9  

Karlsruhe Pflanzen auf Karlsruhes Baufeldern: "Etwas Grün tut jeder Baustelle gut"

Die Pflanzenwelt ist schon länger aus dem Winterschlaf erwacht, überall grünt und blüht es in der Fächerstadt. Hier machen die sonst eher selten schön zu betrachtenden Baustellen keine Ausnahme. Immer wieder ragt zwischen den Baggern und Sandhügeln etwas Grün hervor, das nicht unbedingt beabsichtigt ist, wie die Kasig mitteilt.

So mancher wünscht sich sicher, dass Gras über die Angelegenheit "Kombilösung" wächst. Stellenweise macht es auch den Anschein, als wollte das die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) selbst. Das Grün sprießt und wächst stellenweise deutlich sichtbar.

Doch die Arbeiten stehen an diesen Stellen keineswegs still, beteuert Kasig-Sprecher Achim Winkel. "Es gibt immer Nischen und Ecken auf den Baufeldern, an denen nicht gearbeitet wird." Hier wachse die Natur zwischen Beton, Geräten und Baugruben, wie es ihr eben gerade passt. "Die Bauarbeiter pflanzen natürlich nicht selbst", so Winkel weiter.

Schmunzelnt gibt er weiter an, dass es durch den Pflanzenwuchs bisher auch nicht zu Konflikten mit dem Gartenbauamt gekommen sei. "Die Baustellen sind keine ausgewiesenen Grünflächen, die vom Gartenbauamt gepflegt werden müssen." Ein Problem für die Baustellen in Karlsruhe sieht Winkel darin nicht: "Etwas Grün tut jeder Baustelle gut."

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ratzfatz67
    (313 Beiträge)

    12.07.2016 12:28 Uhr
    Vor allem
    merkt man an der Höhe der Pflanzen (Bäume), wie lange es die Baustellen schon gibt. Ist mir gerade Letztens am Durlacher Tor aufgefallen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (459 Beiträge)

    12.07.2016 02:01 Uhr
    Schmunzelnt?
    ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5722 Beiträge)

    11.07.2016 19:07 Uhr
    Die Natur
    hat glasklar erkannt, da muss was getan werden auf den
    Baustellen, sonst passiert dort ja garnix. Ja so verschlafen ist die Natur nicht, schon überhaupt nicht im Juli. grinsen

    Das sollte die Natur der Kasig in Rechnung stellen, schließlich schafft sie dort was ....auf den Baustellen . grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (2848 Beiträge)

    11.07.2016 19:01 Uhr
    Ja,
    die Natur arbeitet halt schneller als die Arbeiter. Insbesondere kennt die Natur kein Arbeitszeit- und Wochenende. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (1599 Beiträge)

    11.07.2016 19:06 Uhr
    Aber aufpassen,
    wenn man zu lange nichts tut auf den Baustellen, dann entwickelt sich dort ein Biotop und das wird unter Naturschutz gestellt. Dann ist aus mit Kombilösung bauen...
    na ja, wäre wenigstens ein schöneres Argument für den Baustopp als fehlende Fördergelder grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    11.07.2016 18:45 Uhr
    Aha
    jetzt ist mir klar geworden weshalb Alles so langsam geht. Marijuana Planzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motzmann
    (442 Beiträge)

    11.07.2016 18:26 Uhr
    Es ist so wie im Garten...
    ...dort wo nichts gearbeitet wird und man kümmert sich nicht drum,dort
    wächst halt Unkraut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barlou
    (2555 Beiträge)

    11.07.2016 17:00 Uhr
    Ich rate mal...
    Blühende Landschaften - jetzt auch in Karlsruhe? Und dann haben wir den Salat!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuzzynervzwerg
    (1148 Beiträge)

    11.07.2016 16:43 Uhr
    "Die Pflanzenwelt ist schon länger aus dem Winterschlaf erwacht"
    Das ist ein ganz seltenes Naturphänomen - im Juli grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben