47  

Karlsruhe Künftiger Bodenbelag: Neue Musterfläche in der Kaiserstraße fertiggestellt

Es ist zwar noch etwas hin, bis die Bahnen aus der Karlsruher Innenstadt weichen, doch einen ersten Vorgeschmack auf das künftige Aussehen gibt es ab sofort: Die Stadt hat eine weitere Musterfläche fertiggestellt.

Die neue Musterfläche für die künftige Kaiserstraße kann ihren Testlauf unter realen Bedingungen beginnen: In der Kreuzstraße/Ecke Kaiserstraße hat das Tiefbauamt die rund 100 Quadratmeter große Musterfläche fertiggestellt.

Nach ersten Erkenntnissen für einen Pflasterbelag für die Neugestaltung der Kaiserstraße wurde für die neue Fläche die Auswahl verfeinert und optimiert, um der Funktionalität, der Nachhaltigkeit und Gestaltung gleichermaßen Rechnung zu tragen. Eine erste Pflasterfläche war bereits 2012 in der Kaiserstraße installiert worden.

Musterfläche für die Neugestaltung der Kaiserstraße.
Musterfläche für die Neugestaltung der Kaiserstraße. | Bild: Stadt Karlsruhe

Die aktuelle Testfläche, welche noch weiter optimiert werden soll, wurde im gut frequentierten Bereich zwischen der Fußgängerzone auf der nördlichen Seite der Kaiserstraße und der Kreuzstraße verlegt. Ab sofort können sich Karlsruher selbst ein Bild von ihr machen. Eine Hinweistafel informiert vor Ort darüber, was es mit den größeren und kleineren Steinen unterschiedlicher Farbe auf sich hat.

In den seitlichen Bereichen arrondieren großformatige europäische Granitplatten aus Portugal und Spanien das "lebendige Zierband", welches zentral die "neue" Kaiserstraße begleiten soll. Neben der technischen Optimierung gilt in der Musterfläche der Barrierefreiheit die Aufmerksamkeit. So wurden die Entwässerungsrinnen beidseitig barrierefrei ausgeführt. Zudem wurde die technische Ausführung des Blindenleitsystems berücksichtigt, soweit es vom Platz her in der Fläche möglich war.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (47)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (427 Beiträge)

    13.06.2017 19:10 Uhr
    Es ist aber schon klar …
    , dass es sich um eine „M U S T E R F L Ä C H E“ handelt? Ich meine es ist sogar die zweite „M U S T E R F L Ä C H E“. Von menschlichen und tierischen Hinterlassenschaften mal ganz abgesehen dunkelt so ein Stein schon allein durch die Witterung erheblich nach. Getestet wird ja auch wie die Steine sich im Laufe der Jahreszeiten bewähren. Bei dem Aufstand hier würde ich die Kaiserstr dann einfach mit Zement oder Teerbelag versehen – dann kann sich auch keiner wegen Steinen in einer „M U S T E R F L Ä C H E“ beschweren. Oder vielleicht erklärt sich Lüpertz bereit die Bibel, also altes und neues Testament, in Majolikafliesen bildlich zu verewigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stoersender
    (941 Beiträge)

    13.06.2017 12:32 Uhr
    Wo kann man denn
    diese schönen bunten Fliesen bestellen? Ich möchte mein Bad im Stil der 70er neu gestalten grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (541 Beiträge)

    13.06.2017 14:33 Uhr
    Fürs Bad nimmt man keine Pflastersteine,
    es sei denn, Sie haben Schwielen auf den Fußsohlen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   suedoschtkarle
    (144 Beiträge)

    13.06.2017 08:52 Uhr
    Wenigstens kann man...
    ...sich vorstellen, die dunklen Steine seien ein gähnender Abgrund und so
    hüpfend auf den sicheren Steinen bleiben. Hab ich immer schon gerne
    gespielt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8293 Beiträge)

    13.06.2017 08:33 Uhr
    Also mir gefällts
    Endlich mal was anderes als die ewigen quadratisch-praktisch-gut Pflasterteile in Einheitsschmutziggrau , wie man sie auf der ganzen Welt findet.
    Aber das ist Geschmackssache.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9374 Beiträge)

    13.06.2017 09:12 Uhr
    Ganz besonders wäre,
    wenn man das als verpixeltes Bild aus der Höhe noch als irgendwen oder irgendwas erkennen könnte.
    Umriss eines Apfels ( nur als Beispiel).
    Ich persönlich fände Spiele mit der Perspektive sehr passend für Karlsruhe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (1585 Beiträge)

    13.06.2017 08:20 Uhr
    Will man die Kaiserstraße
    nachdem sie straßenbahnfrei ist auch noch fußgängerfrei machen? Weil: Um diesen hässlichen Pflasterbelag macht ja jeder möglichst einen großen Bogen.

    Da kann man nur noch schwer sachlich bleiben. Wer hat sich das denn bitte ausgedacht...?!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (2735 Beiträge)

    13.06.2017 07:23 Uhr
    Da waren wohl
    im Restpostenmarkt des Baumarkets nicht mehr ausreichend einheitliche Pflastersteine vorrätig...
    "Horst schau mal - wenn man da einfach die dunklen Steine so ab und zu reinstreut sieht es fast wie gewollt aus" Hirst: "Wird gemacht Chef! - fällt eh keiner Socke auf"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9374 Beiträge)

    13.06.2017 07:39 Uhr
    Das ist der Vorteil
    bei dem Belag.

    Der Teil mit den unterschiedlichen Größen gefällt mir übrigens deutlich besser, als das daneben, wo alle Platten in eine Richtung gehen und damit auch die Begeher beeinflussen.
    Diesen Mustermix kann man so wohl auch nicht wirklich beurteilen, weil man gar nicht sieht, wie Licht und Entfernungen (großer Platz) das optisch noch entschärfen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (541 Beiträge)

    13.06.2017 14:26 Uhr
    ....unterschiedliche Größen
    das sind mindestens 5 verschiedene Größen und Farben. 2 kleine quadratische Steine haben nicht dieselbe Länge wie ein großer Stein, was heißt, dass man, so man es denn korrekt (auch farblich) verlegen will, einen Verlegeplan braucht. Schon mal selbst Steine unterschiedlicher Größe und Farbe verlegt?
    Zum Trost, Vermüllung und Kackhaufen verdecken Verlegefehler zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben