11  

Karlsruhe Neue Kriegsstraße: Bäume müssen der Kombilösung weichen

In der Kriegsstraße werden ab Dienstag, 13. Februar, an verschiedenen Stellen vereinzelt Bäume gefällt. Sie stehen laut Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) der Umgestaltung im Weg und müssen deshalb weg.

So weichen in der östlichen Kriegsstraße Bäume auf der Ostseite der Einmündung der Kapellenstraße in die Kriegsstraße. Der Grund: Die Kreuzung erhält künftig laut Kasig "einen ganz anderen Zuschnitt".

"Das betrifft auch die Verkehrsinsel zwischen der Einmündung der Kapellenstraße in die Kriegsstraße und dem Mendelssohnplatz", so die Kasig weiter. Außerdem werden noch Bäume auf der Südseite der Kriegsstraße zwischen Adlerstraße und der Rüppurrer Straße gefällt.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mili
    (533 Beiträge)

    13.02.2018 11:18 Uhr
    Passt scho
    Bayrische Wörterbuch

    Erläuterung Übersetzung
    
    kasig
    (Adj.)
    [kà:sig]

    blass, bleich, käsig (...geht's dir ned guad? Du bist so kasig!)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (440 Beiträge)

    13.02.2018 08:51 Uhr
    Was für eine Nachricht - in Karlsruhe wird ein Baum gefällt
    In der Tat, eine echte Weltsensation - nur noch übertroffen von der Meldung: in China ist ein Sack Reis umgekippt... grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haibiker
    (45 Beiträge)

    13.02.2018 08:30 Uhr
    zur Erinnerung an ein Versprechen der U-Bahnbauer
    aus den Anfängen der Kombilösung: für jeden Baum, den wir fällen müssen, pflanzen wir zwei neue.

    Die schönen Platanen an der Kaiserstrasse sind leider für immer Geschichte... Und wahrscheinlichen meinten die damals Bonsais im neuen botanischen Garten...

    Dass es einen Zusammenhang zwischen Bäumen als Luftreiniger und die Höhe der Abgaskonzentrationen in den Innenstädten gibt braucht in einem Tunnelbauer natürlich unter der Erde nicht zu zu interessieren...

    Bis wir endlich die Luftsauberkeit von Stuttgart erreichen können wir ja auch noch ein bisschen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (688 Beiträge)

    13.02.2018 11:10 Uhr
    Man braucht doch nicht
    wegen jedem gefällten Baum in einen Heulkrampf ausbrechen. Es ist doch längst bei jeder Baumaßnahme so, dass für Eingriffe in die Natur ein Ausgleich zu schaffen ist. Dann wird eben anderswo wieder ein Baum oder zwei gepflanzt. Wo bitteschön ist das Problem? Soll ab sofort jede Bautätigkeit unterbleiben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1351 Beiträge)

    13.02.2018 13:56 Uhr
    ...
    Genau! Wozu überhaupt noch Bäume? Warum denn überhaupt diese 5-Meter-Alibi-Bäumchen als Ausgleich irgendwohin pflanzen? Täten es nicht auch Kunstbäume? Oder Werbebanner, in Baumform? Kein Laub, keine Kosten. Herrlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (5953 Beiträge)

    13.02.2018 15:01 Uhr
    Da, wo die
    Bäume hinkommen sollen, ist derzeit noch ein großes Loch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3840 Beiträge)

    13.02.2018 10:40 Uhr
    Also in der Ettlinger Straße...
    ...wurden schon einige neue gepflanzt. Das macht man natürlich nicht, wenn man gerade die alten gefällt hat sondern dann, wenn man mit den Bauarbeiten fertig ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sackgesicht
    (158 Beiträge)

    13.02.2018 09:15 Uhr
    Dann
    wäre es doch an der Zeit der „Kasig“ mal auf die Füße zu stehen und deren Versprechen einzufordern...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5867 Beiträge)

    13.02.2018 09:49 Uhr
    Der Kasig auf die Füße treten
    Bei der Kasig ist man da völlig unempfindlich, dann latschen die eben mit Plattfüßen herum. Bis bei der Kasig ankommt, dass die eine oder andere Maßnahme nicht der Weisheit letzter Schluss war, vergeht in der Regel eine lange Zeit.
    Nur bei der Erhöhung der Ticketpreise sind sie schnell, da muss man ihnen nicht auf die Füße treten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3840 Beiträge)

    13.02.2018 13:42 Uhr
    Welche Kasig-Tickets?
    Baustellenbesichtigung?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben