zu tun?
    Ob man nun auf der Strasse trinkt oder daheim ändert an der nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3456 Beiträge)

    01.12.2021 11:06 Uhr
    ANTWORT AUF "WAS HAT"
    Zumal wenn man den Glühwein mit Freunden jetzt nicht unter 2G+ Regeln im Freien sondern ohne Regeln im engen Wohnzimmer trinkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12465 Beiträge)

    01.12.2021 10:39 Uhr
    !
    Wenn man besoffen auf der Straße vors Auto läuft, fehlt wieder ein Intensivbett mehr ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Burgman
    (78 Beiträge)

    01.12.2021 17:53 Uhr
    Warum....
    verbietet man dann nicht den ganzen Straßenverkehr, dann gibt es keine Verletzungen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (1331 Beiträge)

    01.12.2021 15:41 Uhr
    Aber auch dann ist egal,
    wo man genau getrunken hat zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (856 Beiträge)

    01.12.2021 06:39 Uhr
    Wo genau ist die Ansteckungsgefahr
    auf einem Weihnachtsmarkt, der im Freien abgehalten wird?

    Zugleich drängen sich Menschen in überfüllte öffentliche Verkehrsmittel - das ist dann ok?
    Schulen vollständig offen lassen ist ok?
    Abstandsregeln beim Discounter wurden schon vor 1,5 Jahren wieder abgeschafft. Druck der Wirtschaft?

    Nicht mal für die Oberstufe Fernunterricht? Nicht mal zeitweise, um Klassengrößen zu halbieren?

    Diese Massnahmen werden mal wieder nur den Kleinsten und Schwächsten aufgedrückt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schoenix
    (554 Beiträge)

    01.12.2021 09:57 Uhr
    Auch im Freien ...
    ... kommt es schon etwas darauf an, wie eng die Leute zusammenstehen. Und auf Weihnachtsmärkten kann das schonmal ziemlich eng werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen