67  

Karlsruhe Kombilösung: Tunnelbohrer ist bestellt - 2014 geht's unter die Erde

Für den Bau der Kombilösung ist nun die Tunnelvortriebsmaschine bestellt worden. Ab Herbst 2014 soll die Karlsruher Spezialanfertigung des badischen Unternehmens Herrenknecht AG den 2,4 Kilometer langen Tunnel unter der Kaiserstraße bohren. Die Maschine wird am Durlacher Tor eingesetzt und arbeitet sich nach Westen bis zum Kaiserplatz beim Mühlburger Tor vor.

Für die Unterfahrung der Kaiserstraße sind etwa 220 Tage vorgesehen, in denen das Spezialgerät das Erdreich abträgt und in einem Arbeitsgang auch die Tunnelröhre mit Tübbingen (Betonfertigteile) herstellt. So soll eine fertige Rohbau-Tunnelröhre entstehen, wie die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) in einer Pressemitteilung erläutert.

2014 fährt Tunnelbohrmaschine unter Haltestellen durch

Bestellt wurde die Tunnelvortriebsmaschine von der BeMo Tunnelling, die zur Arbeitsgemeinschaft (Arge) Stadtbahntunnel gehört. Vor diesem Hintergrund gehen die Arbeiten an den künftigen unterirdischen Haltestellen mit Hochdruck voran, heißt es. Die Haltestellen werden 2014 dann von der Tunnelbohrmaschine "durchfahren". 

Ab Montag (12. August) werden aber zunächst bis voraussichtlich Anfang September im Bereich der Haltestelle Lammstraße Bohrpfähle in Nachtarbeit hergestellt, während nur wenige Meter weiter am östlichen unterirdischen Gleisdreieck Marktplatz nicht nur wie seit Wochenbeginn tagsüber, sondern ebenfalls auch in den Nächten die Hochdruckinjektionssohle eingebracht wird. Durch die nächtlichen Arbeiten auf der nördlichen Seite der Kaiserstraße zwischen Lammstraße und Ritterstraße sind tagsüber die Geschäfte und Unternehmen erreichbar. Die Nachtarbeiten sollen auch den engen Zeitplan sichern.

Weiter neun Tage Verzögerung in Kaiserstraße

Einzelne Teile des in den vergangenen Tagen angelegten breiten provisorischen Fußgängerstegs werden dann in den Nächten jeweils vor den Häusern entfernt, vor denen die Bohrpfahlarbeiten laufen. Morgens wird der Steg dann wieder komplettiert, so dass der Zugang zu den Häusern und Geschäften gewährleistet ist. Die Abweichung vom Zeitplan für die Sperrung der östlichen Kaiserstraße liegt nach Angaben der Kasig unverändert bei neun Tagen.

Im östlichen Teil des Kronenplatzes wurde von Mittwochmittag bis Donnerstagmittag ein weiterer Teil des Deckels der künftigen unterirdischen Haltestelle betoniert. Von Freitag (9. August) auf Samstag werden im östlichen Bereich des Durlacher Tors zwei weitere Bereiche der Sohle betoniert. Noch etwas weiter östlich haben bereits die Schlitzwandarbeiten an der Tunneleinfahrtsrampe in der Durlacher Allee begonnen. Am Ettlinger Tor gehen die Arbeiten am südöstlichen Treppenaufgang aus der unterirdischen Haltestelle - dem wegen seiner Kreuzungslage mit der Kriegsstraße so genannten "Kombi-Bauwerk" - weiter.

Am Europaplatz wird die Herstellung der Hochdruckinjektionssohle voraussichtlich Mitte August wieder aufgenommen. Die Arbeiten dort ruhen, weil wegen der intensiven Arbeiten und des engen Zeitplans am Marktplatz und am Kronenplatz das Personal und die Spezialgeräte vorrangig dort eingesetzt werden.

Baufortschritt, Mehrkosten, Verzögerungen: Mehr Infos rund um die Karlsruher Kombilösung haben wir in unserem Dossier zur Kombilösung für Sie zusammengestellt.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (67)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   dipfele
    (4908 Beiträge)

    12.08.2013 10:32 Uhr
    ist der Tunelbohrer...
    ... in dem 300 Mio Auftrag mit drin, oder macht der die Kostensteigerung auf 788 Mio aus ?
    Was sagen eigentlich die GRÜNEN zur Energieverschwendung, die mit dem Bohren einhergeht? Pro cbm Ausbruch werden 10 KWh benötigt. Bei 70 cbm pro Meter und 2400 Meter länge sind das 1,68 Mio KWh, pro Tag 7567 KWh, soviel wie 2000 Haushalte verbrauchen. Südabzweig und was bisher verbuddelt wurde, nicht mitgerechnet. Vielleicht sind wegen der Sicherstellung der Energie für den Tunnelbau die GRÜNEN für die Windmühlen auf dem Edelberg, den man von KA aus bestens einsehen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3577 Beiträge)

    12.08.2013 13:05 Uhr
    es ist sch...egal, was die GrÜNE Bevormunderpartei absondert.
    die sollen sich mal nicht mit dem Tunnelbohren befassen,
    sondern etwas gründlicher in der pädophilen Vergangenheit der Partei bohren. Solange "Kinderfreunde" wie Kohn-Bandit die Grünen führen, sit der Haufen absolut unwählbar.
    Und ich lasse mir nicht von Politikern vorschreiben, wann ich was zu essen habe.
    Diese grünen Bevormunder und Besserwisser gehören ungetrennt in die nächste Tonne gestopft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    10.08.2013 15:44 Uhr
    Es geht voran - und das ist gut so !!!
    Die UStrab ist für Karlsruhe das wichtigste Projekt dieses Jahrhunderts. Wir freuen uns darauf, dass die gelben Lindwürmer bald aus der Fußgängerzone verschwinden, die dann wirklich eine Fußgängerzone ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4908 Beiträge)

    12.08.2013 10:06 Uhr
    Und...
    ... dafür geben wir eine Millarde aus. Als wenn es nichts wichtigeres gäbe.Immer öfter wird man in der Stadt offen angebettelt, suchen Leute in Abfallbehätltern nach Verwertbarem. Das ist spätrömische Dekadenz. Bitte etwas mehr in Zusammenhängen denken! Seit über 135 Jahren hat die Straba nicht gestört !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3577 Beiträge)

    12.08.2013 13:07 Uhr
    Unsinn
    immer wieder hat die Straßenbahn in der City gestört.
    Solange da Bahnen fahren, ist es keine echte Fußgängerzone.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    10.08.2013 18:41 Uhr
    Das uns am teuersten zu stehen kommt vielleicht schon
    Es geht voran, ach nee zwinkern
    Die Eilzüge hätte man schneller und billiger raus gekriegt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    09.08.2013 20:56 Uhr
    Andere Frage
    Wenn im Herbst 2014 angefangen wird zu bohren und alles halbwegs planmässig läuft ist man Ende Sommer 2015 mit der Rohbauröhre fertig.
    Dann müssen noch die Innereien in den Tunnel und die Haltestellen fertiggebaut werden.
    Wenn wir 2019 für die Abrechnung komplett abziehen verbleiben also ca. 3,5 Jahre für die Arbeiten ab Rohbau.
    Wenn der Rohbau fertig ist sinkt die Unwägbarkeit von Störereignissen deutlich.

    Man braucht also 3,5 Jahre für die paar Haltestellen, Gleisverlegung und Installation? Bisschen lang, oder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    10.08.2013 15:48 Uhr
    keine Ahnung
    aber zu allem seinen Senf abliefern - und das inzwischen mehr als 21.000 Mal. Muss so ne Art Fließbandproduktion sein....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    10.08.2013 15:59 Uhr
    Geh du
    lieber Wahlkampf machen für deine Onepercenter. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    10.08.2013 17:18 Uhr
    Mal wieder nicht auf dem Laufenden
    Klar, wenn man ständig Beiträge absondert, hat man keine Zeit zum Lesen. Gegenüber den manipulierten Umfrage vom Staatsfernsehen kannste die wahre Wahrheit HIER nachlesen - falls du zwischen dem vielen Beitragsschreiben noch Zeit dafür findest:

    http://www.wahl-o-meter.com/Willkommen.html#.UVoRNnpzOuJ
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben