Den Schaden schätzten die Ermittler am Freitag auf 200.000 Euro. Die Kelche und Schalen seien zur religiösen Verehrung genutzt worden. Ob auch ein barocker Festtagskelch der Kirche unter dem Diebesgut war, konnte ein Polizeisprecher am Freitag zunächst nicht sagen. Die Bruchsaler Kripo hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.