2  

Karlsruhe "Tag der offenen Baustelle": 15.000 Besucher strömen zum Durlacher Tor

Knapp 15.000 Besucher kamen am Sonntag zum "Tag der offenen Baustelle" der Kombilösung am Durlacher Tor. Das geht aus einer Presseinformation der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) hervor. Kasig und die beauftragte Arbeitsgemeinschaft (Arge) gewährten dabei Besuchern einen Blick in das große Baufelds des später einmal zwei Kilometer langen Tunnels unter der Kaiserstraße.

Von 9 bis 18 Uhr strömten Menschen aus Karlsruhe und der gesamten Region zum Baufeld, teilt die Kasig mit. Den ganzen Tag über habe man im Zehn-Minuten-Takt Führungen auch durch die unterirdische Haltestelle zu der dort stehenden startbereiten Tunnelvortriebsmaschine angeboten.

Ober- und unterirdisch was los

Zusätzlich konnten die Besucher nach Angaben der Kasig einen Blick auf die 80 Meter lange, 1.300 Tonnen schwere Bohrmaschine in der künftigen Haltestelle werfen. Und auch oberirdisch habe man einiges geboten: "Oberirdisch konnten die Besucher aus nächster Nähe sehen, wo die jeweils neun Tonnen schweren Tübbinge lagern und wie die 127.000 Kubikmeter Abraum aus Sand und Kies ihren Weg in und durch die Separier-Anlage finden", schreibt die Kasig in ihrem Pressebericht. 

Die Tunnelvortriebmaschine startet nach eigenen Angaben voraussichtlich in den ersten November-Tagen, sobald die komplette oberirdische Infrastruktur - darunter auch die Lärmschutz-Einhausung für die Separier-Anlage - installiert ist. Sie soll zwei Kilometer nach Westen unter der Kaiserstraße hindurch fahren und im Sommer 2015 an ihrem Ziel ankommen.

Mehr zum Kombi-Fest am Wochenende:

Kombilösung feiert Anschlagfest: "Glück auf" für Tunnelbohrer "Giulia"

Kombilösung: Schon 1970 gab es Vision der "Unterpflaster-Straßenbahn"

Hier geht's zu den Bildern

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   dipfele
    (4911 Beiträge)

    03.11.2014 13:19 Uhr
    Kombigegner...
    .. gibt es nicht mehr ! Da wurde die Bevölkerung vor Jahren von den Grünen und BUND aufgestachelt, jetzt hört und sieht man von denen nichts mehr. Ist das die falsch verstandene Loyalität zum SPD Mentrup?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6149 Beiträge)

    27.10.2014 14:45 Uhr
    Erstaunliche Zahl
    Waren das alle Befürworter (Nomm-Nommer) oder alle Gegner (Beerdigt-die-U-Strab)? Und warum blieb das friedlich?

    Und wie viele waren denn beim letzten KSC-Spiel?

    Vielleicht sollten wir beim nächsten Heimspiel Kombi-Karten verkaufen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben