23  

Stuttgart Kleinere Städte verzichten in Corona-Krise auf Parkgebühren - Karlsruhe nicht

Kleinere Städte in Baden-Württemberg verzichten wegen der Corona-Krise auf Parkgebühren. Das kostenlose Parken soll ein Anreiz für die Menschen sein, weniger mit Bus und Bahn zu fahren, um so das Ansteckungsrisiko zu verringern. Größere Städte wie Karlsruhe und Stuttgart zögern bei dem Thema aber noch, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Waiblingen im Rems-Murr-Kreis und die Stadt Friedrichshafen am Bodensee verzichten auf Parkgebühren. In Stuttgart ist eine Anfrage der CDU-Fraktion im Gemeinderat eingebracht worden, in der ein vorübergehender Verzicht auf Parkgebühren thematisiert wird.

Ein Ergebnis diesbezüglich liegt nach Angaben einer Sprecherin der Stadt Stuttgart noch nicht vor. In Karlsruhe ist kostenloses Parken bisher kein Thema, wie Dietmar Schaber vom Tiefbauamt sagte.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   VielVorNixDahinter
    (292 Beiträge)

    06.04.2020 14:33 Uhr
    Die grüne Hölle
    macht ihrem Ruf mal wieder alle Ehre.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BoubenRuzzer
    (1 Beiträge)

    06.04.2020 14:21 Uhr
    Ruzz den Bouben
    Diamanten ewiglich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ramius
    (205 Beiträge)

    06.04.2020 12:26 Uhr
    falsche Einstellung
    Es gibt immer noch viel zu viele Parkplätze für das Umwelt zerstörende Auto. Die Parkgebühren sind viel zu niedrig und gehören drastisch erhöht. Auto müssen aus den Städten endlich verschwinden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (801 Beiträge)

    07.04.2020 06:21 Uhr
    Sag
    Mir wieso das Auto Umweltschädlich ist. Ist es das Auto oder der Antrieb.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   nurdiewahrheit
    (351 Beiträge)

    06.04.2020 13:01 Uhr
    Ich hoffe
    der Kommentar basiert auf Sarkasmus, Alkohol oder sonstigen Medikamenten. Andernfalls würde ich dringend raten welche zu nehmen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (179 Beiträge)

    06.04.2020 11:32 Uhr
    Grün
    In einer grünen Stadt kann man keine Sympathie für Autofahrer erwarten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1837 Beiträge)

    06.04.2020 11:17 Uhr
    Für die Bewohner die nun auch tagsüber im Homeoffice in Karlsruhe
    sitzen und der PKW nun nicht auf einem Firmenparkplatz steht, wäre der Verzicht auf Parkgebühren auch eine sinnvolle Maßnahme. Die geschlossenen Läden brauchen auch keine (Kurzzeit-) Parkplätze für ihre Kunden.
    Aber vielleicht sind Gedanken an die Einnahmen und Budgeterfüllung doch "grüner" als der Karlsruher Bürger, der eigene Steuerzahler der letztlich für den Lohn der Stadtverwaltung aufkommt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Fiddelix
    (78 Beiträge)

    06.04.2020 11:14 Uhr
    Arbeitnehmer
    Werden kaum den ganzen Tag die Parkuhr füttern oder im Parkhaus stehen, ohne eine "Dauerkarte" zu haben.

    Profitieren würden Kurzzeitparker, die zum shoppen fahren. Weiß nicht, ob das eine Coronakrise rechtfertigt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1432 Beiträge)

    06.04.2020 11:56 Uhr
    Wo soll man denn
    "shoppen", wenn die meisten Läden zu sind? Und vor dem Real, Aldi, Lidl usw. gibt es doch eh kostenlose Kundenparkplätze, da braucht man keine Sonderregelung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (306 Beiträge)

    06.04.2020 10:18 Uhr
    Ist ein PKW-Insasse krank, sind es danach alle. In Bussen und Bahnen kann man wenigstens räumliche Distanz halten. Am besten geht man natürlich zu Fuß oder fährt mit dem Fahrrad.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.