11  

Karlsruhe Wohnungsnot in Karlsruhe: Liebe Kandidaten, was tut ihr dagegen?

Am 26. Mai ist Kommunalwahl. Aus zehn Listen können die Bürger in Karlsruhe dann ihre Favoriten wählen. Doch wofür möchten sich die einzelnen Parteien und Wählervereinigungen in den nächsten fünf Jahren einsetzen? ka-news hat alle Spitzenkandidaten zum Video-Interview eingeladen. Zehn Fragen, zehn Kandidaten: Wie stehen sie zu den Themen, die Karlsruhe bewegt?

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum ist in Karlsruhe ein Dauerthema. Denn der Platz in der Stadt ist begrenzt und die Mieten verhältnismäßig hoch. Lieber eine Nachverdichtung in den Wohnsiedlungen oder doch die Neuerschließung von Flächen: Wie möchten die Spitzenkandidaten gegen die Wohnungsnot ankämpfen?

Die Statements gibt es hier im Video:

Mehr zum Thema
Kommunalwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur Kommunalwahl 2019 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den einzelnen Kandidaten und Listen der Parteien und Wählervereinigungen. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Kommunalwahl in Karlsruhe am 26. Mai 2019 sowie die Aufgaben der Stadträte und Funktion des Gemeinderats. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Kommunalwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   MAG
    (1 Beiträge)

    15.05.2019 23:14 Uhr
    Marie Antoinette lässt grüßen
    Wenigstens wird bei allen Beiträgen deutlich, dass keiner der Redner auch nur ansatzweise die dramatische Lage auf dem Wohnungsmarkt sieht oder sehen will, geschweige denn die extreme soziale Wut und Verzweiflung, die in weiten Teilen der Bevölkerung darüber herrscht. Man könnte den Graben zwischen den "Lösungen" der etablierten Parteien und den Bedürfnisse der breiten Bevölkerung kaum besser auf den Punkt bringen. Hoffentlich werden alle abgestraft!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FG1961
    (264 Beiträge)

    17.05.2019 14:59 Uhr
    In der Liste "List of slums"
    wird Deutschland nicht aufgeführt. Ein gutes Zeichen.
    Eventuell ist diese Liste veraltet und bedarf einer Ergänzung.
    Wo bitte sind die "Slums"
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_slums
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (639 Beiträge)

    15.05.2019 20:01 Uhr
    Highligths
    Die Grünen wollen die Stadt zubetonieren. Das einzige Grün blüht auf den Wahlplakaten. Wer denen noch ein einziges Wort glaubt, glaubt auch an die heilige Gre.. - äh an den Weihnachtsmann.

    Nur einer meint sinngemäß, "sofern man der Statistik glauben schenkt". Aha, man darf auch mal offizielle Statistiken in Zweifel ziehen. Wo bleibt da die Nazikeule?

    Die AfD zieht den Zuwandererjoker im ersten Satz, kommt nach Rumgeschwurbel endlich am Ende auch mal zu einer pragmatischen Einsicht. Nicht überzeugend.

    Ein Anderer erklärt uns den Spannungsbogen zwischen Lebensqualität und Hochhausghettos. Wahrlich, eine brillante Analyse. Nur, wie lösen wir das Dilemma?

    Und der üppig auftoupierte Herr erzählt (wer wohl), was andere gemacht haben. Und das wirklich sehr lange. Was er und seine Partei damit zu tun hat, bleibt im Dunkeln.

    Ist gute Politik wirklich so schwierig?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (363 Beiträge)

    15.05.2019 18:41 Uhr
    Interessant
    Nur leider ist es ziemlich nervig eure videos anzusehen. Wie waere mit ein bisserl mehr Bandbreite.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6802 Beiträge)

    15.05.2019 16:17 Uhr
    Wohnungsnot in Karlsruhe:
    Liebe Kandidaten, was tut ihr dagegen?
    Vor der Wahl intensiv und eindringlich an die Wähler "hinreden", nach der Wahl
    haben die meisten Gedächtnislücken und überhaupt es gibt ja sowieso kaum noch Bauplätze. Was wollen die Leute denn auch immer.
    Volkswohnung:
    Als drittgrößtes kommunales Immobilienunternehmen Baden-Württembergs steht die VOLKSWOHNUNG seit über 95 Jahren für die Aufgabe, Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern bezahlbaren und hochwertigen Wohnraum anzubieten.
    Wie sich doch die Zeiten ändern, teure Eigentumswohnungen, gerne auch mit Aufzügen für die Autos, damit man das heilig Blechle auch vor dem Wohnzimmerfenster abstellen kann. traurig
    Also, bezahlbar ja, hochwertig sicher auch, heutzutage aber in erster Linie für Leute
    die diese Wohnungen auch bezahlen können. Zumindest bei Wohnungen die heute gebaut werden. Der Rest fällt eher nebenrunter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5535 Beiträge)

    16.05.2019 13:22 Uhr
    Erinnert sichniemand mehr.....
    an die anfangs 1979er Jahre an die Hausbesetzungen? Auch damals schon wurden Mieter wg. Luxussanierungen aus ihren Wohnungen getrieben, Es war eigentlich schon immer schwer, eine ordentliche und bezahlbare Wohnung zu bekommen, Das es jetzt so prekär geworden ist, liegt wohl auch daran, das die Arbeitsplätze in Grossstädten konzentriert wurden und das viele kleine Zulieferer auf dem Land durch die Grossen und Verlagerungen ins Ausland vernichtet wurden. Nicht die Flüchtlinge sind schuld, das Grosskapital !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (144 Beiträge)

    15.05.2019 15:32 Uhr
    Also...
    ...hier in Ettlingen und in den Stadtteilen wird rege gebaut. Für mich der einzige Weg gegen die Wohnungsknappheit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5535 Beiträge)

    15.05.2019 13:54 Uhr
    Es fehlt das Denken....
    …. im Zusammenhang: Wenn die Tunnelbahn läuft soll für 40 Mio die vollkommen intakte kaiserstrasse umgebaut werden, mit raussreissen der Gleise und abholzen der Platanen. Ein Luxusprojekt, wenn es genug Geld gäbe. Für die 40 Mio könnte man auch 230 bezahlbare Dreizimmerwohnungen bauen.
    Liebe Spitzenkandidaten, schon mal darüber nachgedacht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Holzbierebub
    (295 Beiträge)

    15.05.2019 12:54 Uhr
    Die "Volkswohnung" verkauft lieber für 600.000 EUR
    Einfamilienhäuser in Knielingen.

    https://www.volkswohnung.com/mietenkaufen/kaufen/details/anzeigen/387/

    Was ist mit dem August-Klingler-Areal? Die Pläne sind inzwischen sogar von der Webseite verschwunden. Wurden dort Käfer oder Hamster gefunden? Seit Jahren nur Gebabbel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10901 Beiträge)

    15.05.2019 22:53 Uhr
    !
    B-Plan-Verfahren läuft, Auslegung wurde gestern beschlossen für irgendwann demnächst ....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.