13  

Karlsruhe Besuch aus China: Delegation besichtigt Kombilösung in Karlsruhe

Wie funktioniert der Bau und die Planung des Karlsruher Großprojekts "Kombilösung"? Auf der Spur dieser Frage waren am Montag 25 Führungskräfte aus China.

Eine nicht ganz alltägliche Besuchergruppe hat sich am Montag, 18. September, bei der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) über die Kombilösung informiert: 25 hochrangige Mitarbeiter aus Führungspositionen ganz unterschiedlicher Behörden und Organisationen aus der Provinz Guangdong waren in die Fächerstadt gekommen, um aus erster Hand Details zu Planung und Bau des Großprojektes mitten in der Karlsruher City zu erfahren.

Der Geschäftsführer der Kasig, Uwe Konrath, präsentierte das Bauprojekt zunächst im Informationspavillon "K." der Kombilösung, bevor die Gruppe schließlich auch im praktischen Teil der Veranstaltung in die Haltestellen abstieg, heißt es in einer Pressemeldung der Bauherren.

Die Vermittlung der chinesischen Gruppe erfolgte über die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, die eine Vereinbarung mit der Personalverwaltung der Provinz Guadong über eine vierwöchige Weiterbildung für ausgewählte hohe Beamte der Provinz hat. Besucher aus der mit 104 Millionen Einwohnern am dichtesten besiedelten Provinz im Süden Chinas sind einmal im Jahr Gäste in Speyer an der Universität, die den Teilnehmern Einblicke in die Funktionsweise deutscher Politik und Kenntnisse in deutschem Recht vermittelt. Verbunden mit der Theorie sind stets aber auch Praxisbesuche – wie eben jener jetzt bei der Kombilösung.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   todi01
    (1043 Beiträge)

    19.09.2017 00:43 Uhr
    Sehr clever,
    den Chinesen unsere Baustellen vorzuführen. Wenn demnächst in China mehrere Häuserblocks in einem Krater verschwinden, wird sie das hoffentlich lehren, hier keine Industriespionage mehr zu versuchen..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DerSpinner
    (1744 Beiträge)

    18.09.2017 22:38 Uhr
    Bis nach China
    hat sich dieses Irrsinnsprojekt herumgesprochen? Gibt es dort auch Sendungen über Steuerverschwendung? Will man mal was aus dem Ausland bringen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Pilsi57
    (161 Beiträge)

    18.09.2017 19:20 Uhr
    Eigentlich lachhaft.
    Hoffentlich hat denen keiner erzählt wie lange wir hier für den Tunnel brauchen. Bin 2 Mal im Jahr in Guangzhou, Hauptstadt von Guangdong. Die haben ein U-Bahn Netz vom Feinsten. Deshalb ob die da von uns noch was lernen können? Dergleichen ihr hochgeschwindigkeist Zugnetz. Selber schon ausprobiert.
    Frag mal einen Chinesen, der von Karlsruhe nach München mit dem Zug gefahren ist. Er wendet sich ab mit Grauen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4178 Beiträge)

    18.09.2017 23:57 Uhr
    Und das Beste.....
    ..... kommt zuletzt: Wenn die Bahnen unter der Kaiserstrasse rollen, geht's ja oberirdisch erst richtig los. Da werden nämlich die restlichen 8o Platanen abgeholzt und die Schienen raus gerissen. Dauert noch mals 10 Jahre und kostet 35 bis 40 Mio.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rahmdieb
    (665 Beiträge)

    18.09.2017 20:20 Uhr
    "Eigentlich lachhaft"
    der Satzbau und die Grammatik. Bin zwei mal verwarnt worden, darum schreibe ich jetzt mal lieber nichts Weiteres.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Crackerjack
    (1418 Beiträge)

    18.09.2017 18:41 Uhr
    Und laecheln sie?
    Waren welche dabei die Nashornpulver schnupften oder Elfenbeinguertelschnallen trugen?
    Ach was, ich bin ja nur neidisch, dass ihr bald voll anerkannt seit.
    Lernt schon mal Mandarin und Verbeugungen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gaensebluemchen
    (409 Beiträge)

    18.09.2017 18:11 Uhr
    Die wichtigsten Besichtigungen ...
    ... sind üblicherweise Shopping Zentren mit Markenwaren ... ja keine Billigware aus der Heimat, damit braucht man nicht zurück kommen.
    Ich habe chinesische Freunde, die öfter Touren mit Landsleuten unternommen haben, da ging es gelegentlich auch nach Paris oder Mailand, man gönnt sich ja sonst nichts ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9337 Beiträge)

    18.09.2017 19:10 Uhr
    Und dann
    wird der Pariser Eiffelturm kopiert. In China lieben Stadtplaner Kopien von europäischen Stadtteilen.
    In der der chinesischen Provinz Guangdong wurde schon der komplette Ortskern des österreichischen Dorfs Hallstatt nachgebaut.
    Mal sehen, was sie aus Karlsruhe nachmachen wollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NeoTiger
    (424 Beiträge)

    18.09.2017 17:58 Uhr
    Die kommen extra hier her ...
    ... um sich mal Großbauprojekte in Zeitlupe anzuschauen zu können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4178 Beiträge)

    19.09.2017 00:06 Uhr
    Das Witzige an der Sache ist......
    ...... dass die Chinesen mit deutschem Know-how wesentlich gigantischere Bauprojekte hoch ziehen, als es unsere kleinkarierte Politik bei uns erlaubt. Und wenn dann einmal geklotzt wird, dann an der falschen Stelle.
    Von den Chinesen könnten wir nur lernen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben