7  

Karlsruhe Neue Haltestelle und neue Gleise in der Ettlinger Straße entstehen: 13 Bäume werden ab Montag gefällt

Nicht nur unterirdisch, auch über der Erde nehmen die Haltestellen der Karlsruher Kombilösung immer mehr Gestalt an. So soll südlich des Ettlinger Tors bald die neue oberirdische Haltestelle Augartenstraße entstehen. Aus diesem Grund werden ab Montag, 18. Februar, in der Ettlinger Straße 13 Bäume gefällt.

Die Baumfällarbeiten finden zwischen der Augartenstraße und der Lauterbergstraße statt. Darüber informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (Kasig) in einer Pressemeldung. Die neue Haltestelle wird damit - im Gegensatz zu der bisherigen Lage - südlich der Augartenstraße entstehen. 

"Die beiden Fahrstreifen für Autos, Geh- und Radwege sind bereits fertiggestellt. Jetzt wird die Haltestelle zwischen den Autofahrbahnen gebaut sowie die Gleise zwischen der Tunnelrampe und dem Gleisdreieck Ettlinger Straße/Rüppurrer Straße neu verlegt", so die Kasig in der Meldung abschließend.

So sah es in der Ettlinger Straße vor Beginn der Bauarbeiten aus:

So sah es in der Ettlinger Straße noch Anfang 2016 aus:

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   haku
    (4075 Beiträge)

    18.02.2019 13:45 Uhr
    Es wurden an der Ettlinger Straße einige Bäume gefällt
    Aber es wurden mittlerweile auch wieder einige neu angepflanzt. Natürlich brauchen die ein paar Jährchen, bis sie groß sind. Aber die jetzigen Bäume haben auch mal klein angefangen und eine Verjüngung des Bestands ist auch nicht nur nachteilig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5440 Beiträge)

    18.02.2019 14:02 Uhr
    Leider musste aber...
    … auch der gefällige Rasenbahnkörper dem betonierten Fortschritt weichen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4075 Beiträge)

    18.02.2019 15:03 Uhr
    Dafür...
    ...bekommt die Kriegsstraße einen schönen Rasenbahnkörper, wo vorher nur Asphalt war grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1456 Beiträge)

    18.02.2019 10:58 Uhr
    ...
    13 Bäume, die die Ettlinger Straße ein wenig grüner gemacht haben, ratzfatz weggesäbelt.

    Behält man dann eigentlich die Haltestelle Poststraße noch bei? Die 100 Meter dazwischen, das ist schon ziemlich lächerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10735 Beiträge)

    18.02.2019 13:13 Uhr
    Zu Risiken und Nebenwirkungen
    ... der Kombilösung fragen Sie Ihren freundlichen U-Strab-Gegner ... zwinkern
    Ihr 55,5% wolltet es ja so, also auch ohne Bäume, auf die wurde ausreichend hingewiesen ...

    Ja, die bleibt, es fahren ja nicht alle Bahnen in die Ettlinger Str.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1456 Beiträge)

    18.02.2019 13:30 Uhr
    ...
    Mit oder ohne Fahrstrecke über die Rüppurrer Straße halte ich die Haltestelle Poststraße für überflüssig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6726 Beiträge)

    18.02.2019 11:53 Uhr
    Das verstehen Sie nicht,
    an einer so "nagelneuen" Haltestelle können keine alten Bäume stehen, selbst wenn man sie hätte stehen lassen können. Die standen ja schon als die Bahnen dort gefahren sind und sind quasi nicht unangenehm aufgefallen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.