49  

Karlsruhe Pille oder Pillepalle? Von Arbeitskrankheiten und (lustigen) Phobien

"Chef, ich kann heute nicht zur Arbeit kommen. Ich bin krank." Während dieser beim Erkennen der Nummer schon den Arbeitstag mit dezimierter Mannschaft durchplant, murren die Kollegen wegen dem Mehr an Arbeit. Krank - was aber bedeutet krank? Da gibt es Husten und Schnupfen, Kopfschmerzen und Kreislaufbeschwerden und so vieles mehr. Ganz so "langweilig" muss es aber nicht sein. Die Diagnose stellt ka-news-Volontär Felix Brenner.

Krankheiten und Ängste gibt es viele - und dann auch genau so viele Gründe nicht zur Arbeit zu kommen. Natürlich will man in erster Linie schnell wieder gesund werden und die Kollegen nicht anstecken. Auch bei ka-news gibt es die ein oder andere Krankheitsangst zu beobachten.

Skurrile Phobien: Angst vor Spiegeln, 666 und vor Truthähnen

Da gibt es Kollegen, die anderen Menschen - besonders mit frisch gewaschenen Händen - nicht gerne die Hand schütteln. Zum Glück ist ein Desinfektionsspray in der Schreibtischschublade - Tschüss, Bakterien. Wiederum andere haben Angst, dass sich die Kälte in den Händen auf den ganzen Körper ausbreitet und die schlimmste Erkältung des Jahres ins Haus steht. Zum Glück gibt es Heizungen, über denen man wie an einer offenen Feuerstelle seine Hände reiben kann. Wetterfühlige Kreislaufopfer gibt es hier wie die Helden, die wegen einer "vermutlich gebrochenen Schulter" nicht zum Arzt gehen.

Es geht aber auch ganz skurril, und eigentlich möchte man es bei seinen Kollegen ja gar nicht für möglich halten. Diagnose: Catoptrophobie. Die Angst vor Spiegeln. In dem der Redaktion bekannten Fall handelt es sich sogar um eine Unterform der Catoptrophobie, der temporären Catoptrophobie. Spiegel, die der "kranken" Person nach 22 Uhr in die Quere kommen, sorgen für Schreier, Angstzustände und Schweißausbrüche. Eine Erklärung konnte dem Patienten nicht entlockt werden. Dennoch, die Catoptrophobie scheint einmal etwas anderes zu sein als die üblichen Kopfschmerzen. Bleibt nur zu hoffen, dass nicht zusätzlich noch eine Iatrophobie vorliegt - die Angst vor dem Arztbesuch.

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht: skurrile Phobien

Die Angst vor Spiegeln ist aber nicht die einzige skurrile Phobie, wie ein Lexikon der Phobien verrät. Was ist zum Beispiel die Hexakosioihexekontahexaphobie? Ganz genau, die Angst vor der Zahl 666. Wer keine asymmetrischen Dingen mag, leidet folgerichtig an einer Asymmetriphobie. Wenn ein Kollege mit Schweißperlen anfängt zu stottern, weil er einen Termin im Zoo, auf dem Bauernhof oder im Tierheim wahrnehmen soll, leidet er womöglich an Meleagrisphobie (Angst vor Truthähnen), Taurophobie (Angst vor Stieren), Ostraconophobie (Angst vor Schalentieren) oder ganz einfach an einer Zoophobie, der Angst vor Tieren im Allgemeinen.

Eine solche Liste ließe sich nun noch sehr viel weiter führen. Den Autor packt aber gerade die Angst vor dem Schreiben - die sogenannte Easiophobie. Oder ist es die Scriptophobie, also die Angst öffentlich in Form einer Kolumne zu schreiben? Eine schwere Entscheidung, beides klingt plausibel. Wenn da beim Schreiberling nicht die Decidophobie größer wird - die Angst sich zu entscheiden.

Die Mitarbeiter von ka-news haben zudem weitere skurrile Phobien gesammelt. Welche finden Sie am lustigsten? Stimmen Sie ab! Sie kennen eine andere skurrile oder lustige Phobie, die nicht in der Abstimmung zu finden ist? Posten Sie diese als Kommentar unter diesen Artikel.

Mehr zum Thema
ka-news-Kolumne:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (49)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   silberahorn
    (10959 Beiträge)

    30.05.2013 03:29 Uhr
    Für mich war das hier auch nicht sonderlich schlimm.

    Ich habe -und das ist kein Witz- Angst vor Ärzten und gehe manchmal jahrelang gar nicht hin. Dafür kann es wahrscheinlich noch nicht einmal eine Diagnose geben, weil man Krankheitsbilder nach ICD-10 ja aus dem zusammenstellte, was an Nöten vorgetragen wurde.

    Wie heißt denn die Phobie vor Ärzten?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (622 Beiträge)

    30.05.2013 12:16 Uhr
    Wie heißt denn die Phobie vor Ärzten
    Krankenkasse? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeanneDarc
    (366 Beiträge)

    30.05.2013 10:10 Uhr
    willst mal mitkommen ?
    ich hab vor allem möglichen Angst - aber die Angst vor Aerzten könnte ich mir gar nicht leisten bei so vielen Diagnosen dass ich insgesamt 10 Tabletten am Tag brauche, dazu 100 Tropfen und 2-3 Arzttermine die Woche die Regel sind. Glaub mir - 2 Wochen mit mir mit und Du hast keine Aengste mehr zwinkern
    (Das einzige was mir bei Aerzten graust ist die Blutabnahme - aber die kommt bei mir ja nur ca.alle 4 Wochen vor zwinkern )
    (Ich warte auf den Tag wo ein Polizist bei einer Kontrolle mich fuer ne Fixerin haelt - dabei sind meine Einstiche "nur" von Blutabnahmen.
    Ich hab mir schon überlegt ob meine Aerzte vielleicht in Wirklichkeit Vampire sind ? zwinkern (die lachen jedenfalls immer wenn ich frage ob ich wieder zum Vampir muss zwinkern )
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    30.05.2013 10:30 Uhr
    Hast Du
    Ängste vor Vampieren? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeanneDarc
    (366 Beiträge)

    30.05.2013 11:10 Uhr
    zumindest nicht wenn ich meine Halskette aus Knoblauch trage
    Die hat sowieso einen grossen Vorteil - man hat ueberall Platz...
    und das sage ausgerechnet ich die ich doch selber -zumindest ein bisschen - Hexe bin zwinkern (siehe meine Verurteilung im Mittelalter zwinkern )
    und wie könnte ich auch sonst hier schreiben ? wo ich doch schon annaehernd 600 Jahre tot bin ? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeanneDarc
    (366 Beiträge)

    29.05.2013 21:54 Uhr
    nur sind meistens
    genau diese Menschen diejenigen die dann so gar keinen Humor haben wenn man über sie lacht....mal sehen ob Herr Brenner Spass versteht...
    vielleicht kommt ja sogar ne Entschuldigung....oder noch mehr.....
    schaun wir mal..... ich hab jedenfalls weder eine Felixophobie noch eine Brennerophobie, waere auch schlimm - denn ich hab schon genügend Phobien und andere Erkrankungen in meiner Sammlung. Aber wenn noch viele solch unsinnigen Geschreibsels hier stehen kriege ich irgendwann ne ka-newsophobie.
    So und für heute hab ich eine Wachseinophobie für den Rest des Tages (DAS ist nicht ernst gemeint) und deswegen geh ich ins Bett und hoffe ich kriege keine Schlafophobie zwinkern
    Gute Nacht an alle Phobiker, Nichtphobiker, Angshasen, und alle Supermaenner und Supergirls zwinkern und an alle die o.g.sind oder werden wollen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JeanneDarc
    (366 Beiträge)

    29.05.2013 21:50 Uhr
    und richtig
    Aengste sind was andres als Phobien - das stimmt - aber trotzdem macht der Ton manchmal die Musik und der Ton (und damit die Musik) von Hr.Brenner gefallen mir hier nicht. Und noch weniger gefaellt mir dass er seinen Senf nicht zu unseren Kommentaren abgibt. Kommt mir vor wie ein "schnell mal eben dahin geschmierter Schulaufsatz" mehr ist der Bericht - zum.meiner Meinung nach - nicht wert. Ab in die Tonne damit - oder hat Herr Brenner das Ding vielleicht aus der Tonne gerettet weil er Angst davor hat Dinge aus seinem Kopf unveröffentlicht in die TOnne zu klopfen ?
    diese Frage könnte nur er selbst beantworten.
    Vielleicht hat er auch Angst vor Personen aus dem Mittelalter ? und damit vor mir ? zwinkern
    wer weiss das schon.....(tja Hr.Brenner das habens davon - bissl Retourkutsche muss nach so einem Sch**** beitrag einfach sein
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   frari66
    (3920 Beiträge)

    29.05.2013 20:32 Uhr
    Würde mich mal interessieren
    ob der Herr Brenner vollkommen angstfrei ist ? Dann kann er sich gerne mal bei mir hinten auf die K12R setzen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    29.05.2013 20:55 Uhr
    Angst zu haben ist was anderes als eine Phobie zu haben.
    Genauso wie der Aberglaube der Zahl 13 oder sonstiger Zahlenkombinationen. In dem Fall könnte ich dann nicht mal einkaufen gehen, weil ich überall mit bestimmten Zahlen konfrontiert werde. Ich würde an der Zapfsäule schreiend davonrennen nur weil "meine" Zahlenkombination angezeigt wird -obwohl man bei den Preisen wirklich schreiend davonrennen könnte, auch ohne Zahlenkombination zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   frari66
    (3920 Beiträge)

    29.05.2013 22:46 Uhr
    Das hier steht in der wikipedia ->
    Phobien unterscheiden sich von konkreten oder gerichteten einfachen Ängsten definitionsgemäß dadurch, dass bei Phobien im Sinne der Angstabwehr eine unrealistische, durch den Willen unbeeinflussbare Verschiebung des Angstobjekts gegen bessere Einsicht erfolgt ist. Dadurch wird der Kreislauf unzureichender Angstabwehr auf immer weitere Gegenstände ausgedehnt, denen zwar jeweils eine geringere Angstbesetzung eigen ist, die jedoch zu immer ausgedehnteren Vermeidungshaltungen führen. Einfache Angststörungen bleiben dagegen diffus oder an reale Situationen bzw. an ein real in gewisser Weise nachvollziehbares Objekt gebunden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.