6  

Karlsruhe Kombilösung: Baugrube am Marktplatz ist dicht

Die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) berichtet, dass der Pumpversuch in der Baugrube für das künftige unterirdische Gleisdreieck am Marktplatz erfolgreich abgeschlossen wurde. Damit sei nun klar, dass die künftige unterirdische Haltestelle dicht ist. Nun kann im Oktober mit dem Deckelbau für das künftige unterirdische Gleisdreieck begonnen werden, so die Kasig.

Die Baugrube für das künftige unterirdische Gleisdreieck am Marktplatz wurde laut Kasig kürzlich auf Dichtigkeit untersucht. Die Dichtigkeitsprüfung erfolge mit den sogenannten "Pumpversuch" und habe ergeben, dass die Grenzwerte bei den zulässigen Restwassermengen eingehalten werden, so die Kasig. Das heiße aber auch, dass keine Nachinjektionen notwendig seien.

Auch auf dem Baufeld Lammstraße, an der Häuserfront zwischen Lammstraße und Ritterstraße, mache sich der Baufortschritt ebenfalls bemerkbar, so die Kasig. Es seien demnach inzwischen 35 Prozent der Bohrpfähle für die Erstellung der Baugrubenwand eingebracht.

In der offenen Baugrube auf dem Baufeld Durlacher Tor sei Anfang der Woche in zwölf Meter Tiefe der letzte Teil der Bodenplatte fertig gestellt worden. Außerdem seien teilweise schon die Wände betoniert worden. Die Schlitzwandarbeiten für die Baugrubenwände des Rampenbauwerkes in der Durlacher Allee würden voraussichtlich nächste Woche zum Abschluss kommen, so die Kasig.

Baufortschritt, Mehrkosten, Alpine-Pleite, Verzögerungen: Mehr Infos rund um die Karlsruher Kombilösung haben wir in unserem Dossier zur Kombilösung für Sie zusammengestellt.

Baufortschritt per Webcam beobachten? Hier klicken!

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   DonHasi
    (1012 Beiträge)

    07.09.2013 08:03 Uhr
    Erlfolgsmeldung um Erfolgsmeldung
    Komisch seid die ALPINE nicht mehr da ist, schaffen alle angeblich viel fleissiger, es passiert viel mehr, es ist alles viel toller. Man sieht nach 13.00 Uhr wirklich noch echte Menschen auf den Baustellen, und die stehen nicht nur rum und telefonieren hilflos mit dem Handy, sondern da wird gebaggert,gebudelt und verlegt, was das Zeug hält.
    Nur eins wundert mich, was ist aus unseren 40 neuen schicken Straßenbahnen geworden von den zumindest zwei imer die "Südostbahnstrecke" entlanggondeln durften ?
    Oder ist die "Fehlerliste" vom TÜV länger als mein "Speiseplan" für die ganze nächste Woche.
    Also fassen wir nochmal zusammen:
    Die alten Kisten dürfen in den Tunnel nicht einfahren und die neuen funktionieren nicht - als auch nix als "Tunnelbähnle". Laufen wir dann künftig durch den Tunnel durch und zahlen trotzdem noch 45 Euro für die Monatskarte ? Ich bin gespannt ??
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7614 Beiträge)

    07.09.2013 10:12 Uhr
    @Don Hasi
    "Laufen wir dann künftig durch den Tunnel durch und zahlen trotzdem noch 45 Euro für die Monatskarte ? Ich bin gespannt"

    Ne, die 45 Euro im Monat bezahlen wir trotzdem, wir bekommen aber pro Jahr, statt gelegentlich eine Freikarte für den Zoo einen 10 Euro Gutschein zum Ansparen für ein paar neue Schuhe. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   exsued
    (430 Beiträge)

    06.09.2013 21:33 Uhr
    untenkurz und die mugg
    Noch kein Kommentar gegen das Projekt? Habt Ihr Uraub? Fahrt ihr vielleicht in Tunneln von anderen Städten herum?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3401 Beiträge)

    06.09.2013 13:26 Uhr
    Hauptsache dummgebabbelt...
    Wenn sonst nichts anderes auszusetzen ist..als rethorische Haarspalterei, na dann.....!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   camparino
    (548 Beiträge)

    06.09.2013 17:42 Uhr
    Haarspalterei
    wäre höchstens, wenn ich anmerken würde, dass der Begriff Rhetorik hier zwar korrekt verwendet, aber falsch geschrieben wurde zwinkern

    Tu ich aber nicht !! Will ja kein Haarspalter sein !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   camparino
    (548 Beiträge)

    06.09.2013 13:08 Uhr
    Muss man wirklich
    in 4 aufeinanderfolgenden Sätzen vier mal "künftig unterirdisch" schreiben ? Da holperts aber beim Lesen.
    Dass die KASIG das so in einem Prospekt schreibt, kann ich ja noch glauben... aber als Journalist darf man das bestimmt besser machen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.