Karlsruhe Sind Lebensmittel wirklich "Gentechnik frei"? Vortrag in Karlsruhe informiert

Verbraucher können mit der Kennzeichnung "ohne Gentechnik" in die Irre geführt werden. Mit einem Vortrag und der Ausstellung "Gentechnik: Mehr Durchblick bei der Kennzeichnung" informiert die Verbraucherzentrale vom 9. Januar bis 22. Februar in Karlsruhe zur Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln.

Gentechnisch hergestellte Enzyme oder mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen erzeugte Zusatzstoffe sind beim Einkauf von verarbeiteten Lebensmitteln oder auf der Speisekarte nicht zu erkennen. Auch ist nicht immer klar ersichtlich, ob Nutztiere zu tierischen Lebensmitteln mit dem Etikett "ohne Gentechnik" verarbeitet werden, von Geburt an gentechnikfrei gefüttert wurden - dies bemängelt daher die Verbraucherzentrale.

Die Mehrheit der Verbraucher lehne gentechnisch veränderte Lebensmittel ab, so die Verbraucherschützer in einer Pressemitteilung. Wie gentechnisch veränderte Lebensmittel sicher erkannt und vermieden werden können - und wo es Ausnahmeregelungen gibt, erklärt Ernährungsberaterin Heike Silber mit einem kostenlosen Vortrag in Karlsruhe.

Anmeldung zum Vortrag erforderlich

Der Vortrag findet am Montag, den 30. Januar statt und beginnt um 18.30 Uhr im Vortragsraum der Beratungsstelle Karlsruhe, Kaiserstraße 167. Eine Anmeldung zum Vortrag ist erforderlich und möglich von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 18 Uhr, Freitag bis 14 Uhr über das Termintelefon der Verbraucherzentrale unter der Nummer 01805-50 59 99 oder per E-Mail an ernaehrung@vz-bw.de.

Die Ausstellung "Gentechnik: Mehr Durchblick bei der Kennzeichnung" kann montags von 16 bis 18 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr bei der Verbraucherzentrale in Karlsruhe besucht werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: