Karlsruhe Marktplatz-Baustelle im Jahreswechsel: Schon im Frühjahr 2020 sollen Wasserfontänen sprudeln

Weihnachtsbäume an den Bauzäunen und eine große Tanne auf dem Marktplatz täuschen nicht über die Tatsache hinweg: Hier wird auch in der Adventszeit noch kräftig gewerkelt. Wasserspiele, ein neuer Bodenbelag und ein Blindenleitsystem: Wie geht es aktuell und im neuen Jahr mit den Bauarbeiten rund um die Pyramide weiter?

Die Adventszeit hat begonnen und auch der Marktplatz ist bereits geschmückt: Mitsamt vorweihnachtlicher Dekoration steht der Weihnachtsbaum inzwischen mitten auf dem Platz und auch der Blumenmarkt ist an seinen ursprünglichen Platz zurückgekehrt. 

Bauarbeiten Marktplatz
Bild: Hammer Photographie

Im April gingen die Bauarbeiten auf dem Marktplatz an den Start: Bagger rissen zum erneuten Mal den Asphalt auf. Seitdem hat sich dort - in der "guten Stube" der Stadt, wie der Marktplatz auch genannt wird - einiges getan. Die Stadt spricht von "enormen Fortschritten" und gibt bekannt: "Die Rückkehr des Ludwigsbrunnens und sogar die Inbetriebnahme der neu installierten Wasserspiele ist in Sicht."

Gute Nachrichten: "Alles liegt im Zeitplan"

Ende nächsten Jahres soll es so weit sein: Auf dem Platz sollen Bänke zum verweilen einladen, aus dem Boden vor der Pyramide werden Wasserfontänen aus 31 Düsen schießen. "Alles liegt im Zeitplan und der Abschluss 2020 ist absehbar", so die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Einbau der Wasserspiele am Marktplatz
Einbau der Wasserspiele am Marktplatz. | Bild: Kasig/Achim Winkel

Große Flächen im Nordteil des Marktplatzes sind bereits für Passanten freigegeben. Auch die den Marktplatz querende Achse der Zähringerstraße ist bereits auf geradem Weg begehbar. Derzeit wird im westlichen Teil des Marktplatzes vor der Sparkasse und dem Ecklokal bereits das großformatige Pflaster bis an die Gebäude gelegt.

Blindenleitsystem zur künftigen Haltestelle wird verlegt

Noch vor Weihnachten sind diese Arbeiten voraussichtlich erledigt. Bis zum Jahreswechsel stehen darüber hinaus Tief- und Leitungsarbeiten auf dem Programm. "Gleich im Januar kann dann auch hier das neue Pflaster aus Granit verlegt werden", gibt die Stadt bekannt. Zu beobachten sind auch Veränderungen rund um die Wasserspiele: Sie erhalten aktuell ein Zierband aus kleinen Pflastersteinen.

Im neuen Jahr wird dann noch anstelle bisher verlegter "Platzhalter" das Blindenleitsystem eingebaut, das sehbehinderten Menschen das sichere Passieren des Marktplatzes und das Auffinden der Eingänge zur unterirdischen Haltestelle ermöglichen wird. 

Neugestaltung Marktplatz
So soll der Marktplatz künftig aussehen. | Bild: Mettler Landschaftsarchitektur/Stadt Karlsruhe

Ab Mitte Februar wechselt das Baufeld in den Südteil des Marktplatzes, ab Sommer bis Herbst steht dann das letzte Baufeld vor dem Rathaus an. Einen Vorgeschmack auf den "neuen" Marktplatz wird es bereits im Frühsommer geben: Nach abschließenden Arbeiten an den Düsen können die Wasserspiele bereits in Betrieb gehen.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.