14  

Karlsruhe Ersatzhaltestelle Durlacher Tor: Warum so nah am Kronenplatz?

Die Kombilösungs-Baustelle hat das Durlacher Tor derzeit fest im Griff. Bald können die Stadtbahnen wegen der Bauarbeiten die dortige Haltestelle nicht mehr anfahren. Daher wird gerade in der Kaiserstraße in unmittelbarer Nähe zum Kronenplatz auf beiden Straßenseiten eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Der Weg zur Haltestelle für Fahrgäste wird dadurch länger. Warum kommt der Haltepunkt nicht näher ans Durlacher Tor? ka-news hat nachgefragt.

"Warum wird die Ersatzhaltestelle so nah am Kronenplatz errichtet", fragte ein empörter ka-news-Leser. Fahrgäste müssten weiter zu ihrer Haltestelle laufen als das jetzt schon der Fall sei. Gerade für Eltern mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und ältere Menschen sei das eine Zumutung.

Ersatz für zwei Haltestellen

Zudem müssten die Bahnen nach Abfahrt vom Kronenplatz sofort wieder abbremsen, da die gerade im Bau befindliche Haltestelle nur etwa 200 Meter von der Haltestelle Kronenplatz entfernt sei. "Die Planung macht so keinen Sinn", findet der Leser.

ka-news hat bei den VBK nachgefragt: Was ist der Grund für die Planung? "Wir  haben uns im Hinblick auf die weitere Bauphase für diese Lage entschieden", erklärt Ralf Messerschmidt, Betriebsleiter der VBK, gegenüber ka-news. Denn wegen der Kombilösungs-Bauarbeiten am Kronenplatz müsse zeitweise auch die dortige Haltestelle eingestellt werden. Die neuen Haltestellen lägen fast in der Mitte zwischen den beiden Haltepunkten. Am jetzigen Standort würden sie daher beide ersetzen, so der Betriebsleiter.

Tiefgaragenausfahrt beengt

Zudem könne man auf nördlicher Seite nicht näher an das Durlacher Tor herangehen, da hier eine Art Pufferzone eingerichtet worden sei. Zwischen Haltestelle und Signalanlage sei Platz für einen Doppelzug. Eine Bahn, die vom Kronenplatz komme, könne die Haltestelle verlassen und beim kommenden Haltesignal anhalten, ohne die Haltestelle für nachfolgende Bahnen zu blockieren. Die Leistungsfähigkeit werde damit gesteigert, so Messerschmidt.

Der Betriebsleiter bestätigt, dass es während der bisherigen Bauarbeiten zu kleineren Schwierigkeiten gekommen sei. So musste die 80 Meter lange nördliche Haltestelle in der Kaiserstraße im hinteren Bereich kurzfristig verschmälert werden, da die Ausfahrt für Autos aus einer angrenzenden Tiefgarage behindert wurde. "Jetzt kommen alle Autos problemlos aus der Garage", so Messerschmidt

Neuer Halt ab 12. September

Die Ersatzhaltepunkte sollen ab dem 12. September angefahren werden. Dann soll auch die Sperrung der Durlacher Allee wieder aufgehoben sein. An der ursprüngliche Haltestelle Durlacher Tor kann aufgrund künftiger Baumaßnahmen aber weiterhin nicht gehalten werden, der Ersatz werde daher benötigt. Er soll vermutlich für einen Zeitraum von fast zwei Jahren genutzt werden, prognostiziert Messerschmidt.

Für den Anschluss der neuen Straßenbahntrasse "Südost"  finden auf der Durlacher Allee bis zum 10. September umfangreiche Gleisbauarbeitenstatt. Die Tramlinie 1 und die Stadtbahnlinien S4, S41 und S5 fahren derzeit ab dem Durlacher Tor eine Umleitung über den Hauptfriedhof und die Tullastraße. Dies gilt für beide Richtungen. Die Haltestelle Gottesauer Platz wird in dieser Zeit nicht angefahren. Die Tramlinie 2 wird während der gesamten Bauarbeiten auf dem kompletten Fahrweg eingestellt werden.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (2030 Beiträge)

    11.08.2011 18:12 Uhr
    Zitat:
    Wir sollten nicht versuchen unsere Probleme zu lösen, sondern versuchen uns von den Problemen zu lösen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1910 Beiträge)

    12.08.2011 09:16 Uhr
    an wen denkst du da,
    ich hätte da auch eine Idee.

    Hat sich in den letzten sechs Jahren schon einmal jemand um die Belange der Fahrgäste gekümmert.
    Das fängt an an den Sitzgelegenheiten für die Fahrgäste, man könnte meinen der KVV hat nur junge, gesunde Fahrgäste, der demografische Wandel geht an Fenrich,Casazza und Merkel offenbar voll vorbei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (301 Beiträge)

    12.08.2011 11:36 Uhr
    ^^
    der demografische Wandel geht doch an Fenrich nicht vorbei! Der ist auch nicht mehr der jüngste :-D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    12.08.2011 09:29 Uhr
    Fahren diese Menschen mit der Bahn?
    Doch nur wenn ein befreundeter Reporter was schmeichelndes draüber schreibt!
    Mit Chauffeur und Sonderrechten sieht man Fortbewegung natürlich anders als ein weniger wohlhabender und mobilitätseingeschränkter Mensch!
    Bürgerferne ist die freundlichste mir gerade einfallende Bezeichnung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1224 Beiträge)

    11.08.2011 17:45 Uhr
    Dann
    Sollen sie die Haltestelle aber anders nennen. Eine Station Durlacher Tor am Kronnenplatz ist leicht irreführend. Ist ja nicht so als ob der Platz wegen der KVV so heisst...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (67 Beiträge)

    11.08.2011 15:53 Uhr
    Hagsfeld/Stutensee
    @Redaktion
    Gilt die Ersatzhaltestelle dann auch für die Züge, die aus der Richtung Stutensee/Hagsfeld kommen? Muss ich ab September ein paar Minuten mehr für meinen täglichen Weg nach ka-news einplanen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (511 Beiträge)

    11.08.2011 16:22 Uhr
    Ersatzhaltestelle
    Lieber Frank,

    welche Linien genau betroffen sind, werden die VBK in einer Pressekonferenz in der nächsten Woche bekannt geben. Die genaue Linienführung und welche Linien an der Haltestelle abfahren werden, werden wir rechtzeitig bei ka-news veröffentlichen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sput
    (1023 Beiträge)

    11.08.2011 14:59 Uhr
    Also ich...
    ... bin zufrieden, habe dann in Zukunft die Haltestelle direkt vorm Haus...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   manu_ka
    (182 Beiträge)

    11.08.2011 14:19 Uhr
    ...
    finde die Entscheidung sinnvoll, weil man somit zwei zweitweise nicht verfügbare Haltestellen ersetzt und es ist super zentral zur Uni^^
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   loko
    (1544 Beiträge)

    11.08.2011 11:50 Uhr
    Aber
    die jetzt eine Haltestelle etwas näher haben, sind später wieder die etwas empörteren ka-news-Leser.Dumm wie ein Brot der jetzt empörte ka-news-Leser.Vielleicht doch jedem seine Haltestelle vor die Haustür.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: