24  

Karlsruhe Weihnachtsverkehr in Karlsruhe: Am Ettlinger Tor wird's eng!

Mit dem Auto in der Weihnachtszeit zur Shoppingtour nach Karlsruhe - und dabei ganz gemütlich am Ettlinger Tor Center parken? Das könnte in diesem Jahr schwierig werden. Bei der Stadt befürchtet man dort erhöhten Rückstau im Advent, der an dieser Stelle den ohnehin sensiblen Umleitungsverkehr behindern würde. Warten vor dem Parkhaus - Fehlanzeige. Die einzige Lösung, um dem Staukollaps vorzubeugen, so die Stadt: Ist das Parkhaus temporär belegt, wird die komplette Einfahrt gesperrt. Und wohin mit dem suchenden Rest?

In der Vorweihnachtszeit drückt der Verkehr in die Innenstädte. Erhöhtes Verkehrsaufkommen in dieser Zeit ist man auch in der Fächerstadt gewohnt. Doch in diesem Jahr müssen sich Kauflustige wohl auf noch mehr Rückstau gefasst machen, wie Gerhard Schönbeck, Leiter des Tiefbauamts Karlsruhe, im Gespräch mit ka-news andeutet.

Der Grund: Am Ettlinger Tor wird im Zuge der Kombilösung gebaut. Der Weg vor dem zentralen Parkhaus ist seither "untenrum" dicht, stattdessen wird der Verkehr über eine oberirdische Umfahrung, in Form eines U, umgeleitet. "Auch im Durchgangsverkehr kann es hier zu Stau kommen", meint der Tiefbauamtsleiter, "wer in das Parkhaus will, steht zusammen mit dem Durchgangsverkehr auf der Umfahrung."

Bei erhöhtem Verkehrsaufkommen wie am Wochenende oder in der Vorweihnachtszeit kann es zu Rückstau kommen. "Das Parkhaus Ettlinger Tor ist jetzt kein Schlupfloch mehr", so Schönbeck. Aber wie soll das Problem gelöst werden?

Stadt prüft kostenloses Parken in Parkhäusern

Um das große Verkehrschaos während der nächsten Wochen zu vermeiden, will man beim Tiefbauamt an den Wochenenden Personal an den Zufahrten zum Parkhaus Ettlinger Tor postieren. "Wenn das Parkhaus voll ist, wird die Zufahrt von den Mitarbeitern gesperrt", erklärt Schönbeck. Auch die Lammstraße könne abgegrenzt werden. Schilder sollen den Autofahrern dann den Weg zum nächsten freien Parkhaus weisen.

Dass diese Maßnahme bei manchen Autofahrern zu Unmut führen kann, sei dem Tiefbauamt bewusst. "Mehr können wir nicht tun", meint Schönbeck, "es geht einfach nicht anders." Über die kommenden Wochen wolle man den Verkehr beobachten und dann über weitere Maßnahmen entscheiden.

So wäre es zum Beispiel durchaus möglich, dass die Zufahrten bei anhaltenden Problemen auch unter der Woche gesperrt werden könnten. Kostenloses Parken in den Karlsruher Parkhäusern hingegen sieht OB Frank Mentrup kritisch. "Auf Bitte des Einzelhandels prüfen wir diese Möglichkeit", erklärt das Stadtoberhaupt. Allerdings müsse man Bedenken, dass ein solches Angebot die Verkehrslage auch verschlimmern könnte.

Mehr zum Thema:

Neue Sperrung am Ettlinger Tor: Verkehr "läuft (noch) überraschend gut"

Kombilösung: Unterführung dicht - Staugefahr am Ettlinger Tor?

Gemütlicher Blick auf die Baustellen: Hier geht's zu unseren Webcams

Alle Artikel im Überblick: Zum Dossier "Kombilösung"

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (24)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   haku
    (4063 Beiträge)

    20.11.2014 12:19 Uhr
    Wie würde kostenloses Parken in der Innenstadt...
    ...dazu führen, dass es weniger Verkehrschaos in derselben gibt?
    Weil die Leute dann nach dem Motto "Was nix kostet, kann nix wert sein" nicht mehr mit dem Auto sondern dem ÖPNV in die Innenstadt fahren?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hardy_spricht
    (751 Beiträge)

    20.11.2014 16:16 Uhr
    Habt ihr meinen KOmmentar bis zum Ende gelesen ?
    "oder verbilligter ÖPNV in der Weihnachtszeit als Ausgleich für all die Monate erduldeten Chaos" ...

    Und wegen der Parkhäuser: mehr Stau? Wenn das Parkahus voll ist ist es voll. Dazu gibt es Anzeigetafeln. Was sollte man denn eures Erachtens machen um den Einzelhandel in der baustellengeschädigten Innenstadt zu unterstützen ?

    Nein sagen kann ich auch... bringt doch mal eigene Ideen ins Spiel
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2240 Beiträge)

    20.11.2014 13:42 Uhr
    Kostenloses Parken = Mehr Stau
    Kostenloses Parken würde m. E. nur zu noch mehr Stau führen da sich dann alle das Geld für den KVV sparen wollen und mit dem Auto fahren. Entsprechend schnell sind die Parkhäuser voll und es gibt dann vor allen Parkhäusern Stau.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LJ_Skinny
    (205 Beiträge)

    21.11.2014 11:09 Uhr
    Kostenloses Parken != Mehr Stau
    Man muss ja nur die Parkhäuser kostenlos machen, die weit genug von der Innenstadt weg sind und gut per ÖPNV angeschließbar sind. Man kann ja auch ShuttleBusse zur nächsten S-Bahnhaltestelle nutzen. Außerdem haben wir auf der Südtangente so schöne Tafeln, die den ganzen Tag nur die Temperatur anzeigen. Vielleicht könnte man diesen mal eine intelligente Weihnachtsfunktion zuweisen, in dem sie zu den Park & Rideplätzen führen würden.

    Was mich dabei halt nervt, sind die Meldungen wie erst "Endlich Kombilösung geht weiter" -> zwei Wochen später "Opps, es gibt Probleme. Autofahrer brauchen Geduld!" Der Verkehr war ja schon immer da. Und bei solchen Planungen sollte man dies eigentlich im Vorfeld berücksichtigen. Das am ECE Sa immer Stau ist, hätte wohl jeder gewusst!

    Das soll kein rumnörgeln sein, aber bei vielen Aktionen des Baustellenmanagement muss man sich fragen, waren die hier schon mal in der Stadt unterwegs oder arbeiten die Remote vom Starnberger See!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    20.11.2014 13:52 Uhr
    Strategie?
    Vielleicht will man kostenlose Parkplätze, um dann mit der Autozahl und Staulängen dein Einzelnhändlern vorzuVERrechnen, dass das Geldgrab ihnen gar keine Kunden aussperrt ;-(
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4063 Beiträge)

    20.11.2014 11:54 Uhr
    Den Stau gibt es dort oft nur...
    ...weil irgendwelche Deppen in die Kreuzung einfahren ohne sie wieder räumen zu können. Sich hinten an die Parkhausschlange stellen obwohl man dann mit seinem Arsch die andere Spur blockiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heikoka
    (307 Beiträge)

    20.11.2014 11:47 Uhr
    es gibt ja Altenativen ..
    Ich parke zur Weihnachtszeit keine 3 Gehminuten weit weg und bin mit Sicherheit schneller im ET als einer der bis vor die Tür staut... da ist immer Platz(Kongreßzentrum).
    Es gibt schon Parkplätze aber die drei Schritte mehr sind halt für viele zu viel ... und abends dann noch mit dem Auto ins Fitnessstudio auf den Stepper grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bergdoerfler
    (1627 Beiträge)

    20.11.2014 16:18 Uhr
    genau so ist es!
    Parkplatz in der Peripherie und mit Bus oder Tram in die Innenstadt. Geht immer, auch wenn die Bahn mal voller ist. Samstags gehe ich schon immer nicht in die Stadt, ist einfach zu voll.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    21.11.2014 08:34 Uhr
    Peripherie
    Der Parkplatz an der A8-Anschlussstelle Karlsbad hat ja aber nun mal leider weder Bus- noch Bahnanschluss... oder was meinen Sie mit Peripherie?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2240 Beiträge)

    20.11.2014 13:40 Uhr
    Preisfaktor
    Das Problem ist dann noch der Preis. Das Parkhaus am ECE ist gerade in den ersten beiden Stunden unschlagbar günstig. Alternativen gibt es mehr als genug, am Staatstheater ist auch IMMER was frei, genauso wie unter dem Schloßplatz. Aber anstatt da halt gleich einen Euro mehr für's Parken auszugeben stehen die Leute lieber 30 Minuten mit laufendem Motor im Stau vor dem ECE... Und wie Du sagst, anstatt 5 Minuten zu laufen lieber Abends ins Studio.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: